1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welches System der Deutung ist richtig ???

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Esstefania, 25. Mai 2005.

  1. Esstefania

    Esstefania Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    14
    Werbung:
    Liebe Leute,

    in meinem Buch, Mystisches Lenormand aus dem Urania Verlag (die neuere Version), steht drin: alles was vor der Personenkarte liegt ist meine Zukunft, alles was dahinter steht, meine Vergangenheit. Soweit, so gut. Weiter wird erläutert, dass von der Personenkarte aus Diagonal gedeutet werden soll und auch einzelne Themen herausgezogen werden können. Nun zu meinem Problem, viele deuten von oben nach unten komplett das ganze Bild, oder quer Feld ein. Wie verfahre ich richtig ???? Ist es egal ???? Ich denke immer wenn ich mich auf mein Inneres verlasse, dass ich mir mein Bild so hin drehe wie ich es gern hätte. Wie kann ich das vermeiden ??? Viele Fragen die mich beschäftigen, aber vielleicht wisst ihr da genaueres.

    Gruß
    Esstefania
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Esstefania.

    Das mit der Zukunft ist eine heiß diskutierte Frage, denn jeder hat da so seine eigene Methode?
    Im Buch "Mystisches Kartenlegen" aus dem Corrona-Velag liest sich dies genau umgekehrt - also was vor der Hauptpersonenkarte liegt sind die unmittelbaren Dinge und was dahinter liegt ist die Zukunft. (Reihenweise gelesen)

    Bei mir persönlich liegt es kreuz und quer weil ich mit Schlüsselkarten arbeite -das ganze Bild ist Vergangenheit und Zukunft - ich springe also lieber durch die Legung.

    Denn für die Deutung der Zukunft ist die persönliche Vereinbarung sehr wichtig. Noch mehr fällt aber der mentale Zustand der fragenden Person ins Gewicht. Denn wenn diese Person eine Blockade hat gibt es keine Veränderung, es bleibt alles wie es ist.
    Hat die Person den Willen etwas zu verändern, werden sich die Dinge auch weiter entwickeln.

    Noch eins - im Blatt siehst du nur die Vergangenheit und die Zukunft - eine Gegenwart gibt es streng genommen nicht. Denn - wenn dir etwas "gegenwärtig" ist gehört es bereits zur Vergangenheit. Wenn unmittelbar etwas planst, gehört es (noch) zur Zukunft.

    Nach meiner Ansicht solltest Du etwas experimentieren um zu sehen, wo Du Deine Zukunft in der Legung findest - mIt bekannten Ereignissen z.B. (Schule, Mittagessen etc.)
    Wie gesagt - jeder hat seinen eigenen Stil.

    lg Dieter
     
    Belmond gefällt das.
  3. Esstefania

    Esstefania Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    14
    Hallo Dieter,

    vielen Dank für die netten Worte, werde deinen Rat befolgen und weiter üben, üben, üben. Ich sollte mich nicht so festnageln, ich denke nur immer ich könnte etwas falsch machen.

    Bis bald und nochmal :danke:
     
  4. Elena777

    Elena777 Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    417
    Ort:
    in einem schönen Land
    Werbung:
    ich deute die gegenwärtige Situation in der senkrechten Reihe oberhalb der PK; falls die PK ganz oben in der ersten Reihe liegt, deute ich eben von oben nach unten, aber bis jetzt hatte ich das erst einmal, dass die PK in der oberen ersten Reihe lag.

    Bei der Zukunft sehe ich nach, wie die Blickrichtung der PK ist, dann in dieser Richtung deuten, (bei Mann und Frau bei meinen Karten genau entgegengesetzt).

    Wenn der Herr in diesem Fall ganz unten in der vierten Reihe liegt (letzte Karte rechts) sieht er in meinem Fall nach rechts, dann gäbe es praktisch keine Zukunft für ihn, dann sehe ich in den Schicksalskarten (unteren 4) nach, dann will er im Prinzip die Zukunft gar nicht wissen; genauso verfahre ich mit der Dame, wenn sie ganz oben in der ersten Reihe links liegt.

    Doch finde Dein eigenes System, jeder handhabt das anders, wichtig ist die Intuition, nicht die starre Befolgung von Regeln.

    Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

    LG
    Elena
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen