1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist das?????

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Assali, 8. November 2006.

  1. Assali

    Assali Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    war aus verschiedenen Gründen lange nicht mehr hier, aber nun bräuchte ich mal Eure Hilfe....

    Ich fange einfach mal an zu erzählen.....
    Aufgrund einer schweren Depression bin ich zu einer Kinesiologing gegangen. Im Laufe des „Gesprächs“ sagte Sie zu mir, ich würde eines Tages nach Tunesien auswandern und dort finden, was ich suche. Als ich fragte, was ich denn suche, meinte sie, das würde ich dann merken.
    Ich muß dazu sagen, daß ich in TN schon einige „mystische“ Erlebnisse hatte und mich dort wirklich zuhause fühle.
    in meinem letzten Urlaub kam am 3. letzten Tag ein Kerl zu uns an den Strand und hat sich den ganzen Tag mit mir unterhalten. Er sprach sehr gutes Deutsch und hat mir echt total viel von sich erzählt. Es stellte sich dann raus, daß er der Schwager von einem sehr guten Kumpel von mir aus Tunesien ist und daß er nur 30 km von meiner Arbeit in Deutschland weg wohnt. Er kam jeden Tag von morgens bis abends zu mir an den Strand und wir haben uns echt supergut verstanden. Er wollte auch mit mir los, eine neue Kette kaufen (die kriegen ja doch andere Preise) und meine heiß ersehnte Wüstentour machen. Wir haben auch echt ausgiebig rumgealbert.... Wir haben dann abgemacht, daß wir uns mal treffen, wenn er denn wieder in Deutschland ist. Da habe ich nicht viel drauf gegeben, man sagt ja viel im Urlaub. Aber als ich dann Zuhause war, hat er mich direkt angerufen, daß er ja nun am nächsten Tag wieder nach Deutschland kommt. Am nächsten Tag rief er dann auch wieder an und wir haben uns verabredet. Ich bin dann hingefahren und habe ihn von der Arbeit abgeholt. Da sagte er zu mir, er hätte nicht gedacht, daß ich wirklich komme und sich total gefreut. Dann sind wir zu ihm nach Hause und haben uns bestimmt 4 Stunden total nett unterhalten, eben auch über Sex und Gefühle (eben daß das eine ohne das andere nicht geht) und daß er schon Gefühle für mich hätte. Ich habe ihn dann gefragt, wieso er zu mir kam und das dann auch jeden Tag. Erst hat er mich angeschwindelt. Aber dann sagte er mir, mein Kumpel hätte ihm von mir erzählt, und das hätte ihm gefallen und dann hätte er sich "an meine Hals gehängt". Er hat dann auch gefragt, ob ich nicht eine Woche krank machen kann, damit wir zusammen nach TN fliegen können. Als ich nein sagte, fragte er, wann ich denn das nächste Mal rüber fliege und dann könnten wir ja zusammen eine Wohnung nehmen und machen auch die Wüstentour. Er erzählte eben auch, daß er seine Heimat schlimm vermißt und als ich sagte, daß ich am liebsten nach TN auswandern würde, plante er schon, wie es denn wohl machbar wäre. Er sagte, er würde mir arabisch beibringen und auch wie wir das am besten machen, weil ich das so gerne lernen möchte. Beide hatten das Bedürfnis, sich nahe zu kommen. Ich habe ihm gesagt, daß ich Angst habe, verletzt und verarscht zu werden, weil ich doch etwas bzw. recht viel für ihn empfinde. Er versicherte mir, daß das nicht passieren würde. Dann mußte ich los, weil ich meine Hunde alleine Zuhause hatte. Er wollte mich nicht gehen lassen. Wir haben uns dann auch direkt wieder verabredet. Er hat mir auch noch den Weg genau erklärt, weil ich in der Großstadt nicht so gut klar komme. Er guckte dann auch noch hinterher, daß ich ja aus diesem Urwald rauskomme. Sonntag haben wir dann nicht telefoniert. Montag rief er schon mittags auf der Arbeit an und abends nochmal. Dienstag habe ich ihn angerufen um ihm Glück für seinen Scheidungstermin zu wünschen. Am Mittwoch rief er dann direkt nach dem Termin an, um mir zu berichten. Eigentlich wollte er abends nochmal anrufen, aber er war total erkältet. Am Donnerstag (wo ich wieder zu ihm wollte) rief er an und sagte eben, es ginge ihm total schlecht und seine Frau hat ihn auch noch gebeten, mit der Kleinen zum Tanzen zu fahren und daß er die Kleine nur bekommt, wenn seine EX was vorhat. Er sagte dann wir sehen uns vielleicht am WE und er wollte sich dann abends nochmal melden. Tja und seitdem erreiche ich ihn nicht mehr und er meldet sich auch nicht.....
    Ich kann nicht genau erklären, was ich für ihn empfinde, aber ich weiß, daß er „das“ ist, was ich gesucht habe. Das muß doch Schiksal sein, oder? Nur weiß ich nicht, was jetzt los ist. Habe ich mich getäuscht, ist er wirklich nur krank. Ich habe das Gefühl, daß wir so tief miteinander verbunden sind. Und ich spüre auch oft, eine ganz tiefe Wärme aber auch Angst, wenn ich an ihn denke (aber eine Angst, daß ihm was passiert ist)....

    Kann mir jemand helfen, daß ich wieder klar sehen kann????

    Wäre Euch echt dankbar.....
    Assali
     
  2. Slunky

    Slunky Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    69
    Ort:
    München
    Hallo du Thats no Spirit

    Nach deiner Geschichte zu urteilen ist das eine normale Verliebtheit .
    In meinen Augen hat das mit Seelenverwandschaft absolut nichts zu tun.
    Sorry und um die gehts in diesem Forum .:escape:

    :zauberer1 Gruss Slunky
     
  3. spell jet

    spell jet Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2006
    Beiträge:
    10
    1000% agree !!!

    aber eine frage hab ich shon noch, würde er seine aufenthaltserlaubnis behalten wenn er geschieden ist ???
     
  4. sternja

    sternja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.190
    Liebe Assali,:)

    für mich hört sich das sehr unsicher an, was du schreibst.
    Einerseits ja da sind Gefühle und Vertrautheit, andererseits die Angst davor betrogen zu werden.
    Hmm..............
    Was überwiegt denn davon?

    Es kann ja auch sein, dass er sich nicht mehr meldet, weil ihm das mit der Scheidung doch härter eingefahren ist, als er dachte. Und jetzt selber nicht so genau weiß, wie und was.
    Wenn eine Tochter auch noch da ist.

    Wenn du weißt, wo er wohnt, würd ich mal hinfahren und nachfragen, je nachdem ob es jetzt Liebe ist für dich oder nicht.

    Lieben Gruß:)
    Tanja
     
  5. Slunky

    Slunky Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    69
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo du

    Auf deine Frage wegen der Aufenthaltsgenehmigung >>>
    Bin mir nicht ganz sicher ,aber ich glaube es geht nach dem Prinzip;
    wie lange man verheiratet ist . Über 5 Jahre und dann ist alles OK.
    Aber nagel mich nicht fest .

    Gruss Slunky
     

Diese Seite empfehlen