1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wer ist das?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Slider, 6. Mai 2010.

  1. Slider

    Slider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Norden
    Werbung:
    Hallo,

    wollte hier mal fragen, ob mir jemand bei der Deutung meiner merkwürdigen Erlebnissen in manchen Nächten helfen kann.

    Es ist so, dass ich manchmal in so einer Art Zwischenzustand bin, also nicht mehr wirklich wach, aber auch nicht sehr tief schlafe.
    Ich empfinde diese Zustände/ Atmosphäre immer sehr intensiv, bin meistens da wo ich auch real liege, (obwohl das manchmal variiert) und bekomme es regelmäßig mit der Angst zu tun.
    Das Problem ist, ich fühle das ich nicht alleine bin, würde mir aber auch nicht trauen diese Frage auszusprechen, da ich garantiert eine Antwort bekommen würde!
    Mir ist, als sucht da etwas oder jemand Kontakt zu mir, drängt sich mir aber niemals auf. Meist ist diese Energie dermaßen intensiv das ich diesen Zustand schnell wieder verlasse, um hinterher enttäuscht festzustellen das ich das doch genau wollte, also diesen Kontakt herstellen.
    Diese Träume habe ich schon viele Jahre und erst letzte Woche ist dieser Kontakt das erste Mal zustande gekommen, hat sich mir diese/s Person, Wesen genähert.

    Ich war wieder fast im Reich der Träume, da bemerke ich, wie sich jemand vorsichtig neben mich legte, mich zärtlich in den Arm nahm und dreimal fast beschwörend sagte:
    "Ich liebe Dich"! Es war eine Frauenstimme..
    Ich war im Traum verwirrt, hin und her gerissen zwischen einem Schauer der mir über den Rücken lief und großer Hingabe, traute mich nicht meine (inneren) Augen zu öffnen, weil ich zu viel Angst hatte was ich da wohl erblicken würde. Meine Gedanken rasten, und ich kann mich noch erinnern, dass ich dachte, ich kann sie jetzt unmöglich fragen wer sie ist, da ich befürchtete das sie erschrocken aufspringen könnte oder so was..keine Ahnung was da in meinem Kopf vor sich ging.

    Hat da jemand eine Idee zu?

    Liebe Grüße,
    Slider
     
  2. Thothy

    Thothy Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    Ich finde immer wieder erstaunlich, dass Menschen einen Zugang zu einer viel grösseren Welt bekommen, und sich auch danach sehnen, diesen Kontakt zu pflegen, aber ziehen sich immer wieder zurück, und bleiben beim Alten.

    Bei bei Sache kann sich einfach drum handeln, dass du dich nach einer Liebschaft sehnst, und dies sich so bemerkbar macht.

    Eine zweite Möglichkeit ist, dass es sich um eine Besetzung in Dir, die eben deswegen da ist, weil du dich nach dieser Liebe sehnst ...

    Eine dritte (und diese erscheint mir die nah liegende) ist deine eigene innere weibliche Seite, die von dir angenommen werden will.
    Unsere Gesellschaft leidet teilweise daran, dass wir hier eine Art verordnete Heterosexualität haben, diese trennt uns innerlich von unseren gegen geschlechtlichen Anteilen (bei Frauen von den männlichen und bei Männern von den weiblichen) ... so verfallen wir alle in manchmal sehr stupiden Rollen und Vorurteilen, die nur für unsere innere Armut sprechen.

    Wäre als möglich dass du mit deinen weiblichen Anteilen Probleme hast, und diese drängen gelöst zu werden?
     
  3. Slider

    Slider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Norden
    Danke, Thothy, für Deine Antwort!

    Ja, in der Tat ein ambivalenter Zustand in dem ich mich da befinde. Ich würde so gerne, kann aber aber nicht! Wenn ich wüsste wer oder was es ist, könnte ich bewusst dran arbeiten und diesen Widersinn angleichen.

    Möglichkeit 1 & 2 laufen ja Hand in Hand, und diese Variante halte ich für am wahrscheinlichsten. Ich bin ein Freund des Naheliegenden, und wirklich mystisches kann ich daran nur in sofern finden, weil es sich halt auf einer anderen Ebene abspielt.

    Meine weibliche Seite ist gut entwickelt, würde ich meinen, und homosexuelle Tendenzen kann ich eindeutig verneinen. So gesehen bleibt am ehesten die erste Möglichkeit.
    Aber warum träume ich dann nicht ganz gewöhnlich von einer Beziehung/ Liebe? Und da wäre ich wieder bei der Frage: Wer ist das?

    Liebe Grüße,
    Slider
     
  4. Thothy

    Thothy Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2010
    Beiträge:
    135
    Ort:
    Berlin
    Du hast mich grundsätzlich missverstanden, es geht hier nicht um sexuelle Orientierung ... ich glaube aber, es macht keinen grossen Sinn, dass ich grossartig was erkläre ...

    Willst was direktes haben, na ja .. ich vermute du wirst ein Mädel kennenlernen ... gefällt dir diese Deutung?
     
  5. Slider

    Slider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. April 2010
    Beiträge:
    21
    Ort:
    Norden
    Werbung:
    Oh.., na, darin bin ich besonders gut! :)

    Auch wenn ich mich im Leben nicht danach richte was mir gefällt, klingt Deine klare Aussage interessant und vielversprechend.
    Demnach gehst Du von einem prophetischen Charakter dieses Traumes aus?
    Ich hätte jetzt eher vermutet das da schon länger etwas/jemand war, der erst jetzt den Schritt näher macht.
    Warum ausgerechnet jetzt, magst Du Dich fragen, wenn ich diese Zustände doch schon seit Jahren erlebe? Weil ich seit etwa einem halben Jahr praktisch viel an mir arbeite und sich möglicherweise mein Energiefeld gerade erneuert, so dass dieser Kontakt allmählich konkreter wird. Hm, klingt irgendwie gerade ein wenig abenteuerlich..wie war das doch gleich mit dem Naheliegenden..*hüstel*

    Vielleicht doch eher ein Hirngespinst, keine Ahnung..wie auch immer, es wären beide Möglichkeiten schön. Sowohl der Kontakt zu einem Wesen auf einer anderen Ebene, was immer es auch sein mag (vor allen Dingen ausgerechnet von mir wollen sollte), als auch die Aussicht auf eine Partnerin die mich aufrichtig liebt.

    Liebe Grüße,
    Slider
     

Diese Seite empfehlen