1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was bin ich?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von eRnYy, 30. November 2011.

  1. eRnYy

    eRnYy Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2011
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Hey ho,
    mhmm ich weiß garnicht wo ich anfangen soll oder welche geschichte meines lebens mich so gemacht hat, wie ich jetzt bin?!
    Ich kann nur erzählen was meine "Fähigkeiten" oder "Flüche" sind, dass ist alles sehr neu für mich, hab mich vorher nie mit auras, emphatie & dergleichen beschäftigt!
    Ich versuch mal zu beschreiben was ich kann:
    Ich spühr wenn mich jemand anlügt.
    Wenn mir jemand geschichten aus seinem leben erzählt, kann ich genau nachempfinden was die person in diesem moment gespührt hat.
    Ja, äähh, ich kann glaub ich gedanken lesen.. ^^ Eine geschichte dazu:
    Ich saß mit einer guten freundin bei meiner schwester, die kinder von meiner schwester fragten meine freundin, wie sie gerne heißen möchte (wenn sie ihren namen ändern könnte) & aus irgend einem grund hab ich auf einmal einen namen gesagt der mir jetzt nichtmal mehr einfällt & dann hat meine freundin mich ganz komisch angeguckt & meinte das sie gerade an den namen gedacht hatte, ich hatte auch keine verbindung zu den namen & benutzte den auch nie.. Tja das war dann so eine geschichte & in letzter zeit wird das immer schlimmer, als wenn ich immer besser darin werde, so kommt mir das vor & ich weiß nicht warum? Die leute in meiner umgebung gucken mich dann immer voll blöd an & warten auf ne erklärung warum ich darauf gekommen bin & ich kann dann nur sagen das mir das durch den kopf geschossen ist?!
    Ich weiß vorher was Freunde & fremde Personen machen wollen, ich hab jetzt kein beispiel, aber wenn ich andauernd höre von freunden was diese personen dann gemacht haben, kann ich ganz oft sagen "Ich habs doch gewusst!!" XD
    In großen menschenmenge fühle ich mich nicht wohl, bin dann immer leicht überfordert, obwohl ich sehr selbstbewusst bin, das stört mich! Kann es aber manchmal gut ignorieren.. ^^
    Ich hab bei menschen denen ich begegne oft das gefühl, dass ich von dieser person die finger lassen soll, merke wer gut & schlecht ist sozusagen, was mich auch stört, weil ich kenne die person ja garnicht & habe dann schon vorurteile & bin manchmal richtig angewiedert! ^^
    Mich überfordet das alles gerade ein bisschen, wo soll ich anfangen? Was bin ich überhaupt? Manchmal finde ich das dass eher ein Fluch ist, als eine gabe!!!!
    Freu mich wenn mir jemand helfen kann! ;)
    lg
     
  2. eRnYy

    eRnYy Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2011
    Beiträge:
    34
    na gut, dann bleib ich halt ahnungslos!
    nothing, tzz!
     
  3. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Also primär würd meinereins mal behaupten "Du bist Du" ...
    ... so wie's aussieht dürfte Dir das allerdings nicht reichen, gelle?
    Ein Tip von meinereins: Guck mal in der Wikipedia unter "Empathie"!



    Ob Dir der Wiki-Link hilft wage ich zu bezweifeln ... aber immerhin kannst Du
    Dich damit in einer Schublade ablegen ... :thumbup:
    Jedes Individuum funktioniert ein klein wenig anders ... manche weichen von der
    "Norm" sogar sehr stark ab ... na und? Darum nennt man es Norm, weil es davon
    eben auch Abweichungen geben muß. Wichtig ist doch nur, sich selber als das was man
    ist anzunehmen. Kategorien in die man sich einschachtelt helfen da meiner Meinung
    nach kaum weiter. Entdecke das Positive, die Vorteile deiner "speziellen Persönlichkeit",
    dann fällt es Dir auch nicht schwer diese "Andersartigkeit" für Dich als gegeben
    hinzunehmen und daraus Nutzen zu ziehen.


    Dein, alles auf die persönliche Perpektive abwälzender, Ischariot
     
  4. Caramella

    Caramella Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    314
    Ort:
    Hier
    Hallo,

    ich glaube eRnYy sucht Austausch. Kommunikativen Austausch. Ich kenn das von mir. Wenn mich etwas beschäftigt, muss ich es in Worte packen und mich mit jemandem darüber unterhalten. Seine Resonanz kommt zu mir zurück und bestärkt mich in meinen Annahmen - oder eben auch nicht. Jedes neue aufregende Thema muss, besonders gerne von Frauen, hinreichend besprochen werden.
    Dass es so ist, wie es ist, weiß der Betreffende, der den Austausch sucht - er/sie braucht im Grunde genommen, nur noch einmal eine Bestätigung von außen, dass es so stimmt, was er/sie so annimmt.
    Wirklich brauchen wir Menschen Schubladen, in die wir uns selbst stecken. Sozusagen Puzzleteile, die uns selbst eine Erklärung für unsere Struktur liefern. Kaum ein Mensch kommt ohne sie aus.
    Um wirklich dieses Ich bin Ich zu leben, bedarf es viel Reife. Ich habe sie noch nicht.

    Liebe Grüße
    Caramella
     
  5. Shania

    Shania Guest

    was hilft es dir, wenn irgendjemand jetzt behauptet dass du empathisch, sensitiv oder sonstwas bist?
    mM nach ist jeder, der es zulässt, empathisch.


    auch das hat nichts mit empathie und schon gar nichts mit vorurteilen zu tun. diese "gabe" nennt sich schlicht und einfach menschenkenntnis.

    selbstverständlich kannst du, ich und jeder, der es zulässt, diese geschichten nachempfinden. weil es viell. parallelen zu unserem eigenen leben gibt und wir diese vorfälle in dem moment wieder neu erleben. oder wir genug phantasie haben, diese geschichten auf uns selber zu projizieren und wissen, wie wir uns dabei fühlen würden.

    es gibt zwischen menschen, die sich nahestehen, telepathische verbindungen. auch das ist nichts besonderes.

    was überfordert dich? dass du mensch bist? :rolleyes:
     
  6. eRnYy

    eRnYy Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2011
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Wie kann man einem Thread löschen? Ich will das meiner gelöscht wird!
    Ich habe so langsam keine Lust mehr hier andauernd blöde antworten zu bekommen, egal was ich mache hier in diesem Forum permentes gemecker & ich weiß es besser & alles mit einem hinterton, es nervt einfach!
    Ich will jetzt auch keine mega lange gegekommentare auf diesen Beitrag bekommen, muss eh erstmal gucken ob ich überhaut wieder hier her komme!
    Ich hab genug Probleme im privatem Leben & muss nich sowas im Inet haben!
    PS: Damit ihr auch wisst warum! Mich haben hier im Forum schon mehrere Leute Privat angeschrieben & mich angedisst, sowas hab ich nich nötig, besonders weil es total unnötig ist!!
    Ich logge mich aus, Scotty! :escape:
    bye
     
  7. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    jaaa nu komm mal wieder runter.

    Hallo Du. Ich würde sagen Du entdeckst gerade die sogenannte Empathie. Die Empathie wird als eine Art wahrzunehmen beschrieben. Wir können sehen, hören, schmecken, riechen und so weiter - und eben auch empathisch wahrnehmen.

    Die "technische Grundvoraussetzung" in unserem Gehirn für diese Fähigkeit sind spezielle Neuronen. Sie ermöglichen uns, wie in einem Spiegel zu erfassen, was andere Personen denken und fühlen. Die Voraussetzung dafür ist, daß wir einen Zugang zu dieser Person verspüren, daß sie sich uns also öffnet. Und auch wir müssen auf diesem ganzheitlich wahrnehmenden empathischen "Ohr" offen für andere Menschen sein, damit wir diese Eindrücke wahrnehmen können.

    Ich vermute, daß Du jung bist? Und daß Dir diese Art der Wahrnehmung bisher ganz einfach nicht bekannt ist. Ich finde es gut, daß Du sie bemerkst - denn sie ist ja sehr wichtig im Leben. Eine Schlüsselqualifikation für ein glückliches Leben, würde ich sagen: sich in andere Personen hinein versetzen zu können und dann in der eigenen sogenannten Phantasie erleben, was sie fühlten oder fühlen, denken oder dachten, erlebten, sahen, rochen, hörten, empfanden. Genau das ist Empathie. Die Basis der Empathie dürfte das Mitgefühl sein. Aber das hat jeder Mensch, auch viele Tiere haben es.

    Könntest Du vielleicht das Problem, das Du hast, genauer beschreiben? Ängstigt es Dich? Überspült Dich die Wahrnehmung und Du fühlst Dich wehrlos? Bist Du mit der Informationsfülle überfordert, mit der man erst mal kämpft, wenn die empathische Wahrnehmung einem selber bewusst wird?

    Was ist es genau?

    lg,
    Trixi

    P.s.: Und Du solltest hier im Forum ganz einfach nichts drauf geben, was Leute schreiben, deren Geschriebenes Dir nicht liegt. Nimm Dir diejenigen Beiträge her, die Dich interessieren und den Rest blende einfach aus. Überlies es. Lass Dich doch davon nicht tangieren. ;-)
     
  8. Traumreisender

    Traumreisender Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Dezember 2011
    Beiträge:
    2
    Hallo bin selbst Empathisch
    Finde es schade das mann sich in einem Forum so darüber Lustig macht wenn sich jemand
    dazu Bekennt und mehr darüber wisen möchte.
     
  9. Seraphina1986

    Seraphina1986 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2011
    Beiträge:
    15
    hallo ich brauche hilfe ich bin neu hier und darf ja gar nichts machen keine anchrichten verfassen keine beiträge ist das normal???
     
  10. Naiti

    Naiti Guest

    Werbung:
    Warum machst du dir soviel Gedanken darüber, das ist vollkommen normal, einfach so annehmen und gut ist, je mehr du dich damit beschäftigst desto mehr spielen die Gedanken verrückt.

    Du solltest an dir arbeiten damit du andere Menschen auch Lieben kannst, Liebe dich selbst dann kannst du andere Liebe und lehnst sie nicht ab.

    Was du bist? DU BIST GOTT das eine leben das aus jedem Menschen schaut.

    In vielen verschiedenen Facetten auf Erden vertreten.



     

Diese Seite empfehlen