1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

wer ist so lieb und schaut

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von anthea, 28. Dezember 2008.

  1. anthea

    anthea Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    32
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    Wer schaut und hilft? Der LP meiner Schwiegermutter ist gestorben und hat überraschender Weise Geld hinterlassen, von dem jetzt ein großer Betrag verschwunden ist. Es geht nicht ums Geld sondern um das Misstrauen, dass jetzt zwischen den 4 Geschwistern herrscht. 3 Personen hatten Zutritt zur Wohnung.
    Meine Frage bei der Legung war, wer hat das Geld genommen, wer war beteiligt? Eigentlich hab ich gehofft, die Frage ist klar gestellt und es müsste relativ klar rauskommen. Aber jetzt bin ich schlicht und einfach durcheinander.:confused:

    Die Legung

    Hund Fuchs Eulen

    Dame Buch Mäuse

    Anker Wolken Sterne



    18 14 12 QS=8

    29 26 23 QS=6

    35 06 16 QS=21

    QS gesamt 179 = 1


    gelegt
    6 2 7
    4 1 5
    8 3 9
    Die Dame und der Fuchs blicken nach links.

    Der Fuchs schaut in die Freundschaft. Ist es Falschheit gegenüber den Geschwistern/Kindern oder/und dem Elternhaus?
    Geheimnis (Buch), das kurz vor der Offenbarung steht (Mäuse), und im Haus 1 dauert es nicht mehr lange. Hat die Dame das Geld genommen, weil sie unzufrieden ist (Mäuse) oder evtl. weil Sie mit dem Geld ihren Mann, dem es beruflich (Anker) nicht so gut geht helfen wollte?:rolleyes:
    Die Wolken zeigen an, dass es sich um eine undurchschaubare Situation handelt.
    Die Eulen sehe ich als Tratsch und Klatsch. In Verbindung mit der Dame als starke nervliche Belastung (auch 23 in Haus 5).
    Die Dame schaut aus dem Kartenblatt raus. Ist alles in ihrem Rücken Vergangenheit? Wie geht’s dann weiter?


    Vielen lieben Dank :danke: anthea
     
  2. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
     
  3. sternenblume

    sternenblume Guest

    hallo anthea,

    mal ein paar überlegungen zu deinem kb...

    du hast das blatt für deine schwiegermutter gelegt? dann sollte sie die dame sein

    bei mir steht der hund auch für den bruder...

    das buch als erste karte, da gäbe es die variante, daß es im geheimen bleibt, es sich nicht offenbart, wer das geld genommen hat. und/oder das buch könnte auch für ein testament o.ä. stehen...

    by the way... hat der herr wirklich so viel bargeld daheim aufbewahrt...? klingt schon irgendwie nach mißtrauen...

    lg anne
     
  4. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
     
  5. anthea

    anthea Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    32
    Hallo eo,

    danke fürs schauen! Es ist eine ziemlich verfahrene Situation. Das Geld war für sein Begräbnis gedacht. Er hat es 3 Tage vor seinem Tod abgehoben. Konten werden ja nach dem Ableben vorerst gesperrt. Ich habe verschiedene Personenkarten vor der Legung zugeordnet. Die Dame wäre meine Schwägerin, aber ich kann (oder will) es nicht glauben, dass sie so etwas macht. Es ist eine total schlimme Situation. Unseres Wissens hatten nur die Schwiegermutter und die Schwägerin einen Schlüssel. Die beiden Söhne/Brüder waren nie in der Wohnung und haben jetzt an die Ehrlichkeit in der Familie appeliert. Da alle bestreiten, das Geld genommen zu haben und die Brüder es sich zur "Aufgabe" gemacht haben, alles aufzuklären, ist halt derzeit von Weihnachtsfrieden keine Spur. Erbberechtigt wären übrigens andere Angehörige.

    Alles Liebe und ich wünsche dir einen schönen Tag
    anthea
     
  6. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
    das ist natürlich schlimm, verstehe ich. welche anderen PKs liegen denn noch im bild, die du vorher zugeordnet hast? könnte ja die deutung etwas erleichtern.

    eo
     
  7. anthea

    anthea Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    32
    Hallo Anne,

    danke für deinen Beitrag. Ich habe es bei eos Antwort etwas ausführlicher erklärt. Vielleicht ists ja besser, wenn es nicht an die Öffentlichkeit kommt.

    Alles Liebe anthea
     
  8. anthea

    anthea Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2008
    Beiträge:
    32
    Hallo eo,

    ich hab die Dame meiner Schwägerin, den Herrn meinem Schwager und die Schlange meiner SM zugeordnet. Gestern hab ich dann nochmal gelegt.
    Gleiche Legeart, gleiche Frage

    27/29/10
    28/07/01
    13/34/11

    ich weiß nicht, ob das Unterbewußtsein die Karten so beeinflussen kann. Seufz

    :umarmen:danke anthea
     
  9. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo anthea,

    qs 8
    qs 14
    qs 12

    Also die Karten sagen mir, dass es hier um ein Geheimnis geht, aber es geht nicht darum, wer das Geld genommen hat, sondern um etwas, was nicht so offensichtlich ist... es gibt etwas, was ihr nicht wisst.

    Die Dame seh ich hier als die Lebensgefährtin... deine Schwiegermutter, denn die Hauptperson ist der verstorbene LP und die dazughörige Dame ist die Herzensdame... deswegen komme ich hier auf Schwiegermutter. Sie verheimlicht etwas, sagt etwas nicht, was sie aber weiß. Sie vertraut euch nicht (Hund-Fuchs), hat Zweifel (Dame rösselt Eulen), ringt aber mit sich (Dame, Anker-Wolken-Sterne)... und letztlich wird sie auch das Geheimnis offenbaren... mit der Sprache rausrücken... Die Gesamt-QS Sense-Reiter zeigt, dass es hier eine überraschende Wende geben wird.

    Das ist es, was ich aus den Karten sehen kann. Was ich nicht sehen kann ist, dass hier jemand geklaut hat.

    Meine persönliche Idee: Kann es sein, dass die Schwiegermutter das Geld von den verstorbenen LP bekommen hat?... er es ihr gegeben hat? Sie hat ja keine rechtlichen Erbschaftsansprüche - vielleicht wollte er auch, dass sie nicht mittellos dasteht und sich die Kinder alles unter den "Nagel" reißen. (Verstehst du was ich meine?)

    Wie gesagt für mich deutet das Kartenbild nicht daraufhin, dass sie so link war, und das Geld eingesteckt hat. Aber sie weiß darüber Bescheid... Dame rösselt Sterne rösselt Fuchs... Meiner Meinung nach, wenn sie es gewesen wäre, müsste der Fuchs direkt auf die HD zeigen... tut er aber nicht... Aber wie gesagt, das war mein persönliches Empfinden... die Deutung des Kartenblatt steht weiter oben...

    Liebe Grüße
    Alissa
     
  10. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
    liebe alissa,

    bin froh, dass du das so ausgespochen hast, denn rein intuitiv, ohne die karten besonders zu deuten, kam mir sofort die schwiegermutter selbst in den sinn und ohne das erklären zu können - kann ich nicht in worte fassen, sind einfach gefühle oder eingebungen gewesen - dachte ich mir auch, ob sie es nicht genommen hat und dies mit ihm abgesprochen war oder so. also kein diebstahl. obwohl da auch wieder liegt buch-mäuse, was ja auf diebstahl von sparbuch deuten könnte, aber eben auch, dass ein geheimnis offenbart wird...

    also, ich kann das nicht erklären und es scheint jetzt, wie nachplappern, aber das waren meine ersten gefühle zu dem bild. die 29 auf 04 = die dame des hauses. naja, wie gesagt, es waren wahrnehmungen, die ich jetzt nicht in worte fassen kann.

    bin ja mal gespannt, was dabei herauskommt.... :confused:

    eo





     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen