1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Welchen Wunschzauber nehmen?

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Zephyrine, 5. Juli 2007.

  1. Zephyrine

    Zephyrine Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Colonia Agrippina
    Werbung:
    Hallöchen ihr Lieben,

    wie geht es euch? :)

    War ziemlich lange nicht mehr hier, aber na ja, jetzt benötige ich wieder eure Hilfe und außerdem hat mir das Forum gefehlt. :weihna1

    Nun, wie dem auch sei:

    Es geht um etwas Wichtiges und ich wollte mit einem guten Wunschzauber -na ja was wohl- den Wunsch erfüllen...

    Habe im Internet recherchiert und ich weiß auch, dass man besonders vorsichtig mit dem Formulieren des Wunsches sein muss...

    Deswegen wollte ich euch fragen, ob ihr einen guten Wunschzauber kennt und wie ich einen Wunsch am besten formuliere, so dass niemand Schaden davon nimmt.

    Ich habe auch gelesen, dass der Wunsch so gesprochen werden muss, als wäre er schon wahr [z.B. nicht: "Ich wünsche mir, dass es morgen nicht regnet.", sondern: "Morgen regnet es nicht."].

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen...

    Ganz liebe Grüße

    Sternschnuppe :zauberer1
     
  2. Galahad

    Galahad Guest

    Mal so einen kleinen Tip für den Anfang.
    Lass das Wort "nicht" raus.
    In der Magie gibt es kein Nicht.
    Wenn Du dir also wünscht "Morgen regnet es nicht", kriegst Du einen nassen Hintern:weihna1
     
  3. Draco

    Draco Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2006
    Beiträge:
    454
    Ort:
    Sonthofen
    Jo, stimmt, du solltest auch präzise formulieren "Morgen soll es nicht regnen" Umformulieren in "Morgen soll schönes Wetter sein". Nicht ist NIE gut wie Galahad schon sagte und wenn es nicht regnet soll, wer sagt dass es dann nicht schneit ;) nur als Beispiel...

    Also Wunschsätze immer in positiver Willenssatzform: "Ich will, dass morgen schönes Wetter ist"

    Dabei kann sehr gut z.B. noch eine Glyphe helfen



    LG Draco
     
  4. WyrmCaya

    WyrmCaya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    12.942
    Ort:
    Caya und Wyrm wohnen in Wien
    Was ist, wenn Du einen Wunsch in die Zukunft formulierst?

    Die Zukunft hat es so an sich, Zukunft zu sein...
    so wie Morgen Morgen ist :D


    Dunkle Grüße,
    Wyrm
     
  5. Zephyrine

    Zephyrine Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Colonia Agrippina
    Hallo!

    Danke euch erstmal für die wichtigen Hinweise! :)

    Ich hab in der Zwischenzeit wieder im Internet gesucht und bin auf Sigillenmagie gestoßen. Ich hab schon mehrmals davon gehört...

    Es soll eigentlich ganz einfach sein, nur das Vergessen des Wunsches bzw. der Sigille ist schon ziemlich schwer, für mich zur Zeit sogar fast unmöglich, da ich jeden Tag mit meinem Wunsch konfrontiert werde.

    Kennt ihr euch mit Sigillenmagie aus und habt ihr "Tricks", die einen dazu bringen zu Vergessen?

    Ganz liebe Grüße

    Sternschnuppe :zauberer1
     
  6. Galahad

    Galahad Guest

    Werbung:
    Da gibt es nur einen einziegen "Trick" für.
    Die beherrschung des eigenen Geistes.

    Wenn ich deine Beiträge so lese, kann ich mich des Gefühles nicht erwehren das Du denkst das Magie etwas ist was man tut.
    Ungefähr so wie man einen Fernseher einschaltet.

    Das ist natürlich nicht ganz falsch, aber wie beim Fernseher mußt Du wissen welche Knöpfe Du drücken mußt.

    Und das kann man nur mit etwas Geduld lernen. So wie Alles im Leben.
     
  7. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hallo,
    Sigillenmagie funzt. Klar, durch die Gedanken, die du reinsteckst, wenn du sie machst, dann die Energie die man reinsteckt. Im Endeffekt ist das so wie suggestion.
    Vergessen: Na ganz einfach. Wechpacken und liegen lassen....irgendwann wieder rausholen und dann verbrennen.

    oder versenken.

    oder was auch immer.

    LG
    Leprachaunees
     
  8. Zephyrine

    Zephyrine Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2007
    Beiträge:
    708
    Ort:
    Colonia Agrippina

    Hallo Leprachaunees!


    Geht es eigentlich darum, die Sigille, also ihre Form zu vergessen oder den Wunsch, denn wie ich schon gesagt habe, ist es unmöglich den Wunsch zu vergessen.
    Ich werde ja täglich damit konfrontiert und bin auch gezwungen mich damit auseinanderzusetzen...

    Und wenn ich nach dem Wegpacken die Sigille wieder in die Hand nehme und verbrenne, dann ist der Wunsch doch schon wieder vor den Augen und in Gedanken... Oder?

    Liebe Grüße
     
  9. Engel1975

    Engel1975 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Gumpoldskirchen
    Werbung:
    Hallo
    vielleicht auch mal Deinen persöhnlichen Schutzengel Bitten Dich bei diesem Wunsch zu unterstützen!

    Mach ich auch wenn mir was am Herzen liegt. Hab mittlerweile auch einen guten "Draht" zu Ihm.

    Und nicht vergessen zu BITTEN und danach auch DANKE zu sagen. Auch die Engel freuen sich wenn etwas geschätzt wird.

    Alles Liebe und viel Glück
    Petra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen