1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wasser und ein Frosch

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Arielle37, 19. März 2007.

  1. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Hallöchen zusammen,

    ich brauche mal wieder einen Rat von euch.

    ich träumte heute nacht wieder viele versch. dinge, aber ich schildere euch meinen letzten traum wo ich nicht genau weiß was er zu beudeuten hat.


    Ich stand vor einem Hotel und unterhielt mich mit dem Besitzer, als er sagte wir warten mal das Wasser ab.
    Das Wasser kam übers Ufer geschwappt,es war hell und klar,aber es stand schon viel Wasser auf einer Seite des Hotels.

    Dann sah ich einen Frosch der unter einem Tisch saß, ich war neugierig was er dort mache, wollte ihn auch fragen, er saß dort als wolle er sich schützen vor dem Wasser.
    Bevor ich ihn fragen konnte,wachte ich auf.

    was bedeutet dies nun,ist es vll. meine 2 Krafttier, das ich derzeit nach suche??

    LG Arielel37:liebe1:
     
  2. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Heute nacht träumte ich wieder davon, das ich diesmal zwar mich in einem Schwimmbad befand, als ich mich am Beckenrand runterkniete, sah ich einen großen Frosch der aussah wie ein Plastikfrosch aber in Lebensgröße.


    Ich sagte zu den anderen Leuten mit denen ich dort war, ich sehe da einen Frosch an die Oberfläche kommen, ich warte mal ab, was der nun von mir will, und bin erstmal aufseite.

    Aber wir kamen nicht ins Gespräch.

    Ist das vll. mein 2. Krafttier, ich fange gerade an mich damit zu beschäftigen, mein 1. Krafttier ist die Schildkröte.



    Dann träumte ich davon das ich mit meinem Exmann eine Liste abarbeitete, was früher alles los war, was ich an Fehlern gemacht habe.
    Nun ging er dies durch und auch andere Leute und meinten, du hast viel an dir gearbeitet und du bist nun mit uns und mit dir im Reinen, alles ist abgehakt, nun kannst du weitergehen in deinem Leben!

    Hat es damit zu tun, das ich mit meinem Exmann ein gutes Verhältnis habe und wir erst vorgestern über die Erziehung unseres Sohnes sprachen und an einem strang ziehen wollen, und uns immer austauschen wenn was ist, damit er seinen Weg gerade durchgeht!

    Ich habe im reellen Leben auch mit vielen Dingen Klarschiff gemacht und eingies neu geschaffen und was mir nicht gut getan hat, verabschiedet und losgelassen.


    LG Arielle37:liebe1:
     
  3. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah

    Hallo Arielle37,

    ja, genau es hat damit zu tun.
    Du hast den Frosch etwas entgegengebracht, gemeinsam für euren Sohn da zu sein, gemeinsam für die Erziehung Wege zu finden.
    Das wäre dir wahrscheinlich vor vielen Monaten nicht möglich gewesen.
    Das ist der Frosch, den du geschluckt hast.

    :kiss4: und :umarmen: :flower2: :flower2: :flower2:

    Alles Liebe dir Iris :liebe1:
    ______
    Ute
     
  4. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Hallo liebe MA Trixx:kiss3:

    Danke dir fürs schauen:)
    dann war ich richtig mit meiner eigenen Deutung,
    ich habe auch eingies aussortiert, aufgeräumt innerlich wie äußerlich
    :saugen:


    nun fällt mir noch ein Traum ein.
    Zu meinem Aufräumen gehört und gehört auch das Abgrenzen und sehen was für mich wichtig ist, das es mir gut geht.

    Habe den Kontakt zu einem Bekannten abgebrochen, wo mir mein Gefühl sagte, da stimmt etwas nicht.
    Er hat eine Maske an und hat nicht wirklich gesagt was er dachte und einige Dinge gemacht die mich zu diesem Entschluß führten.

    Nun geht es mir besser fühle mich befreit.
    Habe heute nacht geträumt, das ich mit ihm telefoniert habe, grusel :escape: obwohl ich mir im Traum bewußt war, das ich den Kontakt abgebrochen habe und mich beim telefonieren im Traum auch unwohl fühlte.
    Was kann denn dies sein?
    Ich möchte keinen Kontakt mehr zu ihm, er hat die grenzen oft überschritten, wo ich ihm dies auch vorsichtig mitteilte, aber er sagte Quatsch er sei immer so und ich habe ein Problem, ich selber sei komisch.
    Er würde auch bei anderen Frauen so sein.
    Nunja ich erwiderte daraufhin, das ich aber ich bin und mir dies und das nicht gefällt, und lasse mich Nicht verallgemeinern.

    Liebe Greez an dich liebe Ute:liebe1:
     
  5. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Liebe Arielle, du hast dir deine Frage schon selbst sehr schön beantwortet: du hast ihm vorsichtig gesagt, dass du keinen Kontakt mit ihm mehr willst, weil er zu oft Grenzen überschritten hat. Eigentlich hat er dir geantwortet, dass er das gar nicht hören will. Darauf träumst du, dass du mit ihm telefonierst (also noch mal zu ihm durchzudringen versuchst) und weißt doch, dass es keinen Sinn hat.

    Toll, wie weit zu gekommen bist! :liebe1:
     
  6. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Danke dir liebe Unterwegs:liebe1:
    Das ist schön zu lesen,es fühlt sich auch gut an.

    Liebe Grüße Arielle37:liebe1:
     
  7. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    dein Traum vor dem Frosch...
    das Schiff mit dem Namen Hafen...
    Ich sehe da schon einen weiteren riesigen Schritt im Zusammenhang mit deinen eigentlichen Ziel...
    Das Ankommen in dir Selbst...
    Welches auch viel mit deiner Vergangenheit und Kindheit zu tun hat...

    Wir haben mal vor einiger Zeit darüber uns ausgetauscht.
    Du kommst mir im Vergleich zur damaligen Zeit jetzt viel entspannter vor, wenn ich von deinen Träumen ausgehe.
    Das kann ich hier ja nur, schließlich bist du mir nicht vom Angesicht zu Angesicht vertraut.
    Du weist wir haben einiges gemeinsam und ich bin froh dich einige Zeit hier im Traumforum begleitet zu haben.
    Darum bist du mir vertraut.
    Das rüttelte in mir auch einiges an Erinnerungen wach...
    Aber ich will ja nicht vergessen...
    Das geht ja gar nicht, da es zu meinen Leben gehört...
    Genau wie die deinen zu deinen Leben gehört...
    Sie gehören zu uns, wir können es nicht ändern, nur in anderen Licht versuchen zu sehen und daraus ersehen, dass wir gar nicht so schwach sind...
    Dass wir die Kraft haben, hinzuschauen...
    zu erinnern...
    zu verarbeiten...
    zu verdauen...
    und daran zu wachsen...

    Alles :liebe1: dir Iris
    ________
    Ute
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen