1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was geschieht mit mir???

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sonnenbrille, 24. Juni 2011.

  1. Sonnenbrille

    Sonnenbrille Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2010
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    Hallo Freunde!

    Vor einigen Wochen erlebte ich in meiner Wohnung etwas, was ich nicht erklären kann und mir eine riesen Angst bereitet hatte. Ich saß abends alleine zu Hause und schaute Fern, als ich plötzlich anfing, Zeichen u Botschaften im TV Programm zu erkennen. Meine Gedanken wurden total sprunghaft und analog und irgendwie hatte ich das Gefühl, der Mittelpunkt im Universum zu sein, weil ich alles was ich wahrgenommen habe, auf mich bezog. Dann merkte ich, dass mein Körper anfing total unruhig zu werden. Ich fing an zu zittern und musste aufstehen und hin u her gehen. Dann verlor ich die totale Kontrolle über meinen Körper, aber war noch bei Bewusstsein. Es war aber so, als ob da plötzlich noch ein anderes Bewusstsein in meinem Körper war. Ich machte die abgedrehtesten Sachen in meiner Wohnung, murmelte die ganze Zeit was vor mir hin, schmiss Sachen um und so weiter. Ich sagte mir ständig "hör auf damit, setz dich hin und rauch dir eine!". Das ging vl ne ganze Stunde so. Der Wahn liess nach und ich konnte mir endlich in Ruhe eine Zigarette anzünden. Meine Wohnzimmer war komplett verwüstet u ein paar Gegenstände sind auch dabei kaputtgegangen....


    Was zum Teufel war das bitte????????
     
  2. Tarbagan

    Tarbagan Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    6.880
    Sowas wie ein epileptischer Anfall?

    Besuch mal nen Neurologen und lass dich mal in so ne Röhre schieben. Vielleicht kann dir der weiterhelfen (sicherlich besser als die Leute hier im Forum).

    Gute Besserung.
     
  3. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Flashback?


    Mein ich nicht böse. Ganz und gar nicht. Kann aber ja immer mal wiederkommen....
     
  4. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    Krass, das hatte ich auch ein paar mal in ähnlicher Form. Ich hab zwar keine Sachen umgeschmissen oder sonstwie randaliert, aber diese Gefühle der Ohnmacht und Angst hatte ich auch, so als gäb es kein Entkommen.
    Bist du da auch immer so hin- und hergeschwankt zwischen Hingabe an das, was grad ist, und Widerstand dagegen?
     
  5. Sternwesen

    Sternwesen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2008
    Beiträge:
    376
    Was Ähnliches erlebte ich auch mal. War für mich aber ein sehr erleuchtendes Erlebnis. Fing auch damit an, dass alles und jedes zu mir sprach und Dinge von mir scheinbar wusste, die es gar nicht geben kann dass jemand weiß ... es schien mir, als spräche ein einziges Wesen durch viele Personen im Internet - und dann auch zuhause - zu mir.
    Und dann kam ein Strahl in mich, so stark, dass ich wusste - ich müsse mich ihm ganz hingeben, jede kleine Bewegung dagegen würde mich verbrennen. Es war wie eine Einweihung von oben.
    Dann wurden alte Sachen in mir aufgelöst und ich spürte, wie die Chakren verbunden und gereinigt wurden ... ein Bewußtsein kam in mich, welches ich "Der Geist der nur Liebe ist" nannte, was anderes fiel mir nicht ein.
    Das ganze wurde so intensiv, dass ich irgendwann wohl die Kontrolle über meinen Körper verlor und viele Stunden später als es schon finster war am Küchenboden liegend aufwachte.
    Hatte kaum Kraft im Körper, er gehorchte mir nur ansatzweise und sehr verzögert.
    Brauchte 10 min um die 15 Vorhausstiegen hinunterzugehen.

    Aber die ganze Zeit wo ich bei mir war wusste ich, dass es SEHR in Ordnung ist, was da in mich kommen will. Und dass ich mich dem vollkommen hingeben wollte - und wenn ich dabei sterben würde. Es war so was Heiles, Ganzes ...
    und bedingte nebenbei, dass ich wochenlang Tag und Nacht lachen musste :)))
    Es war so befreiend. Und alles war neu. Ein neues Leben. Ich feiere dies heute noch als meinen zweiten Geburtstag, weil an jenem Tag ein neues Leben begann für mich.

    Vielleicht gibts manche Bewußtseinszustände, wo man einfach offen wird und manche Schranken verschwunden sind und Illusionen sich auflösen.
    Vielleicht hängt es auch von den momentanen Lebensumständen ab, wie man dies dann erlebt ??
    Ist in Deinem Leben zuvor irgendwas geschehen, was Dich tief drin getroffen hat?
    Hast Du psychotrope Substanzen eingenommen?
    Oder früher schon ähnlich seltsame Erlebnisse gehabt?

    LG
    Sternwesen
     
  6. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    Werbung:
    Vom medizinischen her: schilddrüse checken lassen. Oder zu Neurologen.
    Flashback, auch möglich.

    Alles gute und das dir so ein Schreck nicht nochmal passiert. Wird auf Dauer ja auch teuer!
     
  7. BlaueRose

    BlaueRose Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2010
    Beiträge:
    66
    Werbung:
    Könnten schizophrene Tendenzen sein. Auf jeden Fall zum Neurologen. Wie alt bist du denn?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen