1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Warum bin ich so nervös?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Jtofing, 16. Mai 2008.

  1. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    Werbung:
    Ihr Lieben,
    ich brauche mal wieder eure Hilfe bitte :)

    Ich bin seit ein paar Wochen total durch den Wind, innerlich total nervös, hippelig und gestresst. Ich weiß nicht, was mit mir los ist und mir gelingt leider auch nicht mehr mir selbst die Karten zu legen. Ich habe kurz gesagt keine Ahnung was mit mir los ist.
    Eigentlich ist meine momentane Situation nicht so aufregend. Mein Mann hatte zwar jetzt seine Bandscheiben-OP und es ist auch alles gut verlaufen und trotzdem bin ich weiterhin innerlich auf 180!
    Was ist nur los mit mir? :(
    Wer erbarmt sich und legt mir mal die Karten auf die spezielle Frage??
    Da gibt es auch einen anderen Mann aber zwischen uns läuft nichts, bis auf Blicke tauschen und Smalltalk. Daran kanns ja wohl echt nicht liegen.
    Ich würde auch nicht sagen, dass ich total in ihn verknallt bin und deswegen hier so auf dem Stuhl rumrutsche ;)
    Aber ich will wissen, warum ich so bin, vielleicht hilft es mir wieder ruhiger zu werden ...

    Danke schon mal ...LG Merope
     
  2. Alika

    Alika Guest

    Hallo Liebes,

    ich habe mich mal versucht und dir die Karten gelegt.

    Kind, Lilie, Herz, Ring, Dame, Sterne, Bär, Fuchs
    Mäuse,Hund,Schlange,Mond,Sense,Störche,Baum,Brief
    Anker,Sonne, Buch,Kreuz, Vögel, Reiter, Schiff, Fische
    Wolken,Schlüssel,Berg,Park, Ruten, Wege,Turm,Haus
    .......................Herr, Klee, Sarg, Blumen

    Du schaust eigentlich voll in deine Familie rein.
    Wüßte jetzt nicht, wer der andere Mann sein soll, ich vermute aber der Bär.
    Ich hoffe das dir viele beim Deuten helfen werden. Ich werde natürlich auch schauen was ich sehen kann. Wollte sie erst mal reinstellen. Ich weiß ja aus Erfahrung, das man gerne schnell eine Antwort hätte...grins

    Sei ganz lieb umarmt
    von Alika
     
  3. Ivonne

    Ivonne Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. März 2008
    Beiträge:
    1.180
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo Merope,

    mir kommt das sehr bekannt vor. Ich kenne das von mir. In Abständen habe ich das auch, ohne Auslöser gehe ich an die Decke bis auf 240, könnte alles zertrümmern so zu sagen und egal, wer mir entgegen kommt, bekommt es ab.

    Ich habe mich auch immer gefragt, wo das herkommt. Ich für mich als Laie habe mir das so überlegt, dass es ein Seelenanteil von mir ist, der mal wieder den Macker raushängen lassen will, sich in den Vordergrund stellen will. Ich habe mir angewöhnt, ihn freundlich zu begrüßen, wenn ich merke er kommt. Dann ist es, als ob etwas vom Solarplexus aufsteigt bis ins Kehlkopfchakra und am liebsten raus will. Ich sage hallo und schicke es weg in dem ich sage, ich kann dich jetzt gerade nicht gebrauchen. Also verschwinde. Und komischerweise geht es dann weg. Die Abstände, dass ich das habe, werden immer größer und die Ausfälle, wenn ich nicht aufpasse, immer kürzer, da ich es sofort in den Griff zu bekommen versuche.

    Ich weiß nicht, ob du damit was anfangen kannst. Dachte, vielleicht hilft es. Manchmal habe ich auch so Pause, wo nix passiert, entwicklungstechnisch. Die machen mich auf verrückt. Sind oft Wochen, wo kein fortkommen ist. Da werde ich dann unzufrieden, statt die Zeit zu genießen, bis was Neues kommt.

    Ich wünsch dir alles Gute. :liebe1:
     
  4. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    danke euch zweien schon mal ganz lieb. komme jetzt leider nicht mehr dazu intensiv zu antworten, werde das aber morgen nachholen :)
    schönes WE euch schon mal, Merope
     
  5. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Merope

    Dein Wurzelchakra, Sakralchakra und Solar Plexus sind total gesperrt. Damit gerät der Energiehaushalt aus den Fugen. Oben wird Energie eingefüllt und unten kann nichts abfließen.

    Grund dafür ist eine Magie die du vor kurzem bekommen hast. Diese sollte wieder aufgelöst werden.
    Du kennst Jemand der es wieder auflösen kann. Wenn du nicht sicher bist ob diese Person die Richtige ist, kannst du mich vorher fragen.

    Wünsche dir alles Liebe!
    lg Dieter
     
  6. Jtofing

    Jtofing Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2006
    Beiträge:
    892
    Werbung:
    Hallo Dieter ...mal wieder :)
    Das ist ja mal interessant. Ich bin mir eigentlich sicher, dass mein Wurzelchakra nicht blockiert ist. Aber mein Solar Plexus auf jeden Fall - schon lange. Das Sakralchakra ...hm ...keine Ahnung.
    Jemand soll Magie auf mich gewirkt haben? Das kann ich mir nicht vorstellen, denn ich bin mir sicher, das hätte ich gemerkt.
    Aber ich habe vor langer Zeit (fast 1 Jahr her) selbst viel mit Magie experimentiert. Kann es sein, dass da was schief gelaufen ist?
    Wie wäre das denn auflösbar?
    Meine beste Freundin kennt sich auch mit Magie gut aus, wäre die geeignet? Oder könnte ich das gar selbst?
    Also die Wirkweise verstehe ich. Aber warum sollte jemand magisch auf mich einwirken? Ich habe sonst nicht viel mit Menschen zu tun und mit denen ich zu tun habe, denen vertraue ich sehr. Das würde keiner machen...
    *grübel* ...
    ganz neue Ansätze ...

    LG Merope
     
  7. Naike

    Naike Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    235
    Ort:
    NRW
    Unglaublich, was hier für eine abstruse "Ferndiagnose" mal eben so vom Stapel gelassen wird, völlig unverantwortlich ist das. :nono:

    @Merope:
    Solche Phasen kenne ich auch, Ivonne hat es schön beschrieben. Solange es nicht dramatisch in Auswirkungen oder Länge wird, lasse ich es einfach geschehen und beobachte mich dabei, über kurz oder lang löst es sich dann von selbst wieder auf. Es ist ein Trugschluß, daß man immer in Balance sein muß und bei Mißempfinden automatisch behandlungsbedürftig "blockiert" ist, das Leben ist kein vor sich hinplätscherndes Einerlei.
    Nimm dir viel Zeit für dich, horch in dich hinein und gönne dir was du gerne magst. Was mir auch immer super hilft, ist viel Bewegung und Naturgenuß, selbst wenn es nur ein Mini-Spaziergang im Grünen ist. Erst wenn das alles nicht hilft, würde ich mir weitere Gedanken machen.

    Weiterhin schreibst du, daß deine Situation momentan nicht aufregend ist, erwähnst aber die OP deines Mannes. Also ich finde schon, daß das eine sehr aufregende Situation ist, wenn der Geliebte unters Messer kommt. Jetzt ist zwar zum Glück alles gut gegangen, aber in der Zeit danach muß man erstmal die Ängste der Zeit davor verarbeiten. Hast du vielleicht versucht, für deinen Mann besonders stark zu sein, obwohl du innerlich Panik hattest? Dann wäre es nur normal, wenn die starke Anspannung jetzt rauskäme.
    Was mir noch spontan einfällt, ist dein Mann jetzt vielleicht daheim, um sich zu erholen und geht dir auf den Keks? ;)

    Ich wünsche dir baldige Besserung!
    Liebe Grüße, Naike :winken2:
     
  8. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Merope,

    nach dem Kartenbild hat dein Zustand mit deiner Arbeit zu tun. Bist du noch in Ausbildung, weil das Buch auch dabei ist? Oder liest du zuviel? Auf der Arbeit gibt es einen Mann, der nicht so ganz ehrlich zu dir ist. Der Bär ist meistens der Chef, kann aber auch eine andere Person sein, die über dir steht.

    Die Lösung wäre, dass du dich deinen Gefühlen, deinen Wahrnehmungen, deiner Intuition zuwendest. Denn diese sind derzeit nicht eingebunden. Im Betrieb spürst du dich nicht und bist dort eher kopfgesteuert. Das hat was mit der Beziehung zu deiner Mutter zu tun. Hier ging es auch eher gefühlsneutral zu und nun hast du die chance hier etwas zu verändern. Dann legt sich auch deine Nervosität. Unter Umständen hilft es ein bisschen mehr auf Ruhe und vor allem den Schlaf zu achten.

    Liebe Grüße Pluto
     
  9. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Hallo Merope

    Danke für deine Antwort.
    Ich habe die Chakren noch einmal nachgeprüft und meine erste Aussage hat sich bestätigt. Zusätzlich ist das Herzchakra geschlossen und das hintere und vordere Herzzentrum dreht falsch. Das ist eine Konstellation, welche auf „normalen Wege“ sich nicht einstellen kann – es liegt somit eine Manipulation vor (5 Magien; 2 dunkle Elementale)
    Du bist nicht ganz unschuldig daran – aber Dein Freund hat auch etwas dazu beigetragen.
    Du kannst alles selbst auflösen – wünsche dir dazu viel Erfolg. Sehr wichtig ist dabei das Karma zwischen dir und deinem Freund aufzulösen.
    Wenn du willst kann ich es nochmals überprüfen.
    Wünsche dir alles Liebe!
    Lg Dieter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen