1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wer kann mir einen keltischen Namen übersetzen?

Dieses Thema im Forum "Kelten, Germanen, europäische Naturreligionen" wurde erstellt von Snefli, 15. Februar 2006.

  1. Snefli

    Snefli Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo Ihr Kundigen,

    mein Sohn hat einen keltischen Namen, den ich wenn ich ihn "google" nur 2x im Internet finde.


    Ich weiß, dass KADIEN ein Cousin mütterlicherseits von König Artur gewesen sein soll, und dass es angeblich mehrere Burgen gibt, die nach diesem Krieger benannt sind.
    Ich möchte meinem Kadien aber gerne mehr erzählen, es interessiert mich einfach sehr was dieser Name bedeutet.

    Kennt ihr Literatur, eine Webseite oder habt ihr sonst eine Idee wo ich nachschauen könnte? Oder ist ein Kundiger unter euch?

    DANKE für eure Antworten, ich bin schon sehr sehr gespannt....

    Lg
    Snefli
     
  2. Harser

    Harser Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Berlin
    Muss ich leider passen! Wie wird der Name denn ausgesprochen? Das "ie" ist recht charakteristisch, da gibt es mehrere phonetische Möglichkeiten.

    Die Schreibweise des Namens sieht weder gälisch noch walisisch aus.
    Die Artussage bezieht sich auf die späte kymrische (=britannische) Keltenzeit, da gab es auch schon starke germanische Einflüsse. Ich würde bei dem Namen aber eher auf gallo-römisch tippen, "-ien" gibts ja bei den französichen Namen.

    Wenn mir der Name irgendwo begegnet, denke ich an dich :)
     
  3. Snefli

    Snefli Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    550
    Ort:
    Salzburg
    Hallo Harser,

    danke erst mal!
    Man spricht ihn "Kedien" aus. Mein Mann hatte einen Traum als wir uns ganz kurz kannten, er hat geträumt das unser Sohn Kadien heißt. Genau so geschrieben!

    Kennst Du Bücher in denen ich mich schlau machen könnte?

    Also vielen Dank noch mal!

    liebe Grüße

    Snefli
     
  4. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    hab mal gerade gegooogl´t unter dem Begriff "Keltische Vornamen",....
    waren aber zuuuu viele Links, um sie alle zu kopieren.....

    Hier einer davon... http://www.runenkunde.de/vornamen.htm

    Amrita Chandra
    Alia
     
  5. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    schau mal hier..... http://www.20000-names.com/male_k_names.htm

    PS: Was sagte eigentlich der standesbeamte zu "diesem" namen????? Normalerweise muss ja nachweislich bekannt sein, ob "männlich",- weiblich,...oder überhaupt!!!!
    Vielleicht findest du etwas in der Ortsbücherei,... dort sind meist solche namensbücher ausgestellt. Frag einfach mal nach,....

    alles Liebe
    Alia
     
  6. Alia

    Alia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. April 2003
    Beiträge:
    4.583
    Ort:
    WestfALIA
    Werbung:
    bei K... da steht ...http://www.20000-names.com/male_celtic_names_02.htm
    Kailen

    Wars vielleicht ein "Hörfehler" deines Gatten?????

    alia
     
  7. Ceridwen

    Ceridwen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    595
    Ort:
    goa, india
    hab auch nur kailen gefunden was krieger bedeutet
     
  8. Harser

    Harser Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Berlin
    Also wie nun? Französisch wie Sebastien: "ijen", oder deutsch "[i:n]", oder englisch wie Brian "ei-e-n", oder wie "ei-i:-n".

    Das ist wirklich schön romantisch! :liebe1: Er hat ihn also geschrieben geträumt, ja? Und das gesprochene mitgeträumt? Und dass es ein keltischer Name ist auch?

    Bei so Traumzeitsachen gibt es schon manchmal ein Versteckspiel, z.B. Aussprachen, die nicht zu den Schreibungen passen und so. Vielleicht kann er ja auch die Bedeutung erträumen, oder zumindes t einen Hinweis, wie ihr weitersuchen könnt.

    Leider nein.
     
  9. Zahya

    Zahya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    416
    Ort:
    Graz AT
    hallo liebe Snefli,

    einen schönen namen habt ihr eurem sohn da gegeben! :)

    ich hab folgendes gefunden, vielleicht hilft dir das ja: ;)

    (walisisch) "cad" = Kampf, Schlacht

    cad/caddo ? = Steilabfall, Absturz (was erklären würde, warum viele burgen so heißen, da die ja oft hoch oben an einem steilhang gebaut sind)

    cad(r)o- = schön, stattlich
    (http://www.dike.de/pfr-tischner/22-sp/1sprach/kelt/akelt.htm)

    alles LIEBE,

    tina <3
     
  10. Aine

    Aine Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Co. Leitrim, Irland
    Werbung:
    Hallo Snefli,

    wenn Dein Mann den Namen "erträumt" hat, woher wisst Ihr dann, dass er unbedingt keltisch sein muss...? Hat er das auch geträumt...? Wurde ihm das gesagt? Okay, ein Verwandter Arthus' hieß so... Aber der Name könnte ansonsten ja auch aus anderen Kulturbereichen kommen...? Oder gar ganz einfach aus der Anderswelt...?

    Naja, wer weiß.... Sicherlich könntest du auch mit dem Keltischen durchaus richtig liegen, denn immerhin gibt es doch einige ähnlich klingende Wörter im Irischen...

    Ich würde eher vermuten, dass "Kadian" (sprich: Kedien) von einem dieser Wörter kommen könnte:

    céadaoin (sprich: kedien) = Mittwoch

    War ja auch durchaus nicht unüblich in spät-keltischen Kulturen, Kinder nach Wochentagen, Monaten oder ähnlichem zu benennen. Sehr gut möglich....!

    Noch wahrscheinlicher ist allerdings wohl eine dieser Möglichkeiten:

    céad = der Erste
    céad- (als Vorsilbe) = erst- oder viel-/hundert-

    aon (sprich: iin) = der Eine, eine Person
    dian (sprich: dien) = stark
    díon (sprich: diin) = Schutz
    duine (sprich: diine) = Person, Mann

    Also vielleicht sowas wie "Der erste Mann" oder "Der erste Eine" oder "Der starke Erste" oder der "Hundertstarke" (= stark wie hundert Männer, quasi...) oder auch der "Hundertbeschützende"...?! Kommt jedenfalls alles auf etwas sehr ähnliches heraus, würde ich sagen...

    Aber was auch immer der Name nun wirklich bedeutet, schön find ich ihn allmal... Klingt auch ein bissl wie "Killian", was ja auch ein schöner keltischer Name ist...

    Liebe Grüße von Aine
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen