1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wiedergeborene Hexe

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Sefra, 29. März 2004.

  1. Sefra

    Sefra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Baden-Baden
    Werbung:
    Ich hatte vor kurzem Besuch von einem alten Bekannten...

    Er hat zu mir gesagt er wisse jetzt woher wir uns kennen, und wieso wir uns wieder kennenlernen mussten.

    Er sagt er hätte mich in einem früheren Leben an die christlich katholische Kirche verraten müssen, doch er hätte es nicht getan.

    Er behauptet außerdem er wisse welche Fehler ich damals gemacht habe.

    Er spricht davon dass ich zur "dunklen Seite" übergewechselt bin.

    Ich kann mich mit dieser Vorstellung nicht anfreunden! Es ist nicht weil er davon sprach dass ich auch mal Erfahrungen mit Flüchen und Verwünschungen gemacht habe, sondern dass er von MEINER Vergangenheit weiß. Und das nur deswegen weil er nach seiner gesucht hat.

    Ist das eure Meinung nach überhaupt möglich? Ich meine wieso weiß er von meinem früheren Leben wenn er nach seinem eigenen sucht? Und wieso meint er nun die Aufgabe zu haben mich in diesem Leben zu leiten, damit ich nicht wieder auf die "falsche Seite" gerate?

    Dass ich anders bin als die meisten Frauen habe ich schon relativ früh gemerkt, doch meine Gaben beziehen sich eher auf die Menschen in meiner Umgebung. Ich habe das Glück dass ich meistens genau die Worte und Ratschläge finde, die die anderen brauchen. Doch das hat doch nichts mit einer Hexe zu tun oder?! Klar ich lege auch Tarot, und ich eigne mir Wissen über Kräuter etc. an, doch das ist doch auch nicht wirklich eine Hexe (wie sie im üblichen Sinne gedeutet wird)

    Ich habe häufig das Gefühl, dass die Dinge die ich sage nicht aus meinem Mund kommen. Es ist so als würde man mir etwas vordiktieren was ich dann zu sagen habe. Kommt es daher weil ich viele Bücher gelesen habe, und mir aus den ganzen Lektüren meine eigene Meinung gebildet habe, oder wirklich daher dass ich mal gelebt habe?

    Woran erkennt man sowas?

    Mich verwirrt das Ganze etwas....

    Liebe Grüße
    Sefra
     
  2. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Halle Sefra,

    lass Dich nicht verrückt machen. Vorallem nicht von jemand, der meint, wissen zu müssen, was gut für Dich sei.

    Hast Du eine besondere Verbindung zu ihm? Oder ist er vielleicht in Dich verliebt?


    Du weisst nicht, woher er seine "Kenntnisse" her hat. Vielleicht verwechselt er dich, bringt etwas durcheinander oder was auch immer.

    Du kannst nur selbst Erfahrungen machen, und selbst heausfinden, was da frueher so war.


    lg
    Chris
     
  3. Sefra

    Sefra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Baden-Baden
    hmm also besondere Bindung... hmm also so würde ich das nicht bezeichnen und das er in mich verliebt ist das wäre mir ganz neu *lächelnmuss*

    Ich weiß nur nicht was ich damit anfangen soll bzw. wie ich es "nachfühlen" kann ob es wirklich so war oder nicht.

    Es hat mich wirklich verärgert als er mir dann nach einem Gespräch mit mir gesagt hat, er findet es schön dass ich mir das gemerkt habe was ER mir beigebracht hat. Er ist ca. 20 jahre älter als ich und meint immer wieder mich belehren zu müssen. Er hat natürlich mehr Erfahrung als ich, allein schon deswegen weil er eben länger Zeit dazu hatte. Aber bin ich deswegen weniger intelligent oder kann ich dadurch weniger wissen über die Dinge die geschehen? Und ich zweifle daran dass er wirklich mich gesehn hat....

    Ich würde gerne wissen wie ich erfahren kann was ich früher war. Ich erhoffe mir damit einige Antworten auf Fragen die ich nicht mal wage zu stellen.

    Kann man das irgendwie... hmm... erbitten!?

    Liebe Grüße
    Sefra
     
  4. Serafine

    Serafine Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Pforzheim
    Vor einem Jahr hatte ich eine ähnliche Erfahrung.
    Ich war in einem Laden und 3 Mädels kamen auf mich zu.
    Alle drei trugen Pentagramme und outeten sich als Hexen.
    Eine von ihnen, offensichtlich die Anführerin nahm mich in Beschlag und erzählte mir, wir würden uns aus einem früheren Leben kennen.
    Damals wären wir Schwestern gewesen und ich sei die Älteste von ihnen.
    Sie redeten mich mit meinem angeblichen Namen von damals-
    Sylvi- an.

    Ich habe mich mehrmals mit ihnen getroffen,
    bis ich mir sicher war, dass die Mädels ganz schön plemplem sind.
    Mit einer bin ich noch befreundet,
    sehr gut sogar.

    Lass dir nix einreden,
    hör auf deine Intuition !

    Kannst du dich an frühere Leben erinnern ???
    Ich glaube nicht, dass der Typ dir die Wahrhei sagt,
    allerdings weiß ich auch nicht, was er mit seinen Lügen bezwecken will !?

    Liebe Grüße, Serafine
     
  5. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Hallo Sefra,


    Ich kann Dir auch nicht sagen, was dass soll.

    Um etwas ueber fruehere Leben zu erfahren, kannst Du eine Reinkarnationstherapie machen, oder eine Familienaufstellung oder auch per Pendel kannst Du Einiges in Erfahrung ziehen, wenn Du jemanden kennst, der sich damit gut auskennt.

    Was fuer Projektionen Dein Bekannter hat, kann ich Dir auch nicht sagen. Wohl aber, dass jemand einen gewissen Machtaspekt ausleben will; in diesem Falle in Bezug auf Dich.

    Das aktuelle Lebensalter spielt weniger eine Rolle. Jemand mit 20 kann eine erfahrenere Seele sein als jemand mit 60.

    Was Deine Intuition betrifft, so kannst Du mal schaun, ob Du es in einer meditativen Minute schaffst, Bilder hochkommen zu lassen.


    lg
    Chris
     
  6. Kiah

    Kiah Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2004
    Beiträge:
    739
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Hallo Sefra

    Wie sieht es eigentlich mit deinen Träumen aus? Träumst du nur in der Gegenwart oder auch in der Vergangenheit?

    Was hast du als Kind besonders gerne gespielt? hattest du irgendwelche Volieben oder Dinge, die du (scheinbar grundlos) gehasst und gefürchtet hast?

    Grüße
    Kiah
     
  7. Sefra

    Sefra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Baden-Baden
    Also ich kann nicht wirklich sagen dass ich mich an frühere Leben erinner...

    Ich hab ab und an Bilder im Kopf die mich in einer anderen Zeit zeigen, doch ich weiß nicht ob das Tagträume sind, oder ob das Erinnerungen sind.

    Ich hab mit dem ganzen überhaupt keine Erfahrung. Es verwirrt mich auch etwas, weil ich ab und an wirklich das Gefühl hab ich hätte die Weisheit einer alten Frau in mir.... ob das nun mein gesunder Menschenverstand ist oder nicht das kann ich für mich leider nicht beurteilen.

    Woran erkenne ich wenn ich mich erinner?

    Liebe Grüße
    Sefra
     
  8. Sefra

    Sefra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Baden-Baden
    puhhhhh meine Träume... *lächel*

    Also wenn ich endlich mal aufschreiben würde was ich alles träume dann würde ich mich an weitaus mehr erinnern als jetzt...

    Ich träume so unterschiedliche Situationen, die ich scheinbar in der Vergangenheit durchlebt habe. Aber ich weiß nicht ob das etwas mit einem früheren Leben zu tun hat. Manchmal träume ich dass ich in der Wüste bin und die Geister rufe, dann träume ich dass ich in einer Karavane bin.. irgendwohin.

    Ich lese viel und ich weiß nicht ob das dann Situationen sind die ich verarbeite. Obwohl die Szenen die ich träume in keinen meiner Bücher geschrieben standen.

    Das einzige was mir immer wieder passiert, ist dass ich von Sachen träume die in der nächsten Zukunft passieren. (Was mich schon auch etwas verwirrt, und ich es bis jetzt eher als Zufall abgetan habe)

    Als Kind hab ich mich am liebsten in dem kleinen Waldstück bei mir im Ort rumgetrieben, habe Waldfee gespielt oder einfach nur die Pflanzen gepflückt die mir unter die Finger kamen *lächel* (war nicht immer sehr erfreulich für meine Mutter.. :D )

    Angst... Angst habe ich eigentlich sehr selten gehabt. Eher wenn es im Zusammenhang mit anderen Menschen waren, die ich für gefährlich hielt auch wenn sie Verwandte von mir waren oder Freunde meiner Eltern. Aber vor irgendwelchen Dingen hmmmm müsste ich länger überlegen bis mir da etwas einfällt.

    Ich habe momentan das Gefühl, dass ich wenn ich herausfinde was ich früher vielleicht war, ich verstehe wieso es mich jetzt an einen anderen Ort zieht (ich ziehe in 2 Monaten ca. 500 km weit weg von meinem Geburtsort)

    Liebe Grüße
    Sefra
     
  9. Sefra

    Sefra Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2004
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Baden-Baden
    hmm von der Seite (Macht auf mich ausüben) hab ich es noch gar nicht betrachtet.

    Ich werde meine Augen und Ohren offen halten, vielleicht zeigt sich die Antwort bald was er damit bezwecken will.

    Danke dass für deine Tipps.

    Liebe Grüße
    Sefra
     
  10. Serafine

    Serafine Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2004
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Pforzheim
    Werbung:
    Schwer zu sagen, wie du das erkennst.
    Manchen passiert es, dass sie in einer Ortschaft sind, wo sie in ihrem derzeitigen Leben noch nie waren.
    Trotzdem haben sie das Gefühl, schon einmal dort gewesen zu sein und erinnern sich an Dinge, die früher ein Mal dort waren,
    orienrtieren sich ohne jegliche Hilfe.


    Wieder andere lernen einen besonderen Menschen kennen,
    der ihnen merkwürdig vertraut vorkommt und verbinden unbewusst Gedanken und Gefühle mit ihm,
    die sich nicht auf sein jetziges Ich beziehen.

    Es gab auch Fälle von Menschen, die sich an ganze Familien, Orte etc,. bis ins Detail erinnern konnten,
    obwohl sie nie dort gewesen sind.
    Ich habe einige Bücher zu dem Thema verschlungen,
    kann dir aber leider auf Anhieb keinen bestimmten Titel empfehlen.

    Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen,
    liebe Grüße Serafine
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen