1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wann seit ihr am empfindlichsten?

Dieses Thema im Forum "Sensitivität und Empathie" wurde erstellt von StrongPassion, 1. August 2007.

  1. StrongPassion

    StrongPassion Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hessen
    Werbung:
    Hallo an Alle...

    Wann seit ihr denn am empfindlichsten was das "Spüren" angeht?

    Ich habe gemerkt, das ich stärker auf andere reagiere wenn Vollmond ist.. Nicht nur das der Mond mich dann eh schon so anzieht auch die Emotionen von anderen kommen dann stärker bei mir rein..

    Dann auch meist ein paar Tage bevor ich (ja mag komisch sein...) mein monadliches Frauenleiden bekomme...

    Und auch sonsten immer, wenn ich nicht mir rechne oder mich gerade nicht dran denke.. Unerwartet eben..

    Wie ist das denn bei euch? Habt ihr Tage wo es internsiver ist, könnt ihr es selbst kontrollieren.. Kommen die Eingebungen nur wenn ihr dran denkt?

    Dann mal noch einen schönen Tag und viel Spass!!

    LG StrongPassion:winken5:
     
  2. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Liebe StrongPassion,

    ich bin am feinfühligsten, wenn ich ganz bei mir bin, wenn es mir gut geht, meine Gedanken und Gefühle nicht von irgendwelchen Ängsten/Sorgen/Problemen belastet sind und ich mich voll und ganz einlassen kann, auf mein Gegenüber, das Leben oder eine Situation.
    Bei mir gehört eine grundsätzliche Offenheit dazu, dieses Gefühl vollkommen im Jetzt und "da" zu sein.

    Dass ich damit irgendwelchen Einflüssen von außen unterliege, ist mir eigentlich noch nicht aufgefallen.

    Liebe Grüße
    Ruhepol
     
  3. StrongPassion

    StrongPassion Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hessen

    Hallo Ruhepol,

    diese "Eingebungen", das ich weiß was bei anderen Menschen los ist, sind bei mir auch unabhängig von den äusseren Einflüssen. Wann das kommt, kann ich selten sagen.. Das passiert meist wenn ich nicht daran denke.. Urplötzlich sind dann die "Gedanken/Empfindungen" da.. Ich wünsche mir schon ab und dann das mal kontrollieren zu können, nur bisher habe ich es noch nicht geschafft.
    Ich merke nur an diesen Tagen (meinst bei den Mondphasen), das ich sensibler bin und die Emotionen von anderen kommen mir dann internsiver vor..

    StrongPassion
     
  4. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Liebe StrongPassion,

    warum möchtest du es kontrollieren können? In dem Moment wo Kontrolle ausgeübt wird, bist du nicht mehr offen, das kann, meiner Ansicht nach, eigentlich nicht funktionieren.
    Wenn du Kotrolle wünschst, dann bedeutet das auch, dass du irgendwo und irgendwie unter deiner Feinfühligkeit leidest, was ich wiederum sehr schade fände.
    Viel zu wenige Menschen sind bereit sich auf andere wirklich einzulassen, sie anzunehmen, sich einzufühlen.
    Dieser wahre, aber inzwischen leider total ausgelutsche Eso-Spruch "Wir sind alles eins" wird da gelebt, und das ist ein Geschenk.

    Ich gehe allerdings, aufgrund deiner Texte, davon aus, dass du nicht von Hellsichtigkeit sprichst, denn die kann durchaus belastend sein, wenn sich negative, schmerzliche Ereignisse ankündigen, die dann erfahrungsgemäß auch eintreffen. Für solche Menschen - ich denke die kann man an einer Hand abzählen - ist es sicher schon wichtig, sich irgendwie abzugrenzen.

    Liebe Grüße
    Ruhepol
     
  5. StrongPassion

    StrongPassion Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hessen
    Doch, genau das is der Grund warum ich es kontrollieren möchte.. Ich kann sehr oft sagen das/ob etwas "Schlimmes" passieren wird. Manchmal auch mit wem und was, wobei das "was" eher selten ist.
    Dann würde ich auch gerne kontrollieren können, wann diese "Eingebungen" kommen.. Ich erlebe es häufiger, das mich Leute geziehlt auf gewisse Dinge ansprechen und ich würde ihnen dann auch gerne sagen wie/was da los ist..
    Oder wenn ich merke, das es jemandem sehr schlecht geht oder er sich sorgt, würde ich gerne sagen können ob es gut oder schlecht ausgeht.. Ich weiß sehr oft schon wie etwas ausgehen wird nur wenn ich es mal "dringend" wissen müsste, dann kommt nichts.

    Liebe Grüße
    ST
     
  6. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.875
    Ort:
    An der Nordsee
    Werbung:
    Liebe StrongPassion,

    das ist dann jetzt der Punkt an dem ich aussteigen muss, denn dazu kann ich nichts sagen, weil ich das so von mir nicht kenne.

    In meinem Umfeld passiert zum Glück nichts "Schlimmes", wobei es natürlich auch nur ein ganz subjektives Werturteil ist, was als schlimm angesehen wird.

    Liebe Grüße
    Ruhepol
     
  7. StrongPassion

    StrongPassion Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hessen
    Hi,

    also ich verstehe unter "Schlimm" zum Beispiel, das ich ein super Tage habe und es mir von jetzt auf gleich ganz schlecht geht.. Manchmal kommen auch Schmerzen dazu, wobei das eher selten ist. Das letzte mal wie ich das hatte (vor ein paar Wochen), ist ein sehr guter Freund von mir gestorben :(
    Ich hatte super Laune und alles war echt prima.. War auch richtig motiviert bei der Arbeit.. dann einfach so ohne Vorwahnung ging es mir sehr schlecht.. Ich war traurig und agressiv, dann wure mir sehr übel und kurz darauf erhilt ich dann den Anruf.. Ich wusste nur bei diesem mal nicht um wen es geht sonst hätte ich noch was machen können.. Tja nun ist es zu spät.

    Lieben Gruß
    StrongPassion
     
  8. Meta System

    Meta System Guest

    Das mit deinem Freund tut mir leid.
    Aber ich glaube du bist gerade erst am ausprägen deiner Kräfte, und derzeit "sollst" du noch gar nimanden helfen, ich glaube zwar nicht ans Schicksal sonst hätten wir ja auch keinen Freien Willen, aber so eine kleine Vorherbestimmtheit vorallem was den Tod und die Liebe angeht wird es schon geben...

    Bei mit is es eig. immer ziemlich gleich, ich kann mich eig. immer ganz gut in Mensch "hineinfühlen" das mit dem Mond hab ich noch nie überprüft, glaub ich zwar auch ned das der Mond was an meinen Fähhigkeiten ändert, aber kann schon sein kA.
    Aber wenn ich ruhig und nicht fixiert bin geht es eig. besser muss ich sagen...
     
  9. StrongPassion

    StrongPassion Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2007
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Hessen
    Hallo Meta System,

    das ich noch ganz am Anfang bin ist richtig, ich habe auch nicht vor jetzt irgendwelchen Leute Dinge vorher zu sagen.. Mit helfen meine ich eher, das ich besser für sie da sein kann und auch besser drauf reagieren kann.. ich habe nicht vor ihn irgendwelche Dinge zu erzählen..


    Bisher habe ich auch nur bei zwei - drei Leuten diese "Gedanken/Eingebungen" ausgesprochen und dabei bleibt es auch erstmal... Bisher haben sie sich immer bestätigt und das war und ist es auch noch teilweise ein echt komisches Gefühl..

    Lieben Gruß
    StrongPassion




    Die anderen Foris,

    wie ist das bei euch? Bin neugierig und würde gerne wissen ob ihr bestimmte Zeiten/Momente habt an denen ihr empfindlicher/sensibler seid..

    Liebe Grüße
    StrongPassion
     
  10. Delphinium

    Delphinium Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2007
    Beiträge:
    4.673
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Unter Druck, unter Stress. Je größer der Stress oder der subjektive Gefahrenmoment, desto weiter gehen die Sinne auf. Sowohl die normalen körperlichen (Adrenalinschübe) als auch die nicht so richtig definierbaren.

    ciao, :blume: Delphinium
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen