1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie ich mir notfalls das Feinstoffliche vorstellen könnte.

Dieses Thema im Forum "Esoterik kritisch" wurde erstellt von cultbuster, 2. September 2008.

  1. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Nach dem Rutherfordschen Atommodell ist das was ein Esoteriker als
    grobstofflich bezeichnen würde zu 99,9999% leerer Raum mit spärlich
    verteilten hochverdichteten Massekugelpunkten.
    Das Feinstoffliche soll nach Aussage der Esoteriker eine Verbindung zum
    Grobstofflichen haben.


    Bitte entwerfen sie hier das dazugehörige Modell:


    Also ich stelle mir die astrale Welt so fein und wunderbar klein vor.
    Da könnten sich die Atomkerne als Planeten darstellen auf denen
    wunderbar kleine Elfen und Feen in winzig kleinen feinen Wäldern
    um winzigste Blumen tanzen.


    mfg
    L.M.A.
     
  2. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    jedem seine welt- deine gehört dir und rutherfort:D
    alles liebehw
     
  3. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    create your own:umarmen::D
    alhw
     
  4. Chirra

    Chirra Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    3.368
    Ort:
    Chemnitz
    Irgendwer hat mal gemeint, dass gewöhnliche Masse an sich phasenverschobene Schwingungen sind und Licht/Elementarteilchen mit sehr wenig oder kaum Masse sind die nicht phasenverschoben sind. Wenn das wirklich so wäre, dann wäre eine dematerialisierung möglich. :rolleyes:
     
  5. usagi

    usagi Guest

    Also in meiner Astralwelt gibts keine Feen, sondern Komasaufen zum Nulltarif


    Lg, Mala
     
  6. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    wenn man sich das feistoffliche vorstellt wird man es nicht haben denn in der vorstellung ist es nicht enthalten.das feinstoffliche als solches ist auch wieder ein wort ein konzept.was ich noch gelten lassen könnte :-das feinstoffliche ist der weg in dein königreich oder auch dein seelenlicht.
    alhw
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    Werbung:
    die naturwissenschaft sitzt im kopf -das feinstoffliche will eher gefühlt und erfüllt sein-den körper als energiesystem wahrnehmen anstat als grobmaterielles etwas.
    alhw
     

Diese Seite empfehlen