1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was ist da nun der Unterschied und überhaupt?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Mims, 27. Juni 2009.

  1. Mims

    Mims Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Diesseits
    Werbung:
    Hallo ihr lieben,

    heute melde ich mich mal zum ersten mal in eurem Bereich zu Wort :)

    Habe die letzten Tage versucht mir alles mögliche zum Thema Seelenverwandtschaft zu ergoogeln - bin genauso verwirrt wie vorher... Dualseelen, Seelenverwandt, frühere Leben... Wie ist das nun - wenn ich mit jemandem seelenverwandt bin, kommt diese Verbindung durch ein früheres Leben zu stande? Und was ist der Unterschied zwischen einer Dualseele und einer "einfachen" Seelenverwandtschaft?

    Vielleicht wirds einleuchtender was ich will, wenn ich meine Situation kurz schildere: Ich lernte IHN vor einem guten Monat kennen, bin aber in einer festen Partnerschaft (die ich nicht auflösen möchte). Wir verstanden uns auf anhieb sowas von gut, dass es schon nicht mehr normal ist (bei mir zumindest). Seit dem gibt´s viel Kontakt per mail und sms - auch mal ein kurzer Besuch (große räumliche Entfernung). Wir haben das Gefühl, uns ewig zu kennen. Ich habe einen komplett anderen Zugang zu ihm, wie alle anderen Menschen (sagt er), laut ihm hat die Begegnung mit mir nun auch schon vieles ausgelöst damit er einiges in seinem Leben regeln konnte - als ob er darauf gewartet hätte. Auch in mir hat diese Begegnung schon vieles ausgelöst, und auf irgendeine Weise fühle ich mich mit ihm verbunden und auch zu ihm hingezogen - beinahe fühlt es sich an wie verliebt sein, aber das ist es (denke ich) nicht.

    Je mehr ich darüber nachdenke, habe ich das Gefühl dass wir uns aus einem früheren Leben kennen müssen. Und obwohl ich nicht genau weiß, was man unter "Seelenverwandtschaft" nun eigentlich verstehen soll, könnte ich mir vorstellen dass es auf uns zutrifft.

    Am Ende bin ich vielleicht doch bloß verknallt und wills nicht wahrhaben (weils ja nicht sein darf), aber wäre doch trotzdem schön mal genaueres über diese besondere Art des miteinander verbunden seins zu erfahren :)

    Vielen Dank und Liebe Grüße von der leicht verwirrten Mims
     
  2. Mims

    Mims Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Diesseits
    Soweit ich inzwischen glaube zu wissen, sind Dualseelen ja ursprünglich eine einzige Seele gewesen, die sich irgendwann in einem früheren Leben getrennt hat. Demzufolge gehören die 2 Menschen dann auf eine gewisse Art und Weise zusammen!?

    Was ich hier oft beobachtet habe, ist die Gleichsetzung von Seelenverwandtschaft und Verliebtsein. Ist das denn wirklich so? Ist man in denjenigen / diejenige denn immer gleich verliebt? Oder ist es nicht eher so, dass man sich zwar stark hingezogen fühlt und dies lediglich mit verliebt-sein "verwechselt"? Weil wir nunmal keine andere Schublade finden, in die man dieses Gefühl stecken könnte?
    Oder umgekehrt: Denken vielleicht viele, nur weil sie verliebt sind, ihren Seelenpartner gefunden zu haben, weil sie sich anders die Gefühle nicht erklären können?

    Am Anfang gings mir ja noch gut damit, IHN getroffen zu haben (so gut wie nie..., abgesehen von den erschreckend vielen Zufällen die überhaupt zur Begegnung geführt haben), aber mittlerweile macht es mehr Probleme als alles andere... Mein Partner z.B. findet das ganze zurecht nicht sehr lustig. ER glaub inzwischen in mich verliebt zu sein (weil er eben nicht weiß, was die Gefühle sonst sein sollen??) und hat schon beinahe Liebeskummer, da er mich ja nicht haben kann. Und ich..... ich weiß auch nicht genau was ich mit diesen neuen Gefühlen machen soll und dachte beinahe auch schon verliebt zu sein... Ich glaube es jedoch nach wie vor nicht wirklich.

    Also was hat es jetzt mit einer solchen Dualseele auf sich? 2 Seelen die mal 1 waren? Sollte man mit seiner DS überhaupt eine Beziehung haben wollen (ich wäre dann ja quasi mit mir selbst zusammen?? :rolleyes:)? Was macht man also damit, wenn man die Erkenntnis gewonnen hat, eine DS zu haben? Ich bin wirklich sehr verwirrt zur Zeit.... :tomate:
     
  3. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Hallo,

    das Gefühl was man erlebt geht tiefer als verliebt sein und Liebe! Es ist stärker und tiefgehender als alles was du zuvor kanntest! Es ist die Urliebe, wenn du das so ausdrücken möchtest! Bedingungslose Liebe! Seelenliebe! Absolute Vollkommenheit!

    Alles Liebe Duffy :umarmen:
     
  4. Mantodea

    Mantodea Guest

    Du meinst auch ohne sich erst zu verlieben....?....gleich volle Pulle Liebe pur...?
    Ich glaub ich bin meiner DS begegnet und habs versaut....:rolleyes:
     
  5. Theresia T

    Theresia T Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2006
    Beiträge:
    140
     
  6. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Werbung:
    Ne, nicht volle pulle! Es geht schleichend voran! Ohne das es dir bewusst ist und plötzlich fällt es dir wie Schuppen von den Augen und kannst es nicht mehr verleugnen!

    Ich habs auch versaut! Aber das musste so sein, anders hätt ich gar nichts gecheckt! :tomate: ;)

    LG D.
     
  7. Mims

    Mims Mitglied

    Registriert seit:
    31. Januar 2009
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Diesseits
    Hmmm, wartet mal Mädels, wie denn versauen??

    DS bleib DS - oder nicht?? Wenn es also wirklich eine Verbindung gibt - wie auch immer die nun ist - wie kann man da was versauen? Das muss doch irgendwie beidseitig "erspürbar" sein?? Und - wie kann das irgendwann einfach WEG sein?
     
  8. Mantodea

    Mantodea Guest

    Naja, ich denke mal, dass das Ego halt immer auch mitmischt und den Kontakt versauen kann,nicht die bestehende Liebe....
     
  9. jogurette

    jogurette Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2007
    Beiträge:
    4.134
    DS bleibt und ist beidseitig spürbar, wie auch immer die Verbindung gelebt wird. Sie kann nicht einfach weg sein.
     
  10. Duffy

    Duffy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2009
    Beiträge:
    5.374
    Werbung:
    Es ist nicht einfach weg! Es ist nur mal stärker und mal nicht so stark! Es ist NIE ganz weg! Ich spüre sie jeden Tag obwohl ich wenig Kontakt zu ihr habe und wir uns noch nie persönlich begegnet sind! Das Band kann nicht gelöst werden! :)

    Alles liebe D.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen