1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie erkennt man, was für einen bestimmt ist??

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von aleunam, 15. Januar 2007.

  1. aleunam

    aleunam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hohenlohe
    Werbung:

    Hallo alle miteinander.:welle:

    Ich bin neu hier und habe ein paar kleine/große Problemé!:nudelwalk

    Ich weiß, das ich spirituell begabt bin ( legte schon Runen- und Tarotkarten, hatte Geistererscheinungen,...), das wurde mir auch schon mehreren Spirituell-Begabten gesagt.

    Leider weiß ich nicht so recht, wie ich die Gabe weiter fördern kann, ich würde gerne Kartenlegen, weiß aber nicht, ob Lenormand- oder Kipperkarten für mich besser sind ( Tarot-und Runenkarten war nicht so ganz das Wahre für mich).
    Hat da jemand ein paar Tipps für mich??

    Ich habe mich fest entschlossen, meine Gabe zu verbessern, aber leider weiß ich nicht genau, wie ich das tun soll, es gibt so viele Möglichkeiten.:bwaah:

    Wie war das bei Euch?
    Wie habt Ihr erfahren, welcher Weg der richtige für Euch ist?
    Was ist noch wichtig, wenn man Karten legen möchte, sollte man irgendeine Meditation beherrschen??(bis jetzt hat es bei mir auch so geklappt, bzw. die Karten zugetroffen)
    Gibt es Lehrgänge im Hohenlohekreis, die mir weiterhelfen könnten??

    Ich hoffe jemand von Euch kann mir weiterhelfen, was ich auch vermaute, sonst hätte ich diese Seite bestimmt nicht gefunden!!!!
    LG
    aleunam
     
  2. blackpink

    blackpink Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2005
    Beiträge:
    5.588
    Ort:
    In your heart, my dear !...J.S.K
    Hallo Aleunam,

    Menschen, die begabt sind, legen keine Karten oder so ähnliches ( meiner Meinung nach ). :guru:

    Begabte Menschen, die sechste Sinn haben. Wie z.B. Geistführer/'toten' sehen können. Gefühlen anzapfen können.
    Die Begabten helfen anderen Mitmenschen.


    Lg blackpink
     
  3. aleunam

    aleunam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hohenlohe
    Danke für Deine Antwort blackpink.
    Aber wie kann ich das dann schulen??
    Kennst Du Dich da ein bisschen aus??
     
  4. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    ich bin auch neu hier, aber ich glaube liebe aleunam, das man seine begabungen nicht so fördern kann, wie du es meinst. welche karten oder werkzeuge für dich wichtig, oder richtig sind, bestimmst du selbst. gehe in ein esoterikgeschäft, seh dich um und hole dinge in die hand, du spürst ob das was für dich ist. wenn du deinen weg kennen würdest, gingst du den gradlinigen weg, das heißt der schnellste und das ist nicht gut, denn ich glaube , dass jeder mensch erfahrungen sammeln muss, denn alles baut auf dem anderen auf. :banane:
    du würdest an menschen vorbei gehen, welche gerade jetzt, so wie du bist deine hilfe brauchen. deine frage hat mich auch lange beschäfftigt, und ich kann zu diesem entschluß. liebe grüsse und viel spaß bei deiner suche:nono:
     
  5. Maraiah

    Maraiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juli 2005
    Beiträge:
    7.663
    Ort:
    Siebengebirge
    Hi Zadorra.

    Das ist aber ein schöner Post, der mich sehr berührt hat. Das musste ich jetzt mal loswerden.

    Dankeschön, Zadorra :blume:
     
  6. StarofAtlantis

    StarofAtlantis Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juli 2006
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Landshut, bald Freising - Bayern
    Werbung:
    Liebe aleunam,

    Ich glaube um herauszufinden was dein "Weg" ist wäre es gut sich mit dem eigenen Herzen zu verbinden - was ist dir wichtig, was willst du machen, können, wie willst du es? Wenn du spürst dass für dich Karten ein gutes Mittel sind sich mit dir oder anderen zu verbinden, dann wähle Karten, wenn es ein Pendel ist nimm das - das Medium ist eigentlich völlig egal. Es funktioniert auch ohne, nur manchen fällt es einfach leichter wenn sie was vor sich sehen und nicht in sich reinfühlen müssen.

    Falls dir Tarot oder andere Decks nicht so liegen (ich hab zwar auch eins suche aber noch immer nach dem ultimativen dass zu mir gehört) dann mach dir doch eins selber! Das ist mir heute als Idee eingefallen nachdem ich mir einige Bücher mit so wertvollen Inhalten aus der Bücherei geholt hab, dass ich mir wünschte eine Möglichkeit zu finden diese "Schlagsätze" statt Schlagworte *g* auch im alltäglichen Leben immer wieder lesen zu können, daher werd ich mir jetz dann mal all meine Bücher angeln deren Inhalte mir viel bedeuten und immer kurze Sätze, Affirmationen und Denkanstöße aufschreiben - mit Hand oder PC - mit Hand gehts z.B. gleich auf dickem Karton, bei PC macht des ned jeder Drucker mit, dafür kann man die schön mit verschiedenen Bildern und Hintergründen gestalten und danach einfach laminieren (oder auf Karton kleben, aber so halten sie ewig - kannst in jedem Schreibwarenladen machen lassen oder billig selber ein Gerät kaufen)
    Natürlich muss der Text auf den Karten nicht oder nicht nur aus anderen Quellen kommen, das war nur meine Idee für mich - aber du kannst dir selbst Begriffe und Gefühle aufschreiben oder eigene Karten malen und nach jedem Bild eine eigene Bedeutung erfühlen und dafür festlegen - ein persönliches Tarot sozusagen, muss aber nichts mit dem normalen Tarot zu tun haben. Wenn du jeden Tag eine Karte malst die deine Stimmung ausdrückt, dann schaffst du es bestimmt in ein zwei monaten ein buntes Sammelsurium an Karten zu haben die in der Vielfalt dem normalen Tarot in nichts nachstehen - und es ist ganz persönlich mit deiner Energie verbunden, du kannst sie also perfekt deuten weil du ja genau weißt wie du dich an dem Tag gefühlt hast.

    Ansonsten geht es nicht drum irgendetwas zu vertiefen oder zu erlernen, ich glaube so lang du in dein Herz fühlen kannst - es öffnen bzw offen halten kannst hast du jede Antwort auf egal welche Frage schon in deinem Herzen beantwortet und kannst direkt daraus schöpfen und helfen.

    Viel Liebe schickt dir Sabrina
     
  7. aleunam

    aleunam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2007
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Hohenlohe
    Werbung:

    Danke für Eure Antworten,
    ich bin schon a bissle weiter gekommen.:stickout2 wenn auch nur ein kleines bisschen!!

    Ich werde versuchen zur Ruhe zu kommen :baden: und meiner Inneren Stimme zu folgen und diese nicht vom Alltaglichen übertrönen zu lassen.:)

    Ich hab mich einfach zu sehr beeinflussen/verwirren lassen, von den verschiedenen Möglichkeiten, die es gibt.

    So wie es momentan aussieht, zieht es mich zu den Kipperkarten hin, aber ich warte erst noch ein paar Tage und geh dann wirklich mal in einen Esoterikshop, da lass mich einfach "fallen".

    Danke an Euch!!!!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen