1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Weiße Bruderschaft-solveetcoagula, bedenklich?

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von cyrus, 11. Dezember 2007.

  1. cyrus

    cyrus Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Solveetcoagula hat in einer nächtlichen Aktion mehrere Themen gestartet,
    teils nur mit einem link in ein anderes, offensichtlich der weißen Bruderschaft (nahes), oder vermutlich mit langen Texten, die schon (lange) vorher geschrieben wurden.

    Auf unsere Antworten, so auch meíne, die Fragen beinhalten, hat er nicht geantwortet.
    Stattdessen wieder neue Themen gepostet.

    Ich frage mich, was das soll ?

    Ich habe jetzt zur weißen Bruderschaft hier im Forum gesucht.
    Und nach nur einmal anklicken folgendes gefunden, das mich in meinem Zweifel bestätigt:


    am 15.04.2005, 17:03 schrieb "Luzifer" (Rudi) folgendes unter:
    http://www.esoterikforum.at/threads/14776&highlight=wei%DFe+bruderschaft&page=3
    ( Nepper, Schlepper , Esofänger )

    " Ein bisschen über die weiße Bruderschaft.... von Rudi B.


    In meiner verzweifelten Suche nach der Wahrheit und nach dem Sinn des Lebens, bin ich von einem
    Vertreter der sogenannten „weißen Magie“ in die praktische Anwendung von Magie hineingezogen worden
    – ich habe also selbst Magie praktiziert, ich weiß, von was ich hier schreibe! Wenn man täglich
    exzessiv mehrere Stunden magische Schulung betreibt, dann versichere ich
    Ihnen, bleibt der erste Erfolg, und somit die Bestätigung des eigentlich Unmöglichen, nicht aus.
    Wenn sich die Elemente lang-sam nach Ihrem Willen zu fügen beginnen, dann sehen
    Sie die Welt plötzlich mit ganz anderen Augen – das können Sie mir glau-ben!

    Als die Herren Weiß-Magier jedoch mitgekriegt hatten, dass ich nicht so gepolt bin,
    wie es die Statuten ihres hierarchischen
    Vereins verlangen, ließ man mich einen sogenannten „magischen Unfall“ erleiden.
    Ein „magischer Unfall“, wie er mir beschert worden ist, lässt sich mit Worten nicht
    beschreiben, ich werde mir an dieser Stelle Einzelheiten dazu ersparen.
    Die Auswirkun-gen jedenfalls, übersteigen, was ein Mensch normalerweise ertragen kann
    – mit den Folgen dieses „Unfalls“ hatte ich jahrelang physisch und psychisch enorm
    zu kämpfen. Kurz nach meinem „magischen Unfall“ wurde mir erzählt, dass ich diesen
    Unfall selbst verursacht und verschuldet hätte, was ich auch geglaubt habe.
    Von weißmagischer Seite wurde mir großzügig Hilfe ange-boten, die ich selbstverständlich
    nutzte. Nur, mit jeder Hilfe, die ich in meiner Not in Anspruch nahm, ging es mir immer schlechter.

    Mit Hilfe eines Bekannten gelang es mir schließlich, herauszufinden, was die wirkliche Ursache meines Leidens war.
    Es war derjenige, der sich als mein Beschützer und Helfer ausgegeben hatte, es war derjenige, dem ich einst mein vollstes
    Vertrauen geschenkt hatte – es war der Weißmagier, der mir das alles angetan hat. Von diesem Zeitpunkt an, waren die Fronten geklärt! Ich habe dann sehr schnell herausgefunden,
    was die Weißmagier so treiben.

    Diese Kreaturen sprechen von Licht und Liebe, vom großen göttlichen Schöpfungsplan,
    an dessen Verwirklichung sie mitarbeiten, von Jesus und Maria und von vielen
    anderen schönklingenden Dingen.
    In Wirklichkeit sind es Menschenhasser, sie treiben die Menschen vorsätzlich in Sünde, nur damit sie sich
    danach an deren karmischer Bestrafung ergötzen können. LIEBE ist diesen Kreaturen vollkommen fremd,
    denen geht es nur um Macht, und zwar um Macht über das ganze Universum! Diese Figuren nennen sich
    „Erleuchtete“ und glauben in letzter Konsequenz tatsächlich, das sie Gott sind. Weißmagier sind streng
    hierarchisch organisiert und nennen ihren sauberen Verein „weiße Bruderschaft des Lichtes“
    – merken Sie sich diese Bezeichnung gut! Es ist deshalb so wichtig, weil in letzter Zeit
    unheimlich viele Bücher im Esoterikregal stehen, in denen diese Bruderschaft äußerst positiv darstellt wird!

    Wer solche Dinge in Erfahrung bringt, wie ich es getan habe, der ist logischerweise nicht gerade
    der Magier liebstes Kind. Es wurden von weißmagischer Seite innerhalb eines Jahres rund ein Dutzend massive Versuche dahingehend unternommen, meine
    Seele (also mich!)
    vom grobstofflichen Körper zu trennen, hier auf Erden nennt man so etwas schlicht und ergreifend Mordver-such.
    Nur, magisch ausgeführte Morde oder Mordversuche kann niemand beweisen; und ich möchte nicht wissen,
    wie viele Herzattacken und sonstige Unfälle durch bewusst praktizierte Magie inszeniert werden!
    Irgendetwas beschützt mich jedoch (wenn auch oft nur im allerletzten Moment!) und so ist es mir
    mittlerweile tatsächlich gelungen, die Antwort auf meine dringli-chen
    Fragen zu finden:
    Woher kommen wir? – Wer sind wir? – Wohin gehen wir? – Was wird hier gespielt?
    – Und warum findet dieser grausame Zirkus überhaupt statt?

    Ich werde Ihnen jetzt den Unterschied zwischen Magie und Okkultismus erklären, denn es ist wichtig,
    ihn zu kennen. Magie ist, wie ich Ihnen ja schon ausführlich erklärt habe, die Fähigkeit, die Elemente zu beherrschen.
    Okkultismus dagegen, ist lediglich die Anrufung von magischen Kräften (Geister und Dämonen).
    Man kann es also nicht selbst (die Elemente beherrschen), son-dern
    man ruft Kreaturen herbei,
    die magische Fähigkeiten haben. Genauso wie Magie eine Tatsache und kein Hirngespinst oder
    Hokuspokus ist, genauso ist Okkultismus eine Realität. Ich kenne junge Menschen,
    die nach satanischen Anrufungen mehrere Jahre in der Psychiatrie verbracht haben.
    Ich kenne junge Menschen, die bei okkulten Sitzungen dabei waren und die Monate gebraucht haben,
    um das dort Erlebte zu verkraften. Die meisten wollen und können gar nicht darüber sprechen.
    Ich kenne junge Menschen, die beim Gläserrücken – das von vielen Jugendlichen ausprobiert wird
    – Dinge erlebt haben, die jenseits der allge-meinen Normalität angesiedelt sind. Die ganze okkulte Praxis ist lediglich eine Sache des Willens. Wenn sich junge Menschen
    in Albernheit an einen Tisch setzen und kichernd irgendwelche Geister anrufen, dann passiert gar nichts.
    Wenn die Teilnehmer jedoch ernste Absichten haben und die entsprechende Willenskraft (
    denn darauf kommt es an!) aufbringen, dann veprspreche ich
    Ihnen, schaut die Sache schon ganz anders aus. Okkultismus wird, genauso wie Magie, schon seit Urzeiten betrieben.

    Okkulte Vereinigungen gibt es in einer Vielzahl, wie Sie es gar nicht glauben möchten.
    Der Begriff „okkult“ bürgt schon für eine Nicht-öffentlichkeit,
    denn er bedeutet so viel wie:
    „im Verborgenen handeln“. In fast allen geheimen Logen werden okkulte Praktiken vollzogen.
    Da auch Magie im Verborgenen praktiziert wird, fällt es im allgemeinen Sprachgebrauch auch unter den Begriff „ok-kulte
    Handlungen“, doch wie schon gesagt, man muss trennen. Genauso wie Magie, wird auch
    Okkultismus von den Medien per-manent lächerlich dargestellt, es ist immer das gleiche Spiel.

    Rudi "

    Solveetcoagula, stell dich der Diskussion oder kehre in dein Forum zurück, dies hier ist kein Platz für Diktatoren.

    cyrus
     
  2. cyrus

    cyrus Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Wien
    ... auch hier zu finden jetzt:

    Liste aller Sekten:

    http://www.esoterikforum.at/threads/62869

    An den Moderator:

    - alle Einträge von solve et coagula löschen bis auf jene, aus denen die Gefährlichkeit der "weißen Bruderschaft" hervorgeht.

    - den user verwarnen

    lg
     
  3. 5teve23

    5teve23 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2006
    Beiträge:
    6.420
    Ort:
    über-all
    JA! diese pseudo-illuminaten, machn mich auch ziemlich wütend... :nudelwalk
    http://stargate-wiki.de/index.php/Ori


    :escape:
     
  4. sage

    sage Guest

    Na ja, "luzi" hat da seine speziellen Ansichten. Und die sind, so sehe ich das, häufig äußerst abstrus.
    Ich möchte die "weißen" nicht verharmlosen, aber ok...
    Für mich persönlich ist das alles ziemlich einfach. Sobald jemand kommt und mir Vorschriften machen will, was ich zu essen, zu denken und zu tun habe, ist´s vorbei mit lustig.
    Wir haben Gesetze, die mehr oder weniger sinnvoll sind, die zu befolgen sind. Wenn dann noch zusätzlich Regeln aufgestellt werden, die nun kaum Sinn machen, mit irgendwelchen esoterischen Phrasen erklärt werden, sollte man schon vorsichtig sein.


    Sage
     
  5. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    shalom cyrus,

    unter der name "grosse weisse bruderschaft" verteht man in der esoterik eine gruppe von erleuchtetet wesen, die nicht inkarniert(!) der mennscheit helfen und das kosmuische wissen verwalten. andere bedeutung ist mir nicht bekannt. somit erübrigt sich diese diskussion, da sie auf der sichtbare ebne nicht in erschinung treten.

    shimon1938
     
  6. Drarak

    Drarak Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2007
    Beiträge:
    534
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Namasté!


    Wie du im ersten Beitrag lesen kannst, geht es nicht um die große weisse Bruderschaft.

    Gruß

    Drarak
     
  7. La Dame

    La Dame Guest

    Genau... das ist ein Planet, auf dem der Freie Wille Gesetz ist ! Und für diese Machenschaften braucht es auch immer des Grundeinverständnisses des Betroffenen... der Glaube daran und dem nicht dezidiert zu widersprechen (wenn ein Mensch von noch recht Junger Seele ist) führen zum Erfolg dieser Umtriebigkeiten und Um- bzw. Besessenheiten... jedoch immer mit dem Einverständnis...

    Allein was die monotheistischen "Religionen" betreiben fällt ebenfalls ins Fach Sektentum und Magie !!!!


    Mercie
    La Dame
     
  8. angeleyes1110

    angeleyes1110 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2006
    Beiträge:
    47
    Ort:
    HM
    Hi shimon 1938


    So kenn ich die "Bruderschaft " auch ,als nicht inkarnierte Wesen . Doch wer sagt Dir ,das diese nicht inkarniert sind . ? In der momentanen Situation der Erde und Ihrer bewohner ,bin ich davon überzeugt das Sie da sind und im "stillen " aktiv sind . Hier erreichen Sie mehr . Sie sind erleuchtet und somit offener für die Energie " Gottes" (je nach interpretation ).Sie sind die Lehrer an den Menschen ,nicht nur über Bücher . Sie sind allgegenwärtig .:weihna1

    :winken5:

    Die sogenannte weiße Bruderschaft des Lichts ist keine Diskussion wert . Wer das eigendliche Ich, verändern oder verbiegen will , ist nicht wahrhaft erleuchtet .
    :nudelwalk
     
  9. SolveEtCoagula

    SolveEtCoagula Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2007
    Beiträge:
    20
    Ort:
    Zürich, Schweiz
    Lieber Cyrus,

    Sorry, das ich mich erst jetzt in die Diskussion einbringe, ich habe jedoch weder von Cyrus, noch von sonst jemandem ein Mail bekommen, das auf Unzufriedenheit hinweist.

    Ich möchte gerne verstehen, warum meine Texte Euch dermassen Angst machen. Könnt Ihr bitte, versuchen mir dies klar zu machen. Besten Dank.

    Mit den besten Wünschen aus der Schweiz

    LWWB
    Roger
     
  10. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:
    Lieber Roger!


    Wen meinst Du mit EUCH?


    Mercie
    La Dame
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen