1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wegbeschreibung!

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Nordluchs, 13. Februar 2009.

  1. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Ich hatte letzte Nacht einen Traum und da der Traum von den Tarot Karten handelt, denke ich, dass er hier besser aufgehoben ist. :)

    Ich habe also folgendes geträumt...

    Um das As der Schwerter zu überwinden muss ich den Weg über die 9 + 10 und 2 + 3 der Stäbe gehen und gelange so zu dem As der Kelche.

    Da ich mich mit dem Tarot noch nicht so intensiv beschäftigt habe und nicht so recht weiß, was hier gemeint ist, hoffe ich sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  2. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Uuuups... habe gerade auf meinen Zettel geschaut, der neben dem Bett liegt und auf dem ich mir immer Stichworte vom Traum notiere.

    Es waren nicht 9 und 10 der Stäbe sondern 8 und 9 der Stäbe.

    Also... um As der Schwerter zu überwinden muss ich über 8 + 9 und 2 + 3 der Stäbe gehen und komme so zum As der Kelche. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  3. Undine

    Undine Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Valley
    Hallo Nordluchs,

    spannender Traum, das muß ich sagen.
    War gerade dabei, mir Gedanken zu machen, als ich deine Korrektur las.

    Ergänzende Frage: Beschäftigt dich momentan ein bestimmtes Thema?
    Der Weg der Stäbe ist oft ein Hinweis auf berufliche Projekte...

    VG Undine
     
  4. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Undine!

    Ja. Ich beschäftige mich zur Zeit intensiv mit den Lenormand Karten und fühle mich da oftmals bei der Deutung blockiert. Es wundert mich, dass ich über die Tarot Karten geträumt habe, wo ich mich doch schon ewig nicht mehr mit dem Tarot beschäftigt habe. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  5. stella77

    stella77 Guest

    Hallo Nordluchs,

    Schoen, dass du hier bist.

    Ich bin dir eine Antwort und ein großes Danke schuldig. Vom April 2007!

    Du hast schon vergessen: das Thema war über atypischen Trigeminus Neuralgie! Du hast so schön alles erklärt und ich war weg. Leider.

    Jetzt grüsse ich dich ganz herzlich, da ich wieder weggehen will.
    Hier ist alles anders geworden, nicht mehr so wie damals.

    Liebe Grüsse,
    Stella (Yelena)
     
  6. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo Stella!

    Habe dir eine PN geschickt. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  7. Undine

    Undine Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Valley
    Hallo Nordluchs,

    das As der Schwerter überwinden: das As der Schwerter steht für die Überwindung von Problemen oder die Klärung einer Sache durch den Verstand und durch die geistige Willenskraft. Da du ja das As der Schwerter überwinden musst, gehe ich davon aus, dass du momentan zu sehr mit dem Kopf als mit dem Gefühl (Kelche) arbeitest.

    Dein Weg führt über die 8 der Stäbe: entsprechend großer Einsatz und Hingabe in deiner Sache beginnen sich auszuzahlen. Vielleicht sogar schneller als du vermutest, da der Grundstein dazu schon in der Vergangenheit gelegt wurde und das Thema sich eigendynamisch weiterentwickelt (fleissiges Mädel)

    und über die 9 der Stäbe: allerdings sind die Schwierigkeiten noch nicht vorbei, es gilt weiterzukämpfen bevor sich die Situation festigt. Allerdings heisst diese Karte für mich auch, dass die Probleme nicht wirklich existieren, eher ist es eine Angst, die im Kopf vorhanden ist (der Ehrgeiz)

    Da bei beiden Zahlenpaaren die Zahlen aufsteigend sind, gehe ich schon von einer stetigen Wachstumsphase aus. Während es sich bei den ersten Paaren wohl eher um die Überwindung der Probleme durch die Willenskraft geht, weist das zweite Zahlenpaar auf Stabilisierung des Wachstums hin.

    Also 2 der Stäbe: wenn du also das erste Zahlenpaar überwunden hast, geht es darum, seinen eigenen Standpunkt zu finden und sich darüber klar zu werden, dass es gut und richtig ist neue Ziele in Angriff zu nehmen, die Perspektiven auszuloten.

    damit kommst du zu 3. der Stäbe: wenn du also entschieden hast, wie die weitere Vorgehensweise ist, eröffnen sich ganz neue Perspektiven, die Belebung findet nun statt oder das Feuer ist nun entfacht und jetzt kommt es auch zu Erfolgen. Stabilität ist eingetreten, der Boden trägt jetzt wieder.

    Damit kommst du zum As der Kelche: Das Verstehen an sich, die Inspiration und die spirituelle Öffnung oder ganz banal das intuitive Verstehen der Karten ohne groß den Verstand bemühen zu müssen, der oftmals zu rational und geordnet an die Sache herangeht und eher Zweifel sät mit seiner Schärfe.

    Zusammengefasst würde ich sagen, dein Verstand wischt dir gerade gewaltig eins aus und du versuchst rationale Klärung, was nur durch Willenskraft möglich ist, du bist zwar auf dem richtigen Weg (das weist du eh) aber die Angst vor erneuter Blockade lässt dich nicht richtig aus dir rausgehen. Also erst mal zurück mit dem Feuer, weniger Vollgas und Standpunkt klar machen, dann festigt sich die Sache und du hast wieder einen Plan und kommst:tata zum As der Kelche, die Erfüllung.

    So, ich hoffe, ich hab hier nicht nur Blödsinn verzapft.

    VG Undine
     
  8. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Undine!

    Nein. Das hast du ganz bestimmt nicht, denn es passt hervorragend zu meiner jetzigen Situation.

    Das was du da beschreibst ist etwas, was ich schon länger kenne. Manchmal habe ich das Gefühl, mein Verstand, die Logik und mein Gefühl sind im stetigen Kampf miteinander.

    Meine Intuition ist nicht schlecht. Ich würde sogar sagen, sehr gut, wenn mein Kopf sich nicht immer mit... "aber, vielleicht, könnte doch auch" ... einmischen würde. Wenn es nämlich um Sachen geht, die mir nicht unbedingt so wichtig sind, dann ist mein Verstand ruhig und meine Intuition arbeitet super. :D

    Die Angst ist es eigentlich nicht, sondern eher der Ehrgeiz, der mich hindert... dieses... "Ich will es jetzt aber"

    Das ist nicht unbedingt leicht, den Verstand dazu zu bewegen, mal einen Schritt zurück zu gehen und die Füße still zu halten. ;) Aber ich bin auch hartnäckig. Ich versuche es immer und immer wieder.

    Ich träume viel in letzter Zeit und jeder Traum sagt mir im Grunde das Selbe nur ich setze es anscheinend nicht richtig um. Deswegen nun wohl die glasklare Anweisung in diesem Traum. :) Es ist doch immer wieder erstaunlich, wie deutlich Träume sein können.

    Ich danke dir nochmals für deine super Deutung. Ich werde mir das ausdrucken und nochmal verinnerlichen. Irgendwann werde ich es sicher schaffen, dass mein Verstand und meine Intuition zusammenarbeiten. :D

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     
  9. Undine

    Undine Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    553
    Ort:
    Valley
    Hallo Nordluchs,

    freut mich, wenn ich helfen konnte.

    Zur Angst: ich dachte da an die Angst, dein Verstand könnte gewinnen und nicht die Intuition.

    Ich kenn diese Sache ganz gut, weil es mir ähnlich geht. Bin auch sehr ehrgeizig und möchte immer mein Bestes geben, hab aber leider oft auch das leidige Verstandproblem (Ritter d. Schwerter, den hab ich gepachtet!:rolleyes:) und wenn es nicht klappt, dann hau ich erst recht mit dem Schwert drauf los.
    Ich hab gerade eine Zeit lang die Füsse still gehalten, irgendwie könnte das genauso mein Kartenbild sein.

    Beeindruckend finde ich, dass du in Tarotkarten geträumt hast und nicht in Lenormand, fast so als ob du es nicht selbst deuten solltest, sondern jemand anderes, weil du es dann verstehen kannst? Bin echt perplex, was für tolle Träume du hast. Ich träume fast nie, hab dafür am Tag manchmal Visionen. Vielleicht reichts dann nicht mehr für die Nacht:D

    Ich wünsch dir viel Erfolg bei der Zusammenführung von Verstand und Gefühl, ich weis, es ist nicht so einfach.

    VG Undine
     
  10. Nordluchs

    Nordluchs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2006
    Beiträge:
    2.208
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo Undine!

    Ich habe in den Lenormand Tageskarten oft den Berg drin, der ja für Blockaden steht. Diese Karte habe ich irgendwie gepachtet. :rolleyes:

    Ja... das ist wirklich erstaunlich. Man sollte doch meinen, so intensiv, wie ich mich mit Lenormand beschäftige, dass ich von den Karten träume, aber Tarot??? Hm...

    Ich habe auch Zeiten, manchmal ganze Monate, wo ich mich nicht an meine Träume erinnern kann und dann habe ich wieder Zeiten, da kommt ein Traum nach dem anderen. Meistens sind sie dann sehr klar. Ich bin selber Traumdeuterin und kann meine Träume im allgemeinen auch selber entschlüsseln nur dieser, mit den Tarotkarten bereitete mir Schwierigkeiten. Aber du konntest ja Licht ins Dunkle bringen. :kiss4:

    Ne... gewiss nicht... aber ich werde es schaffen, denn wenn ich eins ganz bestimmt bin, dann hartnäckig. So schnell gebe ich nicht auf. :)

    Liebe Grüße
    Nordluchs
     

Diese Seite empfehlen