1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wiedereinstieg

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von Bannkreis, 13. August 2014.

  1. Bannkreis

    Bannkreis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2014
    Beiträge:
    1
    Ort:
    In den Tiefen der Melancholie
    Werbung:
    Ich habe mich schon ein Paar Jahre aktiv mit Magie&Co beschäftigt und habe auch jeden Tag meditiert habe dann allerdings wieder mit dem praktizieren aufgehört.
    Ich wollte jetzt (3 Jahre später) eigentlich wieder anfangen aber ich bin Seelisch einfach nicht mehr in Form und schaffe es wenn ich Meditiere kaum noch tatsächlich diese Welt zu "verlassen" und wenn doch dann hat es einfach nicht die selbe Tiefe wie früher noch nicht mahl die die es hatte als ich angefangen habe.
    Kennt jemand vielleicht irgend etwas das mir beim meditieren helfen kann runter zu kommen (abgesehen von Standard mäßigen Duftkerzen, Räucherstäbchen, Musik und Cannabisprodukten)
    Außerdem muss ich nebenbei noch meine Ausbildung machen Tipps für kleine Sachen die nicht viel Zeit kosten um nicht aus der Übung zu kommen sind also auch willkommen.
    _________________________________________________

    Nun fühle ich mich wie verwandelt.
    Ich glaube fast ich bin verrückt.
    Ich hab' es so vermißt,
    Daß jemand in mir ist
    Und wenn du gehst,
    Bleibt nur die Hülle leer zurück.
     
  2. Lost73

    Lost73 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    24
    Bei den geführten Meditationen wird am anfang Atemtechnik gemacht. zb. 4 sec einatmen 3 sec atem halten 5 sec ausatmen.
    Ich habe bei meiner meditationsmethode auch so ein wenig das Problem mit dem runterkommen weil ich dabei die Muskeln anstrengen muss ein wenig.
    Liegt aber eindeutig an meiner Methode. (sutra 90)
     
  3. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    Werbung:

    hey :)

    nicht denken. einfach hinsetzen (oder angenehm langsam gehen) und nicht denken.
    das heisst, wenn s denkt, am ende des wortes die stille hören.
    ja, hören ist ein guter schlüssel.
    immer die stille am ende der worte, zwischen den worten hören,
    und die stillen zeiten sich verlängern lassen...

    ...und wenns wieder denkt, einfach wieder zur stille am ende des satzes zurückkehren

    p.s.: ich persönlich mach das ohne jede musik... wegen dem "die stille hören" :)

    :umarmen:
     

Diese Seite empfehlen