1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist gerade mit mir?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Mylo, 6. März 2011.

  1. Mylo

    Mylo Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    112
    Werbung:
    Hallo, kann sich bitte mal jemand meine Transite anschauen. Alles wirklich alles gerät aus den Fugen. Ich hab das Gefühl als ob ich vor der schwersten Entscheidung meine Lebens stehe oder noch schlimmer das es einfach passiert. Es betrifft meine Ehe, die letzten Monate war es schon hart, doch jetzt kann ich gar nimmer klar denken. Mein Mann sagt mir einerseits das er mich liebt und andererseits das ich ihn sowas von ankotz (wenn er getrunken hat). Er schlägt nur noch umsich, fordert nur noch und ist trotzig wie ein Kind. Ich hab keine Ahnung mehr was los ist, nur Angst. Liebt er mich noch oder hasst er mich? Seine Worte passen nicht zu dem wie er sich mir gegenüber verhält? Ist er nur noch wegen den Kids mit mir zusammen? Was soll ich tun?
    Wenn wir uns trennen muß ich komplett bei null anfangen mit 2 Kindern. Ich muß ausziehen, weil wir in seinen Elternhaus wohnen, meinen Job kündigen, weil ich keine Betreuung mehr hab, habe dann auch kein auto mehr usw. Und die Kinder leiden auch drunter.
    Was soll ich tun hab ich überhaupt die Kraft dafür?

    L.G. Mylo

    Danke
     
  2. Feli104

    Feli104 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Hallo Mylo!

    Der Satz spiegelt Deinen Mondknoten und den Saturn im zweiten Haus sehr gut wider. Was meinst Du wieviele Mütter schon bei Null anfangen mussten?


    Und Du?


    Du hast ein Saturn-Venus Quadrat, was noch anhält.


    LG Feli
     
  3. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Hallo Mylo,

    es gibt da zur Zeit ein t-Pluto-r-Mond-Quadrat, dass alle Mond-Pluto-Konstellationen in deinem Geburtshoroskop auslöst.
    Pluto ist bekannt dafür, dass seine Energien häufig keinen Stein mehr auf dem anderen lassen. Nicht umsonst ist Pluto der Herr über Stirb- und Werdeprozesse im Leben. Diesem heftigen plutonischen Sog kann man sich weder mit dem Verstand, der Vernunft oder mit purer Willensanstrengung widersetzen. Die Dinge geschehen einem und das, unter Pluto, immer auf eine emotional schmerzhafte Weise. Schmerzhaft immer deshalb, weil man sich von geistigen Vorstellungen und eigentlich vom vielem, was das eigene Weltbild ausmachte, ent-binden muss.
    Dein "Pluto-Drama" spielt sich in den Häusern 4, 5, 7 und 8 ab. Betroffen sind also die Lebensgebiete Familie, Kinder, Partnerschaft, Bindung.
    Neptun ist jetzt schon 3° über deine Sonne hinweg, d.h. die Nebel lichten sich langsam und du siehst das Bild deiner Ehe jetzt schon viel klarer.
    Ich weiß nicht, ob es möglich ist, den Lösungsschmerz abzukürzen, aber vielleicht ist es zur Zeit besser, zunächst eine räumliche Trennung herbeizuführen, bevor die Dinge ganz eskalieren.
    Du hättest zwar nach einer Trennung kein Auto, keine Wohnung und keinen Job mehr, aber du hättest auch eine großen Portion Stress weniger und was wäre die Alternative - die nächsten 20 Jahre unter diesen Umständen mit deinem Mann zusammen bleiben?
    Lass dich doch einfach mal von einer Anwältin beraten.

    lg
    Gabi
     
  4. cosworth84

    cosworth84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    800
    Ort:
    bei der Liebe in mir
    Ja bei mir ist auch gerade Sonne Opposition Pluto aktiv. Ich hab die Konstellation als Sextil im Radix. Alles was ich mir aufgebaut habe ist jetzt wie ein Kartenhaus zusammengefallen :D

    Bei mir war es eben so, ich wusste schon von klein auf dass nichts aber auch nichts für die Ewigkeit ist, daher sehe ich das nicht so dramatisch. Manche meinen mir ist alles wurscht, aber das ist es nicht,ich sehe Veränderungen nur gelassen ins Auge.

    Ich bin jetzt jedenfalls einfach hergegangen und habe mir neue Ziele gesteckt und Pläne gemacht.
    Denke das ist das allerwichtigste in so einer Phase !

    Ansonsten treibt man wie ein Schiff im Sturm auf hoher See.

    Es gibt immer Wege, Mittel und Möglichkeiten.

    Wie Gabi schon sagte gegen Pluto kann man sich nicht stemmen.

    Hatte da auch einen interessanten Bericht von Liz Greene gelesen .
    Die Planeten wandern und du wanderst mit .

    Zuerst musste ich darüber lachen, aber es scheint wirklich so zu sein.

    Du hast Pech , du hast Glück, oder Verarschung am Stück ;-)

    Kopf hoch , das wird schon wieder !

    Alles liebe Daniel
     
  5. Mylo

    Mylo Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    112
    Danke für eure Antworten.

    Genau wie Ohnmacht fühlt es sich auch an. Aber kann ich die Pluto Energie nicht auch nutzen? Mein Mann weiß wahrscheinlich gerad selber nicht was mit ihm los ist, er ist wie getrieben von irgendwas.
    Mein Gedanke ist einfach alles auf eine Karte zu setzten, wir müssen aus seinem Elternhaus raus (er hat noch nie woanders gewohnt, er hat ne starke Mutterbindung, die uns lähmt und zum stillstand zwingt, er will sie nicht alleine lassen und ist selbst nicht glücklich dabei, weil er in ihrer nähe nur Kind ist und genauso verhält er sich-hin und hergerissen zwischen Kind und Mann). Neu anfangen in einer neuen Umgebung. Das alte hinter uns lassen. Sich zusammen neu entwickeln. Hat das nicht auch was von Pluto??
    Er fährt demnächst 3 Wochen auf Dienstreise, ich werd ihn bitten darüber nachzudenken einen kompletten Neustart zu wagen, trotz seiner Angste. Es gibt dann 2 Möglichkeiten, entweder er kommt auf den Geschmack seiner wiedergewonnen Freiheit ohne weitere Verantwortung oder er wagt mit mir den Sprung. Ich werd definitiv mein Leben ändern, weil so gehts nicht mehr weiter. Auch wenn ich ne scheiß Angst hab. Aber bei mir ist auch nur Stillstand seit Monaten und ich fühle das ich etwas ändern muß, am liebsten mit ihm. Diese eine Hoffnung hab ich noch. Kann mir Pluto dabei nicht auch helfen?
     
  6. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.707
    Werbung:
    Hallo mylo,

    ich denke aber es ist eben dein Pluto-Transit.
    Deine Gefühle sind die die sich wandeln werden und was danach rauskommt weiß man selten. Und es ist ein Quadrat, da kann man schon erstmal sagen Gefühl steht gegen die Transformation.
    Dein Mann hat zur Zeit einen tUranus auf seiner Sonne, er wird auch eine Entwicklung machen, eine die ihn autonomer werden lässt, nur ist die Frage wie er es leben wird. Er hat eben eine Konjunktion, die kann er selbst noch eher steuern.

    Vielleicht hast du die Möglichkeit beide Entwicklungen unter einen Hut zu bekommen, kommt halt darauf an was er will.
    Das beste ist in dem Falle wirklich reden .


    Vielleicht klappts ja. Ich wünsche es dir :umarmen:

    LG
    flimm
     
  7. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.041
    Werbung:
    Hallo Mylo,

    ja Pluto hilft dir, notwendige Wandlungen zu vollziehen, denn Pluto ist nicht nur Zerstörung sondern auch Aufstieg, nicht nur Ohnmacht sondern auch Macht.
    Ansonsten sehe ich es wie Flimm.
    Bei dir geht es um Wandlung, d.h. bei bestimmten Lebensbereichen sollten neue Sichtweisen entwickelt werden. Da bist du bereits mitten drin.
    Bei deinem Mann scheint es um Lösung und Abnabelung zu gehen (t-Uranus über r-Sonne). Dafür ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt, wenn Uranus über seine Sonne läuft.
    Ich könnte mir vorstellen, wenn ihr die notwendigen Änderungen schafft, schwindet auch die Unzufriedenheit und es könnte eine neue Form der Partnerschaft gefunden werden, wenn beide dazu bereit sind.

    lg
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen