1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie erklärt ihr euch das "Phänomen Kartenlegen"?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Stella Mala, 8. August 2005.

  1. Stella Mala

    Stella Mala Guest

    Werbung:
    Wie erklärt ihr euch das "Phänomen Kartenlegen"?

    Ich bin hin- und hergerissen: Ich habe erlebt, dass Kartenlegen tatsächlich funktioniert. Sogar über große Distanzen hinweg, für Personen, die man persönlich gar nicht kennt. Sogar Anfragen per E-Mail (ohne das berühmte "Stopp") werden treffsicher beantwortet. Es braucht kaum Informationen - und trotzdem bekommt man ein Bild, das den Gegebenheiten (und der Zukunft) entspricht.

    Habt ihr euch schon mal versucht zu erklären, warum das so ist? Welche Kräfte da im Spiel sind?
    Sind es evtl. Kraftfelder, die zwischen Personen existieren und Einfluss auf die Legung und die Symbolik der Karten nehmen?

    Werfen Ereignisse ihre Schatten (sprich Kraftfelder) voraus. Oder wie ist das? Was denkt ihr?

    Sicherlich gibt es Dinge, die man sich nicht erklären muss. Damit gehört mit Sicherheit das Kartenlegen. Aber habt ihr nicht auch schon mal darüber nachgedacht? Ich bin auf eure Postings sehr gespannt!
     
  2. Rosalie

    Rosalie Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    126
    Ort:
    Köln
    Hallo Stella Mala,
    beim Kartenlegen stehe ich immer in Verbindung mit meiner geistigen Führung. Die geistige Führung entscheided, welche Informationen für die jeweilige Person wichtig sind. Somit vertraue ich voll und ganz auf die geistige Welt. Ob ich channele, Reiki praktiziere oder Karten lege. Es kommt alles von der selben Quelle und ich diene nur als Kanal. Die Karten sind nur ein Hilfsmittel die übertragenen Informationen sozusagen sichtbar werden zu lassen.
    Alles Liebe, Rosalie :winken5:
     
  3. Sun22

    Sun22 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    281
    Hallo Stella Mala,

    Da scheinst du wirklich Glück gehabt zu haben. Ich kann das leider nicht behaupten. Sicher, bei dem ein oder anderen Satz der zu mir beim Kartenlegen gesagt worden ist, habe ich auch gestutzt und mich gefragt, wie diejenige es so treffend formulieren kann. Nach etwas Überlegung fiel mir aber auf, dass ich gewisse Dinge angedeutet hatte bzw. sich vieles aus dem Zusammenhang ergab.

    Ist es wirklich so, dass sich die Zukunft bei dir bewahrheitet hat? Ich habe mir mal wirklich die Mühe gemacht, die Aussagen von drei Kartenlegerinen über einen gewissen Zeitraum (ein Jahr) auf ihren Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Das Ergebnis war sehr ernüchternd... es hat sich nichts bewahrheitet!

    Wie du lesen kannst, bin ich wirklich sehr skeptisch geworden :rolleyes:. Es mag ja sein, dass es Menschen gibt, die Kartendeuten können....nur, wo sind sie?

    Liebe Grüße
    Sun22
     
  4. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Hallo sun,
    es scheint so das du wirklich nicht an das Kartenlegen glaubst.
    Jedoch müstest du eigentlich wissen das Kartenlegen eine Lebenshilfe ist und nichts entgültiges. Je nach Frage die man hat, bekommst du dein Kartenbild. Akzeptierst du die Antwort, kann sich der gedeutete weg entwikeln. Denkst du aber.... ist doch alles mist...dann hat sich im Grunde deine Lebenssituation komplett geändert und das gelegte Kartenbild ist somit ungültig. Du hast aber auch recht das es wirklich schwer ist einen guten Kartenleger zu finden. Dagegen kann man nur etwas vorbeugen, indem man vom Herzen bei den Karten ist, und *solchen* halt ein bissl konkurenz macht und anderen hilft. FREIWILLIG wie hier im Forum. :kiss3:

    Liebe Grüße :kiss3:
    Minerva
     
  5. Sun22

    Sun22 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    281
    Das war ja nicht immer so! Am Anfang habe ich schon sehr daran geglaubt, nur wurde mir leider viel zu viel Mist erzählt. Angefangen, dass bei mir jemand sterben wird bis hin zu, dass ich mit einem Mann zusammenkommen werde, der sich weder in meiner Nähe befand, noch mochte ich ihn.

    *Lach*, dieses Argument kommt immer, wenn ich beschreibe, dass bei mir nichts eingetreten ist. Seltsamerweise ist bei der Legung davon aber keine Rede, es heisst nur, das und das wird eintreffen.

    Na so einfach gestrickt ist das Leben ja auch nicht. Glaube daran, was dir die Kartenlegerin sagt, und es wird eintreffen?! Und wenn es noch so unglaubwürdig ist? Das Argument von Kartenlegerinen, dass man dann im Grunde selbst daran schuld sei, das die Dinge nicht so geworden sind, wie vorhergesagt, ist mir nicht unbekannt. Diese Aussage halte ich aber für etwas feige! :baden:

    Da kann ich dir nur zustimmen. :kiss3:

    Liebe Grüße
    Sun22
     
  6. Pferdeflüsterer

    Pferdeflüsterer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    372
    Ort:
    in der Nähe von Ludwigshafen
    Werbung:
    Hallo Sun!

    Du hast wirklich recht, es gibt eine Menge Leute die Karten legen und deuten, aber es gibt nur einige Wenige die es wirklich können.
    Viele kaufen sich Karten lesen ein Buch, oder auch zwei und denken nun können sie Karten lesen und deuten.
    Es gibt auch hier im Forum sehr viele die trotz großen Wissens aber immer noch nicht deuten können. Die meisten sind hier aber so fair und sagen das sie Anfanger sind und hier sind zum lernen. Darum brich nicht den Stab über die Freunde(inen) hier im Forum, sie geben sich alle viel Mühe und das auch noch gratis!!
    Wenn du mal eine ehrlich Deutung suchst, dann wende dich mal an Minerva oder Nicki. die beiden sind zwar noch keine Profis, aber viele sogenannte "Profis" können ihnen nicht das Wasser reichen!
    Gruß
     
  7. Sun22

    Sun22 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    281
    Grüß dich Pferdeflüsterer!

    Oh, das kam dann wohl falsch an. Ich habe NICHT über die Leute hier im Forum gesprochen! So viele kenne ich "persönlich" auch nicht, so dass ich mir da keine Aussage erlauben könnte. Ich sprach mehr von den sog. "Profis".

    Junge, Junge, was mir da schon alles gesagt worden ist :rolleyes: . Ich müsste eigentlich reich sein, unter eine Palme mit meinem Traummann liegen und genüsslich einen suuper Cocktail trinken. Natürlich um danach zu meinem Traumjob zu gehen, der unglaublich gut bezahlt wird und der mich gaaaanz ausfüllt. :ironie:

    Wenn ich mir meine zwei Posts in diesem Thread durchlese, muss ich zugeben, dass ich wohl etwas angesäuert war :firedevil. Aber mir ist wirklich schon sehr viel Quatsch erzählt worden, obwohl es eigentlich "nur" drei (oder waren es vier??) Personen waren. Sorry, wenn ich damit jemanden beleidigt habe :guru:

    Liebe Grüße
    Sun22
     
  8. Minerva

    Minerva Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2005
    Beiträge:
    374
    Hallo sun22,
    brauchst dir meinerseits keine Sorgen machen. Habe es nicht als Beleidigung angesehen. Solltest du aber mal ein problemchen haben, wende dich ruhig an uns.

    Liebe Grüße :kiss4:
    Minerva
     
  9. sepsa

    sepsa Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    67

    Hallo Sun. Eigentlich finde ich, dass du die Kehrseite des "Phänomen Kartenlegen" ansprichst und dass gehört selbstverständlich dazu und ist diskussionswert.

    Als Kartenleger stimme ich die Aussage von Stella Mala zu. Leg mal selbst die Karten, um dieses Phänomen kennen zu lernen. Das verdutzt mich immer wieder.

    Was deiner Kehrseite angeht, muss ich dir auch zustimmen. Wenn ich alles glauben würde, was Kartenleger so gesagt haben, wäre ich auch in Ausland mit einem super Job usw. usf. Wenn man es mal übertreiben möchte. Jedenfalls ging es mir viel besser oder sogar viel schlechter als es wirklich eingetroffen ist.

    Ich kann nur empfehlen die Kartenlegerin zuerst mit Gegenwartsfrage zu löchern und dann in die Zukunft schauen zu lassen. So kann man schnell erkennen, wie gut ihre Aussagen sind. Es gibt gute Kartenleger indem relativ viel eintrifft.





    mfg
    sepsa
     
  10. Sun22

    Sun22 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    281
    Werbung:
    :kiss4: Danke!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen