1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wer kennt das ÄQUALES häuersystem?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von sanny130713, 7. Juli 2007.

  1. sanny130713

    sanny130713 Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2006
    Beiträge:
    199
    Ort:
    Erlangen
    Werbung:
    hi leute,

    ich brauche mal eure hilfe...und zwar geht es um das äquales häusersystem.
    ich bin mal wieder auf einem selbstfindungstrip und will mein horoskop mit verschiedenen häusersystemen auswerten. ich habe zwar ein buch, wo drin steht wie man es berechnet, aber entweder ist es zu kompliziert beschrieben oder ich bin schlicht und einfach zu doof dazu.

    und weil ich zu dumm dafür bin, würde ich mich freuen, wenn ihr mir diese "last" mit dem ausrechnen abnimmt...das auswerten müsste ich mit dem buch schaffen, "hoffe ich".

    falls ihr meine daten braucht...dann gebe ich sie euch mal

    07.10.87
    um 3.41 uhr
    in erlangen


    schon mal danke und Lg sanny
     
  2. hi2u

    hi2u Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2007
    Beiträge:
    2.372
    Ort:
    hart an der Grenze
    Hi, Sanny.
    Äqual heißt nur, dass die Häuser alle gleich breit sind, also wie die Zeichen 30° haben. Dann gibt's zwei äquale Systeme: AC äqual, da ist der AC auf 9 Uhr, DC auf 3 Uhr, Spitze X. auf 12 und Spitze IV. auf 6 Uhr. Oder MC äqual, da ist Spitze I auf 9, Spitze VII auf 3, MC auf 12 und IC auf 6 Uhr.

    Dann gibt's noch AC äqual nach Vehlow, und auch MC äqual nach Vehlow. Ich könnte noch das Haussystem "Ganze" bieten (AC Zeichen Spitze auf 9 Uhr), oder auch "genullt" (Widderpunkt auf 9 Uhr), ud dann gäbe es noch Morinus, der ist innerhalb der Quadranten äqual. Vielleicht gibt's sonst noch Häusersysteme mit äqualen Ansätzen, die "Basisversion" sollte schon ganz einfach zu erstellen sein... AC und MC ausrechnen und je nach System AC-DC horizontal teilen und mit 30° Häusern auffüllen, oder MC/IC senkrecht teilen und von da aus in 30° Häuser teilen...

    Und wieder ein Beitrag mehr über die Beliebigkeit von Haussystemen, quod erat demonstrandum...
     
  3. Chimba

    Chimba Guest

    Hi sanny :)

    äqual ohne Besonderheiten heisst im Grunde nur, dass jedes Haus gleich groß ist und genau 30 Grad breit ist. D.h. Du trägst ab dem Aszendenten für jedes Haus 30 Grad ab, und damit hast Du´s.
    Ich hab mal gelesen, es wäre in Amerika sehr beliebt, und es ist auch sehr einfach.

    Hier kannst Du auch was drüber nachlesen: >> link sternwelten<<

    [​IMG]

    erstellt bei www.astro.com ---> dort kannst Du Dir leicht selbst diverse Zeichnungen erstellen.

    Liebe Grüße,
    Chimba
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    hallo sanny,

    ich benütze das äquale system wenn ich horoskop "karmisch" deute: also herusfinden will aus welchem run und mit welchen voraussetzungen bin ich in dieses leben gekommen. nach meienr meinung istdie das passendste system.

    ansonstbenüzue ich regimontanus oder palcidus bei frageastrologie oder bei astrologische prognose, die ebide syten sind fast gleich, weichen wenig voneinander ab.

    shalom,


    schimon1938
     
  5. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Werbung:
    Hallo Forum.

    Vielleicht sind die Häuser bei den äqualen System noch "irdischer" zu betrachten.

    Das 10.Haus zeigt also noch eher wie es sich gestaltet im Beruf oder welche Attribute als besonders vorbildlich gelten sollen und nicht unbedingt, was man sich innerlich wünscht, was das innere Ziel ist. Das wäre dann eher der MC. Und das innere Ziel kann auch in einen anderen Bereich liegen.

    Die äqualen Häuser bilden also eher faktische Umstände ab. Und vielleicht zeigen die Punkte AC und MC, DC und IC soetwas wie eine innere Motivation und Entwicklung, die dann sich dann auch in der gesamten Radix einfärben können.


    Bei den Placidushäusern wird jedes Haus auch nach einer inneren Motivation angesehen.


    Viele Grüße

    Jonas
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen