1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer lebt wild?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Schamanin73, 28. Januar 2009.

  1. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Lebe wild und frei. Liebe wen und wie du willst. Und gib den Stauffenberg auf der Filmpremiere. Und dein Marktwert erhöht sich ins Unendliche.

    (RTL liegt auf der Lauer)

    Oliver Pocher machts vor.

    Und ihr? Einen Schwank pro Nase erwarte ich aber...

    LG
    Schama...
     
  2. Xchen

    Xchen Guest

    Nix verstehen.
     
  3. puenktchen

    puenktchen Guest

    solange es Opfer gibt die in der Nazi- Zeit gelitten haben finde ich es ehrlich gesagt etwas geschmacklos über die Zeit Witze zu machen. Es ist alles noch zu frisch, gar nicht sooo lange her. Obwohl viele erst viel später geboren wurden. Meine Nachbarin (stammt aus einer vielbombardierten Großstadt) z.B. hat den Krieg miterlebt, sie ist immer noch traumatisiert und ich würde mir niemals erlauben Witze über Luftschutzbunker zu machen.
    Prinz Harry ist doch auch mal in Nazi- Kostümierung auf einer Feier erschienen, das kam auch nicht so gut an:rolleyes:

    Wild leben an sich gefällt mir:D:banane:, aber bitte nicht auf Kosten anderer, nicht dabei die Gefühle, schrecklichen Erlebnisse usw. anderer zu verletzen
     
  4. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Macht nix. Es geht ums Prinzip...
     
  5. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Ich sehe aber im Lachen über Unheimliches eine grosse Erleichterung. Wer ständig die Vergangenheit hochheilig tabuisiert, produziert mehr Leid.
     
  6. Xchen

    Xchen Guest

    Werbung:
    Die Zeiten des Rumprobierens und - dilletantierens sind vorbei. Konstruktivismus und Minimalismus stehen an.
     
  7. puenktchen

    puenktchen Guest

    wer redet denn von tabuisieren? also ich muß mich nicht "erleichtern"
    die Deutschen sind aber tatsächlich manchmal ein unheimliches Völkchen... :escape:...
     
  8. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    stimmt auch wieder nicht, wenn man auf die comedy-branche guckt. alles professionelle dilet-tanten.

    was genau ist minimalismus?

    gimme a beispiel!
     
  9. Xchen

    Xchen Guest

    Minimalismus? no, z.B. statt 100 WhiskySorten nur 3 im SupermarktRegal...

    Qualität geht vor Quantität. Geschmacksinne-Training, Sättigungsgefühl-Übungen verpflichtend im Kindergarten.

    Dem ersten Satz widerspreche ich aufs Heftigste.
     
  10. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Werbung:

    ...bezieht sich dies auf nur Reinrasig.....der Clan....hmm!!!!

    LG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen