1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer kann mir helfen, bin total verzweifelt!

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von crispy, 17. April 2007.

  1. crispy

    crispy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo!

    Ich bin total am Ende und weiß nicht mehr weiter. Seit einiger Zeit ist mein Leben total aus den Fugen geraten und das Kartenlegen hat einiges dazu beigetragen.
    Ok, aber ich werd mal von vorne anfangen und versuchen mich kurzzuhalten.

    Also: Seit der Krebserkrankung meines Freundes vor 2 Jahren habe ich panische Angst vor dem Tod. Kein Tag vergeht dass ich nicht daran denke und ich lege mich oft am Abend ins Bett und denke dass ich morgen nicht mehr aufwache. Ich erwarte nicht mehr lange zu leben und vegetiere mehr oder weniger nur mehr vor mich hin. Ich habe angefangen Zwangsgedanken zu entwickeln z.B. ich werde Sterben, wenn ich das und das nicht mache werde ich sterben auch total irsinnige gedanken wie z.B wenn ich auf die Uhr schaue und der Sekunden Zeiger auf 36 ist werde ich sterben. Ich weiß dass es total irr ist aber ich kann mich nicht dagegen wehren.
    Wenn ich aber meine Todesahnungen der letzten 3 jahre bewahrheitet hätten wäre ich schon 100 Tode gestorben.
    Letzlich war ich aber so blöd mir Tarot Karten zu kaufen(das ist jetzt nich abwertend gemeint es war nur für mich selber blöd weil ich ganz genau weiss dass ich eigentlich total angst davor habe). Ich wusste dass wenn ich die Tod Karte oder ähnliches Ziehe nur mehr in Panik leben werde. Aber es ist für mich auch ein gewisser Kick. Jedenfalls habe ich mir halt selber die Karten gelegt und es sind eigentlich immer unterschiedliche Aussagen herrausgekommen. In die schlechten hab ich immer Gott weiß was reininterpretiert und die guten hab ich eigentlich immer schnell vergessen oder mir gedacht: Schön wenn das wahr wäre!
    Jedenfalls bin ich halt eines Abends schon im Bett gelegen und da kam mir der Gedanke noch eine Karte zu ziehen weil sonst was schlimmes passiert->jemand der nicht unter Zwängen leidet kann sich diesen innerlichen Druck nicht vorstellen! Jedenfalls bin ich dann aufgestanden, zu meinen Tarotkarten hin hab vom Stapel abgehoben und hab mir innerlichgedacht: Wenn ich jetzt die Tod Karte ziehe werde ich bald sterben! Und was glaubt ihr welche Karte ich jetzt wirklcih in der Hand hielt??? Heißt das jetzt dass ich wirklich bald sterbe? Ich lebe nämlich nur noch in stetiger Angst und habe mir auch schon überlegt ob es nicht besser wäre mich selbst umzubringen.
    Auch wenn mein Anliegen für einige vielleicht lächerlich klingen mag und ihr euch vielleicht denkt dass das purer Zufall war, wäre ich euch total für ein paar Antworten dankbar!

    lg
    crispy
     
  2. Sternkind04

    Sternkind04 Guest

    Hallo Liebe Crispy!

    ich denk du hast dich da in so was reingesteigert wo du selber ned mea so leicht raus kommst.
    Ich fang zwar auch erst zum Kartenlegen an aber ich weiß das die Karte Tod oder Sarg nix schlimmes ist..........die steht nur für was altes geht zu ende und was neues ergibt sich daraus.Das ein Neuanfang ist!!!!
    Du musst lernen wieder dich selber zu lieben und an dich zu glauben.Das du positiv denken lernst und nicht immer alles schwarz siehst.
    Du musst jetzt selber den Glauben entwickeln das du da wieder raus willst und kommst!!!
    Kauf dir mal so eine Entspannungs CD und leg dich in den Garten in die Sonne oder in einen Park und hör dir die CD an und schalte deine Gedanken so gut es geht aus!!!
    Ich hatte/habe auch Panikattacken...........is zwar ned so arg aber mir hilft das auch und ich glaube bei dir wär das auch ein Anfang!!
    Bitte denk nicht an Selbstmord. Schau, dein herz blutet im Moment aber wenn du das machen würdest..........wie viele herzen würden da dann bluten!!! Und es wird ja dadurch nix besser,du musst ja aus dieser Situation lernen,wir müssen alle lernen, und du würdest diesen Kummer und den Druck und die Angste ja nur mitnehmen ins Jenseits.

    Ich hoffe ich konnte dir damit ein bissal helfen!!??!!

    Ich wünsche dir alles alles Liebe und Gute und erkenn einfach wieder wie schön das Leben sein kann,Raff dich auf und LEBE wieder!!!!!!!!!:liebe1:
     
  3. sternchen 30

    sternchen 30 Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2007
    Beiträge:
    629
    Ort:
    in hamburg
    hallo....

    also sei mir nicht bös aber ich würde wirklich einen arzt aufsuchen du hast momentan eine angstneurose ... mit sowas ist nicht zu spaßen .. wie währe es wenn du mal einen termin beim psychologen machen würdest ?? das hilft dir bestimmt und der anfang ist gemacht .. sich selber die karten legen kann ich nur sagen , das man oft sein denken und fühlen da mit rein bringt ... und es eher besser ist sich von anderen legen zu lassen ..zumal man bei sich selber nicht objektiv genug ist wie ich finde .. wenn ich für mich lege sehe ich zwar nette bilder kann aber so recht nichts damit anfangen ..denn die eigenen wünsche und ängste die man hat könnte man ja falsch interpretieren .deshalb lass ich lieber mein blatt andere für mich deuten oder lasse für mich legen..
    wie gesagt suche dir hilfe bei einem arzt nur mit einer entspannungs cd ist es nicht getan.. nicht wenn es so fortgeschritten ist wie bei dir !!

    ich hoffe das du hilfe finden wirst :liebe1: drück dich und wünsche dir das allerbeste...
     
  4. Sternkind04

    Sternkind04 Guest

    Ja ich find auch das es gut wär wenn du an Arzt auf suchst ,und das machen heut zu Tage echt schon viele,da muss man sich echt nix denken dabei.
    Das mit der CD hab ich unterstützend gemeind,dass man wieder anfängt für sich was zu tun und sich ablenkt von den schlechten Gedanken.

    Alles Liebe :liebe1:
     
  5. crispy

    crispy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2007
    Beiträge:
    6
    Hallo.

    vielen dank für eure nachrichten hier und die pm.

    Wisst ihr, ich würde ja wieder gern so sein wie früher, und ich weiß prinzipiell auch dass ich das alleine nicht schaffen werde und zu nem arzt gehen sollte aber irgendwie ist meine ganze kraft weg, so als ob mich jemand ausgesaugt hätte.
    Bevor ich mit den Tarotkarten angefangen habe da wars ja irgendwie noch erträglich, weil da hatte ich auch gute Tage wo ich wirklich "normal" meinen Tag verbracht habe.
    Aber seit ich an diesem Abend die Tod Karte gezogen hab hat sich das so in meinem Hirn eingebrannt dass ich das einfach nicht vergessen und auch nicht verdrängen kann.
    Es kam mir irgendwie so vor als ob ich im Vornhinein gewusst hätte dass ich diese Karte ziehen werde, ich hab wirklich die anspannung gemerkt!
    Da ich eigentlich immer ein ziemlich rational denkender Mensch war hat mich das schon ziemlich aus der Bahn geworfen, denn das kann ja nicht Zufall sein, oder?

    lg und danke
    crispy
     
  6. Sternkind04

    Sternkind04 Guest

    Werbung:
    ................die Karte hast du nur gezogen weil du auch vom unterb. her schon nur die Karte ziehen wolltest.Und dann is auch so gekommen und da hat dir dein UB und deine Gedanke wieder mal einen Streih gespielt.
    So und jetzt hol cir ein Telefonbuch und ruf bei nem Arzt an.........wirst sehn alles wird wieder gut!!!
    Du kannst mir ruhig ,wenn du willst ne PN senden!!
    Kannst du nicht mir einer Freundin auch drüber sprechen?? Oder wem Anderen der dich bei der Hand nimmt und dir hilft?? aber ich bin mir sicher das du das schaffst,dass du den ersten Schritt auch alleine gehen kannst und schau.............der 1 Schritt war ja schon mal das du hier bist und das hier rein geschrieben hast!!!! Ich finde das echt sehr toll von dir!!!!
    :kiss3: :trost:
     
  7. Lightside

    Lightside Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. April 2007
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Herzogenburg
    Werbung:
    hallo,

    hut ab vor dir und deiner ehrlichkeit.
    das zeigt schon was die karte bedeutet und bewirkt.
    der tod, im speziellen die karte, ist leider sehr negativ behaftet. was aber nicht zwangsläufig schlimm ist. ich komme gleich darauf zu sprechen.

    vorweg:
    es wurde hier schon erwähnt. sich selbst die karten zu legen ist das mitunter schwerste. nicht das legen, sondern die interpätation. das liegt ganz einfach daran das man schwerlich objektiv sein kann. insbesondere wenn man sich, so wie du, eine schwere bürde aufgelden hat.
    wie soll man denn objektiv sein wenn man nur den tod und das sterben vor augen hat? d
    as is bei allen situationen so im leben. "betriebsblindheit " wie sie bei allen von uns vorkommt.


    ich schließe mich der meinung einiger anderer hier an, dass du proffesionelle hilfe in anspruch nehmen solltest. das ist nur legitim und kein grund sich zu schämen! hier geht es um dich und deine gesundheit!

    zur karte:

    für mich bedeutet die karte eigentlich nichts anderes als "transformation" und das geht nicht zwangsläufig mit dem sterben des körpers einher! diese untescheidung ist ganz wichtig!

    wie ich eingangs schon erwähnte, ist bei dir etwas anderes "transformiert" worden. du hast erkannt das du alleine nicht mehr weiterkommst und hast um hilfe gesucht. und du hast sie gefunden!

    ergo hatte die karte nichts anderes bedeuten sollen als dir einen ruck in die richtige richtung zu geben. und du hast es unterbewußt doch richtig interprätiert und hast gehandelt!

    lass dich von dieser erkenntniss leiten und du wirst sehn es ist nicht alles so schlimm. denn ohne diesen schock, die karte gezogen zu haben, hättest du dich wohl nicht, oder spät, geöffnet.
    und das ist der positive aspekt der karte! etwas altes stirbt (gedankmuster, verhaltensweise, sichtweise, einstellung, usw.........) und macht platz für etwas neues. du siehst also das es nicht um das körperliche sterben geht!
    das ist in den seltensten fällen so.

    versteife dich nicht auf die negativen seiten!
    du bist am richtigen weg, dessen bin ich mir sicher!



    ich wünsche dir das beste!
    alles liebe und gute für dich!
    oliver
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen