1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wie beginne ich eine Astralreise?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von ShadowCrystal, 5. März 2006.

  1. ShadowCrystal

    ShadowCrystal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    zwischen Ludwigshafen und Kaiserslautern
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,

    ich weis zwar das wahrscheinlich einige denken werden nicht noch so einer aber ich weis bei meinem problem einfach nicht mehr weiter.

    Meine Freundinn und ich wohnen ca 400 km auseinander und wir sehen uns nur extrem selten.

    Sie war schon des öfteren bei mir (astral). Ich möchte das jetzt auch tun. Ich will zu ihr und ihr das Gefühl geben das ich für sie da bin. Ihr das Gefühl geben das ich sie umarme und streichle (oder wie man das in der Astralform auch immer nennen mag).

    Jedoch klappts bei mir nicht. Ich kann mich stundenlang aufs Sofa packen und ich bin hellwach. Versuch ichs abends wo ich normalerweise etwas angemüdet bin dann bekomm ich den übergang nicht mit und penne ein. :/ Ich hab das ganze Web schon auf den Kopf gestellt und auch etlich Seiten gefunden. Jedoch egal welche Seite ich gefunden habe immer wird das Astrale reisen als selbstverständlichkeit angesehen. (Bei Sätzen wie "man projeziert einfach seinen geist auf den astralen leib" bekomm ich einen anfall). Es ist nunmal nicht selbstverständlich.

    Bei mir mangelt es mit sicherheit nicht am glauben. Da ich selbst intensiv gespürt habe das meine Freundinn als hier war weis ich das das geht.
    An Begabung mangelts auch nciht. Frühere erlebnisse in der Kindheit und bestimmte Träume haben mir gezeigt das ich das auch kann. Jedoch war das alles ungewollt.

    Ich möchte das jedoch gewollt tun. Ich will mich einfach auf den Boden schmeisen die Augen schliesen und irgendwann Anfangen zu wandern. (also ich rede hier vom Körper verlassen).

    Das das nicht von heute auf morgen so schnell geht ist mir klar. Aber ich kämpfe nun seit wochen damit herum. und ausser herumwälzen oder einpennen hab ich noch keine ergebnisse erzielt.

    Ich habe sogar schon versucht mich der Technik zu bedienen. Mit Angeblichen Programmen die dann 8khz Signale von sich geben und das Gehirn in diesen erforderlichn zustand versetzen. Nützt nichts. (ich kam mit dem teil nicht klar).

    Ich weis einfach nicht was ich falsch mache. Hier mal eine kurze Beschreibung wie meine Versuche ablaufen. Vllt kann mir ja dann einer nen rat geben.

    - Ich lege mich hin, entweder aufs Sofa oder Boden ( beides ist unbequem. pennen geht normal nicht. Betonung liegt auf normal)
    - Ich schliese die Augen und versuche an irgendwas schönes zu denken (Meist an meine Freundinn. Ich stelle mir hierbei vor wie sie bei mir ist oder wir zusammen etwas unternehmen)
    - Irgendwann versuch ich dann mir vorzsutellen wie ich meine Körperteile bewege. Hand, Finger, Füße etc.
    - Wenn ich dann in GEdanken aufstehe seh ich mich allerdings nicht aus der eigentlichen Sicht sondern aus der sogenannten 3rd Person Ansicht (Halt bekannt aus Computerspielen).

    Mir wird dann meist schnell kalr das das einbildung ist und mich nicht wirklich von meinem körper gelöst habe. Vor allem da ich geistig nur das sehe wo ich auch weis das es da ist. Würde sich also etwas verändern würde ich es nicht sehen. Entweder geht das dann so weiter oder ich schlafe ein.

    Es ist zum mäuse melken. So langsam stellt sich die enttäuschung und der frust ein. Sowas blockiert das ganze natürlich. Cih weis echt nicht was ich falsch mache oder was ich besser machen kann damit endlich mal ein ansatz von einem ergebniss da ist.

    Kann mir da jemand helfen?

    lg $C
     
  2. ShadowCrystal

    ShadowCrystal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    zwischen Ludwigshafen und Kaiserslautern
    Kann mir da denn keiner nen Tipp geben?
    Wie fangt ihr denn normalerweise an? MAcht ihr Musik an?
    Oder legt ihr euch einfach so hin?
    Bitte lasst mich net hängen :(
     
  3. Freigeist

    Freigeist Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Aschaffenburg
    Also: Das Aufstehen (bei dem du nur Gegenständer siehst, von denen du weisst, dass sie das sind), das du beschrieben hast, könnte schon eine Astralreise, allerdings mit dem Projektkörper (ich nenne ihn mal so) - also nicht mit dem Astralkörper, welcher erst mit der Zeit ausgebildet wird - sein. D.h. in etwa, dass nur ein Teil deines Bewusstseins austritt, um diverse Gefahren zu vermeiden, bis du nach einiger Zeit, deinen Astralkörper ausbildest.

    Ein paar Tips: Das Problem, dass ich immer - vor allem Nachts - gleich einschlafe hab ich auch. Ich versuche mich dann immer auf das leichte Rauschen in den Ohren doer das Schwarze hinter geschlossenen Augen zu konzentrieren, so bleibt der Geist wach, der physische Körper schläft ein, was daraus dann resultiert, ist, dass du ohner Mühe austreten kannst. Kannst dir Vorstellen, dass du nachoben Fleigst/schwebst, damit sollte es klappen. Und nicht gleich aus dem Zimmer ins Weite gehen, sondern erstmal abwarten, denn das brauch alles seine Zeit.

    Was du noch versuchen kannst (wie von Monroe beschrieben) dein Bett von Norden nach Süden stellen, so dass der Kopf im Norden ist und die Füsse im Süden. Und du solltest dich aufjedenfall entspannen können, aufm Boden bringt das nicht viel. :stickout2
     
  4. inotaka

    inotaka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    6
    ich konzentriere mich auch auf das Rauschen in den Ohren - ich komme dann in diesen Zustand (nenne ich jetzt so) und um mich beginnen Schatten (Psychogone genannt) zu tanzen und ich höre leise Stimmen. So aber das (mein) Problem ist es jetzt raus aus den Körper zu kommen.
    In erster Linie glaub ich fehlt mir ein bißchen der Mut. Doch ich hab einen guten Tipp bekommen und zwar 1. Bauch- oder Rückenlage zu liegen 2. den Körper abtasten von den Füßen (sogar zwischen den Zehen fühlen) bis hinauf zum Kopf 3. versuchen den Körper abzuschalten (wie bei einen Lichtschalter) 4. Sich vorstellen wie man in die Luft schwebt ganz hoch hinauf und wieder zurück in den Körper und dann nochmal so 2 min lang. 5. Nochmal den Körper abfühlen und schweben - Körper abfühlen und schweben ungefähr so 5min lang.
    Angeblich klappt das dann.
    Werde es auch selber weiter versuchen... wünsche euch allen auch ganz viel Erfolg damit.

    Lg
    inotaka
     
  5. ShadowCrystal

    ShadowCrystal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    zwischen Ludwigshafen und Kaiserslautern
    Danke erstmal für eure Antworten.
    Das mit dem Schweben hab ich allerdings öfters. Also wenn ich liege und der Meinung bin ich bin hellwach habe ich als das Gefühl wie wenn ich anfange vom Sofa oder eben dem Boden abzuheben.

    Werde heute abend mal eure RAtschläge ausprobieren :)
     
  6. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    WIE BITTE ???

    Wieso ausbilden ??

    Da gibt es nix auszubilden, der Astralkörper is eh da....:nono:

    @Shadow
    Versuchs mal mit Selbsthypnose..klappt halt auch nicht bei jedem, aber bei vielen. Nur aufpassen, dass aus der Tiefenentspannung kein Tiefschlaf wird. ;)

    LG
     
  7. ShadowCrystal

    ShadowCrystal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    zwischen Ludwigshafen und Kaiserslautern
    Habe ich bereits gemacht. das funktioniert sogar. Konnte mit dem Brainwave Generator einige seltsame Ergebnisse erzielen. zb:

    - Nich mehr spüren des Körpers
    - schwindelgefühl
    - Übelkeit :/
    - Unerwartete Bilder an die ich gar nicht dachte.
    - Kribbeln in den Händen


    Sollte ich vllt während ich mir den Ton anhöre noch etwas machen? oder reicht es eiegntlich wenn ich mich hinlege und einfach nur das ding aufziehe und mir das nahöre?
     
  8. Akwaaba

    Akwaaba Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    4.451
    Hallo ShadowCrystal,

    was ist das denn für ein Generator ? Marke, Art der Töne ?

    Ich persönlich halte einen Grossteil dieser Geräte für höchst gefährlich. Wer weiss genau was da gemacht wird - bis hin zur Manipulation...
    Schau Dir mal deine geschilderten Symptome an...nich gut ;-((

    Mich würde interessieren, ob es noch weitere Erfahrungen dazu gibt und was man so allgemein davon hält.

    Liebe Grüße
    Akwaba
     
  9. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Hallo :)

    Ich benutze keinen Generator oder sowas.
    Es gibt mittlerweile gute CD´s für Selbsthypnose, auch welche, die speziell auf Astralerlebnisse abgestimmt sind.
    Ich hatte anfangs mal ausprobiert damit, hat auch gut gewirkt, mittlerweile brauche ich die CD´s aber nicht mehr, es funktioniert auch so.

    Ich habe die CD sowieso nur benutzt, um eine gewisse Kontrolle zu erlangen, nachdem mir diese OBE mehrfach "versehentlich" passiert sind.

    Ausserdem klappt es bei den meisten Leuten eh nicht von heute auf morgen. Wichtig ist regelmäßig "üben"...bei einigen dauert es Tage, bei anderen Wochen oder Monate. Manche Leute brauchen Jahre, bis es mit Astralprojektion geht.
    Es gibt auch Menschen, bei denen funktioniert es nie, warum auch immer.

    Wichtigstes Gebot ist natürlich Geduld.

    :)
     
  10. ShadowCrystal

    ShadowCrystal Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    11
    Ort:
    zwischen Ludwigshafen und Kaiserslautern
    Werbung:
    Das habe ich. Und wenn ich mich selbst diagonszisieren müsste würde ich sagen das das alles Anfängliche Symptome einer Astralreise sind. Übelkeit und schwindelgefühle kommen wahrscheinlich daher weil mein Körper das nicht gewohnt ist.

    Ich habe das Programm meiner Freundinn geschickt. Sie hat schon öfters Astralreisen vollzogen und gemeint: Mit dem Programm funktioniert das schon. Sie selbst hatte Diese Probleme wie übelkeit nicht.

    Es ahndelt sich dabei um dieses Teil hier: http://www.bwgen.com/

    Zb in anderen Foren wurde das Teil von Usern empfohlen und soll angelbich mehreren geholfen haben.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen