1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Was bedeutet der Löwe?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von AnimaMea, 23. November 2008.

  1. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    Werbung:
    Ich habe von einem starken Löwen geträumt,der mich verfolgte und mich angreifen wollte!Ich bin auf Bäume und Gebäude geklettert,aber er kam mir hinterher!Irgendwann war er gefesselt und starb...als er so hilflos da lag und kämpfte um sein Leben,empfand ich großes Mitleid mit Ihm...
    Dann sah ich einen Monitor,auf dem stand so etwas in der Art:....werde Heil,dann kannst Du heilen!
    Ich bekomme das aber nicht mehr im selben Wortlaut zusammen!!

    Was bedeutet dieser Löwe?

    Liebe Grüße
    AnimaMea
     
  2. Schlüsselblumen

    Schlüsselblumen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    16
    Hallo AnimaMea,

    Träume generell deuten kann ich zwar nicht, aber eine Idee hätte ich trotzdem.
    Ich hatte übrigens auch mal einen Löwen im Traum, der mir hinterher gerannt ist...

    Den Löwen grundsätzlich würde ich als wilde unbändige Kraft deuten.
    Ausserdem würde ich ihn mit dir selbst in Verbindung bringen.
    (wenn man die Worte am Traumende bedenkt...)

    Also ich würde deuten, dass du eine starke ungezähmte Kraft in dir selbst hast, die dir aber Angst macht, weil du sie noch nicht integriert hast und
    sie dir auch nicht ansehen willst - du wendest dich ab, also rennst davor weg.

    Sobald du sie dir ansiehst (Vom Baum herab), "stirbt" ihre Macht, und so auch deine Angst vor ihr - du kannst Mitleid empfinden und bist heil...

    vielleicht gab es etwas in deinem Leben, was dir Angst gemacht hat und was du verdrängt hast, wenn du diesen Teil wieder aus den Tiefen in dir hervorholst und dir ansiehst wirst du heil ?

    Also ich weiss es nicht - das ist jetzt so spontaner Einfall von mir -
    normal deute ich keine Träume - kenne mich zu wenig aus.
    Vielleicht hilft dir hier trotzdem noch jemand weiter

    Alles liebe :umarmen:
    Schlüsselblumen
     
  3. AnimaMea

    AnimaMea Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    795
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo Schlüsselblume,
    sehr interessant,was Du schreibst!
    Ja,es kann sein ,das ich Angst vor dem habe,was ich sein könnte oder zu was ich im stande bin zu erreichen/zu tun!

    Ich werde da mal drüber nachdenken...danke Dir!:D

    Liebe Grüße
    AnimaMea
     
  4. Sterngeborene

    Sterngeborene Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    7.182
    Ort:
    ♥ zischhhh ♥
    Liebe AnimaMea,

    das ist ein sehr aussage kräftiger Traum. :)

    Ähnlich wie schlüsselblumen schrieb deute ich den Löwen
    als unbändige Kraft, auch als "tierische Instinkt".
    Tiere stehen im Traum eventuell auch für innere Triebe, Sexualität.
    Sexualität ist Schlöpfungskraft. Wenn sie "frei" fließt fühlt man sich "in seiner Kraft", oder auch in seiner Mitte.

    Da du im Traum davor flüchtest fühlst du dich eventuell von ihr bedroht.
    Sie lässt sich jedoch nicht abschütteln. Dann hast du dich "in Sicherheit" gebracht, so meintest du..... während sie "starb" weil sie "unterbunden" wurde.
    Hier bekamst du Mitleid. Eventuell auch unbewusst, weil du diese Kraft gar nicht sterben lassen möchtest, aber aus Angst vor "ihr" suchst du "Sicherheit" (BAUM) in ein bestimmtes Gebiet. (Rückzug?)


    Das auf dem Monitor..... Heil... ist ganz sein, sich GANZ fühlen (whole=heil,ganz)

    "werde Heil,dann kannst Du heilen!"

    Also: Werde GANZ, dann kannst du heilen".

    Annehmen dieser Kraft, die auch zu dir gehört,
    lässt dich ganz fühlen und Wunden werden "heilen".
    Da du dir selbst "gegeben" hast (zugelassen hast zu heilen)
    wirst du andere heilen können, allein durch deine Anwesenheit.


    Einiges intuitiv interpretiert,
    aber vllt ist ja was dabei.

    Ich wünsch dir einen schönen Abend :)
    Nileen
     
  5. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.318
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    Die drohende Gefahr ist beendet.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen