1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

war das der anfang?

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Baselifter, 19. Oktober 2006.

  1. Baselifter

    Baselifter Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2006
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Bülach (schweiz)
    Werbung:
    hallo leute!
    ich habe hier da ich absoluter neuling bin, mal im forum rumgestöbert...
    nun komme ich doch nicht umhin euch die wahrscheinlich meistgestellte frage zu stellen...

    war das der anfang für's astralreisen, oder war ich schon soweit?

    zur begebenheit:

    letzte nacht so gegen 3.00uhr ging ich zu bett, und wollte es mal wissen.
    ich lag rücklings auf der matte beine leicht gespreizt, arme leicht vom körper abgewinkelt, hände flach auf der matte.
    langsam fing ich an mich zu konzentrieren, und ohne vorkenntnisse schaffte ich es mich total zu entspannen.

    auf einmal fing es an:
    -meine atmung ging stockend
    -puls jagte hoch (tachykardie)
    -rauschen in meinen ohren
    -der körper wurde total heiss, wobei die füsse kühl wurden.
    - überall so ein kribbeln und brennen... beinahe schon schmerzhaft, aber doch irgendwie angenehm.

    diesen zustand konnte ich etwa 30 minuten lang halten.
    dabei hatte ich mehrmals ein aufblitzen vor den augen, und ich konnte situationen sehen, gleich wie ein videofilm mit surround sound, diese dauerten aber nur 5-10 sekunden.

    auch habe ich mein zimmer mit geschlossenen augen gesehen, es sah überhaupt nicht gleich aus wie in der "physischen realität".

    ist es möglich das ich dabei schon an der schwelle zur astralwelt stand??
    wenn ja, was erwartet mich auf der anderen seite dieser schwelle?
    was ist zu berücksichtigen wenn ich diese schwelle übertreten will, bzw. wie kann ich sie übertreten?

    allmächtiger regengott, ich hab soviele fragen... und doch finde ich selbst keine antworten.

    könnt ihr mir aus dem stehgreif den einen oder anderen tipp geben, der mir bei meinem streben behilflich sein könnte?

    es wäre echt flott von euch...

    beste grüsse aus der schweiz

    euer neuer wegbegleiter

    baselifter
     
  2. Trilium

    Trilium Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2006
    Beiträge:
    21
    Hallo Baselifter,
    Solche und ähnliche Empfindungen begleiten häufig Loslösungen, wenn man sie zum ersten Mal erlebt. Da man am Anfang die Nervosität bzw. Euphorie noch nicht zu zügeln vermag - es ist ja schließlich eine neue Erfahrungsebene -, entstehen Nebeneffekte wie starkes Herzklopfen (bzw. Pulsschlag) oder stockende Atmung. Vielleicht spielt auch etwas Angst vor dem Unbekannten eine Rolle.
    Meiner Meinung nach sind es teilweise auch Schein-Phänomene, was heißt, dass dein physisches Herz nicht wirklich anfängt zu rasen, sondern es schlägt nur in deiner Vorstellungswelt so extrem. Ich habe selbst nach einem Aufwecken festgestellt, dass mein Herz ganz normal schlug, obwohl ich vorher ein wildes Rasen wahrgenommen hatte. Vielleicht werden aber auch Geräusche aus der Umwelt fehlinterpretiert.

    Jedenfalls rate ich dir, ruhig zu bleiben. Versuche ganz tief zu entspannen und den Zustand aufrechtzuerhalten, also bei Bewusstsein zu bleiben. Konzentriere dich nur auf dein Selbst. Werden die Nebeneffekte aber zu schlimm, würde ich das Erlebnis abbrechen. Ich würde nur kleine Schritte machen; die kosmischen Weiten wirst du morgen bestimmt noch nicht bewandern können.

    "Astralwelt" ist für mich ein Oberbegriff für mehrere Ebenen (einige Buchautoren unterscheiden 7, andere unterteilen wieder anders).
    Möglich ist das bei dir schon, und wahrnehmen wirst du dann aus meiner Sicht erstmal eine der Erdenwelt ähnliche Ebene. Das soll heißen, dass du dein Zimmer und die Möbel usw. sehen wirst, alles zwar leicht abgeändert, surrealistisch, aber trotzdem ähnlich.
    (Es soll Welten geben, die gar nichts mehr ähnlich der Erdenwelt aufweisen. Dort würden wir uns wohl vorerst überhaupt nicht zurechtfinden. Somit hat das alles schon seine Richtigkeit.)

    Ich würde am Anfang noch nichts mit Gewalt versuchen, weil du wahrscheinlich die Kontrolle über dein Bewusstsein aufgrund der Ummenge an neuen Empfindungen verlieren wirst. Aber die Kontrolle des Bewusstseins ist meiner Meinung nach das Wichtigste. Also ganz entspannt bleiben und den Vorgang von selbst weiterlaufen lassen.
    Du bist schon gut, wenn du überhaupt längere Zeit einfach nur bewusst beobachtest und nichts tust. Ein Überwechseln in einen anderen Körper erfolgt dann meist automatisch. Du wirst vielleicht ein Ziehen und Reißen wahrnehmen können. Wenn du geübter bist, kannst du nun Methoden wie das Abrollen oder ähnliches anwenden. Aber bewege dich erstmal mit diesem Körper noch nicht, sondern gewöhne dich an das neue Körpergefühl!

    Wenn du ein neues Auto kaufst, drückst du auch nicht gleich voll auf's Gas, ohne zu wissen, wie der Wagen reagiert. Also einfach gelassen angehen, und auch ein wenig Geduld haben. ;)
    Trilium
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen