1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Wahl des Kartendecks gefragt

Dieses Thema im Forum "Karten legen" wurde erstellt von even, 26. August 2015.

  1. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Werbung:
    Ihr Lieben,

    ich lege vorwiegend mit Symbolon (bei der Frage nach einem Problem/einer Blockade) oder Crowley-Tarot (bei der Frage bzgl. Gefühlen). Ich hab außerdem noch Kipper- und Lenormandkarten, die ich allerdings wenig benutze.

    Ich bin derzeit ständig müde und unmotiviert und werde wegen der kleinsten spontanen Änderungen hypernervös ... und komme einfach nicht mehr runter. Ich weiß einfach nicht, wie ich mich auf Standby setzen kann. Spaziergänge in der Natur, längeres Schlafen, das Feierabendbier, ... nichts ändert es.
    Dabei trage ich ein paar Steine vor mir her. Steine, von denen ich weiß, dass sie mich Kraft kosten werden, wenn ich sie anpacke. Und dieser Kraftanstrengung fühle ich mich derzeit einfach nicht gewachsen fühle.

    Welches Kartendeck würdet ihr mir denn empfehlen?
     
  2. Kein Kartendeck sondern Yoga, Meditation, autogenes Training, Trancereisen, welche Steine trägst du?
     
    flimm gefällt das.
  3. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Wanadis,

    gar keine. Ich weiß nicht, nach welchem Begriff ich suchen soll. "Unterstützung" finde ich nicht. Es ist so eine Mischung aus Motivation, Mut und Geborgenheit, die mir fehlt. Eine Hand, die mich zugleich auffordernd stupst als auch schützend hält.
     
  4. Gibt es eine Person in deinem näheren Umfeld, die dir Energie abzieht?

    Müdigkeit und Demotivation könnten eine Depression anzeigen, hast du das schon mal abgeklärt?

    Sollte es tatsächlich eine Depression sein kommt man da nicht alleine raus, da ist professionelle Hilfe notwendig, viele glauben, es würde mittels "zusammenreißen" oder "es wird schon wieder-Parolen" von alleine verschwinden, leider ist dem nicht so, eine Depression ist eine ernstzunehmende Krankheit.

    Neben der psychischen Ursache könnte es aber auch eine körperliche Ursache geben, ich würde die Schilddrüsen-Werte abchecken lassen, oder überhaupt mal die Blutwerte analysieren lassen, könnte ein Mangel vorliegen, wenn der Arzt absolut nichts findet, seelisch wie körperlich, könntest du auf esoterischer Weise weitersuchen, zuerst abklären wie/ob deine Chakras arbeiten, bestimmte Übungen dazu machen.

    Die Karten könnten wichtige Hinweise dabei geben und dich da gut unterstützen, besonders Tarotkarten.

    Die Symbolon-Karten sind sehr gut in der Blockadenerkennung, weil sie auch astrologische Aspekte mit einbeziehen, schaust du dir auch immer dein Horoskop an, wenn du sie legst und auch die jeweiligen Transite?
     
  5. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH

    Even, kann es sein, dass du Wanadis' Frage danach, welche Steine du trägst, falsch verstanden hast? :) Ich glaube nicht, dass sie Edel- oder Heilsteine gemeint hat, sondern sich auf deinen Erstbeitrag bezog.
    Mir kommt es so vor, als liegt da ein Missverständnis vor.

    LG
     
  6. Zaba

    Zaba Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2009
    Beiträge:
    1.007
    Ort:
    Überall und nirgendwo
    Werbung:
    Ich denke auch, dass Wandis nach den Steinen gefragt hat, die du vor dir herträgst...

    Aber Heilstein ist immer gut...würde dir den Amethysten empfehlen. ;-)

    Zu deiner Situation würde ich dir aus eigener Erfahrung empfehlen Reiki-Sitzungen zu machen. Die habe mir sehr geholfen.

    Alles Gute für dich, @even !

    LG
    Zaba
     
  7. Ja, erinnerte mich an Sisyphus ;-)
     
  8. @even : Und bedenke was Freud einst sagte : "Bevor Sie sich entschließen eine Therapie zu machen, stellen Sie sicher, dass Sie nicht von Arschlöchern umgeben sind!" :sneaky:
     
  9. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    könnte auch sein, das eine Lebensumstellung vonstatten geht, der man vielleicht sich nicht gewachsen fühlt, womöglich sich dagegen wehrt, das raubt dann innerlich sehr viel kraft und da können Kleinigkeiten sehr nervös machen.

    Nur eine Möglichkeit
     
  10. ashes

    ashes Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. August 2009
    Beiträge:
    3.272
    Ort:
    BinD
    Werbung:
    Keines, Even. Wie sollten Karten dir helfen?
    Eher raus aus der Komfortzone und das Problem angepackt...
     
    flimm und athanasis gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen