1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

war das eine Astralreise? Oder was?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von yasmin1, 28. Juni 2006.

  1. yasmin1

    yasmin1 Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Hi,

    seit einiger Zeit passiert mit mir was eigenartiges. Wenn ich im Bett liege und kurz vor dem Einschlafen bin, passierte mir das jetzt einige Male, daß ich spürte, wie mein Geist oder Seele oder was auch immer, weggehen versuchte.. Ich fühle mich recht schwerelos, spüre wie ich "hochgehe" aber dann passiert nichts weiter.. Es ist als wenn er etwas über meinen Körper schwebt, aber dann komm ich nicht weiter.. Und dann setzen meine Gedanken wieder ein und dann kommt meine Seele wieder sofort zurück zum Körper.
    Es ist halt wirklich so, als will mein Geist weg, aber ich blockiere gleichzeitig.. Was ist das und wie kann ich das abstellen? Also, daß ich "ihn" laufen lassen kann..
     
  2. fairyangel

    fairyangel Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Tirol
    Du schickst dich tatsächlích an, auf "nächtliche Wanderschaft" zu gehen. Nur bist Du noch nicht ganz und gar "bereit" dazu, das wird sich aber sicher bald ändern!!!! Bei mir ist das ganz von selbst gekommen, besonders nachdem ich die Erwartungshaltung (aber heute klappt's bestimmt!) aufgegeben hatte.

    Ich wünsche
    Dir
    Alles Liebe!
     
  3. yasmin1

    yasmin1 Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    44
    Naja, ich hatte mich vorher ja gar nicht damit beschäftigt. Beim ersten mal wollte ich es ja nicht, aber es kam einfach so.. Ich hatte also gar keine Erwartungshaltung. Vorallem weil ich gar nicht weiß, wohin ich "gehen" soll oder wo man mich hinschickt oder sowas. Wozu dient sowas überhaupt? Naja, nur das ich eben jedesmal selbst erschrocken bin und mir Gedanken mache, was jetzt wohl passiert. Aber wenn diese Gedanken wieder kommen, wars das wieder und der Geist ist sofort zurückgekommen.

    Aber ich dachte, daß "passiert" nicht einfach so, sondern man muss es schon wollen, oder? Warum ist es dann bei mir passiert?
     
  4. fairyangel

    fairyangel Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2006
    Beiträge:
    161
    Ort:
    Tirol
    Hallo!
    Anscheinend kannst Du ganz wunderbar in den Alpha-Zustand kommen (Zeitraum zw. Wachsein und schlafen). Irgendwann wird das für Dich so normal, dass Du nicht mehr erschrickst, und Du gehst immer weiter. Wohin? - Das ist sicher von Seele zu Seele verschieden. Ich kann mich erinnern, dass ich als Kind meine Astralreisen liebend gern entlang von Eisenbahnschienen unternommen habe, keine Ahnung weshalb. Heute als Erwachsene werde ich von anderen Seelen geführt, um zu lernen.
    Liebe Grüße!:fahren:
     
  5. yasmin1

    yasmin1 Mitglied

    Registriert seit:
    10. April 2006
    Beiträge:
    44
    Werbung:
    Danke für deine Antwort. Dann muss ich halt noch ein wenig abwarten, was passieren wird. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen