1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

volles verstopftes Ohr

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 4. September 2009.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe mein Ohr sauber gemacht im Traum.

    Ich dachte, da wäre nur normaler Ohrenschmalz usw. drinnen.
    Ich holte etwas raus, und es wurde aber immer mehr....
    so weiße viereckige kleine Wachsplättchen (schwer zu beschreiben).
    Plötzlich hatte ich ganz viel davon aus meinem Ohr geholt. Ich habe ja gestaunt, dass sooviel im Ohr drin war! Wirklich viel.

    Normalerweise geht niemals soviel ins Ohr überhaupt rein.

    Ist schon komisch - oder?

    lg Wally
     
  2. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hallo,

    jeder denkt und sagt hier wohl:

    WAS will ich nicht hören?

    hmmm...ich weiß absolut nicht, WAS ich nicht hören will oder kann.??

    Aber es muß wichtig bzw. sogar schlimm sein, bei sooo vielen wachsänlichen Plätchen, also keine Ahnung???

    lg Wally
     
  3. tschü

    tschü Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2009
    Beiträge:
    494
    Hallo liebe Wally,

    durch das Herausnehmen der Plättchen bist du bereit, quälende Gedanken bzw. Fixierungen mal rauszunehmen und mehr auf deine Innere Stimme zu hören.

    Was könnte denn den Bezug zur "Inneren Stimme" verstopft haben?

    zB Sätze wie

    „ich höre auf meine Illusionen“, "ich höre auf meine Fixierungen".

    An Andeutungen was das sein könnte mangelt es in deinen Träumen ja nicht, zum Beispiel Thema „Schwarm“.

    Zu diesen Beispiel eine kleine Replik aus deinen Träumen:

    Mutiges Pferd (die erhoffte Liebe lässt sich nicht „zähmen“ – Reiter läuft nur hinterher, will aber bis "Mitte März" (St. Nimmerleinstag) warten) http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?p=2069306#post2069306

    Katze sitzt auf Regal neben Kot: http://www.esoterikforum.at/threads/112372&highlight=berlinerin (die Katze steht für den erotischen Bereich, sie sitzt im Regal, das ist wohl dem „Kopfbereich“ zugeordnet, also etwas was sich im Kopfbereich abspielt und damit nicht so real ist und die ganze Sache funktioniert halt nicht so, denn die Katze sitzt neben der „Scheiße“).

    Vielleicht noch ein paar Gedanken zu dem Thema:
    Viele glauben, es müsse zuerst der „Traumprinz“ oder die „Traumprinzessin“ kommen, dann werden die Wunden heilen. Es ist aber leider umgekehrt. Wenn du dich liebst und dich geheilt hast, besteht auch viel besser die Möglichkeit, dass von Außen jemand kommt, wo es dann zu einer erfüllenden Partnerschaft mit gegenseitigem Respekt kommt.

    Und die Sache mit dem von dir öfters erwähnten „Gesetz der Anziehung“ bringt einen weiteren Aspekt: Wie sieht es mit deinem „innerer Mann“ aus? Damit meine ich wie es mit den archetypisch-männlichen Fähigkeiten in dir aussieht, also zB Durchsetzungsvermögen, Kraft, Energie etc. Denn wenn der „innere Mann“ angeschlagen ist, nicht selbstbewusst ist, und meint, „ich armes Würmchen“ (wie in einem deiner Träume), dann stellt sich die Frage, was für einen Mann du im Außen anziehen wirst, dann ist es vielleicht jemand, der gerade deine Problembereiche wiederspiegelt.

    Dies ein kleiner Interpretationsversuch,

    liebe Lichtgrüße,

    tschü
     
  4. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.830
    Ort:
    hear(hier)
    hatte da jemand dicht gemacht?:D
     
  5. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    hallöchen,

    es könnte doch auch sein, dass du viel zu viel von anderen gehört und aufgenommen hast. du hast es erkannt und willst dich jetzt von diesem ballast, der nicht mal deiner ist, davon bereinigen. deshalb auch diese menge.

    es ist auch ein hinweis auf deine aufmerksamkeit. wenn deine aufmerksamkeit viel nach aussen gerichtet ist, wie kannst du dann deine innere stimme hören bzw. das für dich wirklich wichtige hören?

    wäre ja auch mal ein ansatz - oder?
     
  6. ALINALUNA

    ALINALUNA Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    946
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hi!

    In der klassischen Traumdeutung stehen verstopfte Ohren dafür,dass dein Vertrauen mißbraucht wird.
    Wenn du sie reinigst sollst du hingegen eier Sache oder einem Menschen mit gesundem Mißtrauen begegnen.
    Möglicherweise will dich jemand über´s Ohr hauen...
    lieb grü
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Hallo Ihr Lieben,
    danke für eure Ideen und Gedanken dazu.

    Ich habe mich jetzt daran erinnert, dass ich ja am 30.10.08 bereits einen ähnlichen (kurzen) Traum hatte, wo ich etwas im Ohr hatte.
    http://www.esoterikforum.at/threads/96836
    Damals habe ich es nicht rausgekriegt. Diesmal konnte ich mein Ohr säubern.

    Ich bin noch am überlegen dazu. Danke!!

    lg Wally
     
  8. Kraeutergnom

    Kraeutergnom Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Petershagen bei Berlin
    Hallo Wally,

    ich würde sagen: Im Gegenteil, weil du was hören willst, hast Du das was Dich daran gehindert hat bereits heraus geholt. Auch wenn ich Deinen Hintergrund dazu nicht kenne, mein Bauchgefühl sagt mir, dass der Traum weniger eine Aufforderung, sondern eine Beschreibung dessen ist, was gerade abläuft bei Dir. Wahrscheinlich bist Du entweder dabei oder Du hast Dein Gehör bereits geschärft, für das was kommt zu hören. Und dann wirst Du das auch verstehen.

    Viereckig sind die Wachsplättchen wahrscheinlich, weil sie künstlichen Ursprungs sind. So als ob jemand Dein Ohr verstopft hat. Wachs wird ja auch zum Versiegeln verwendet.

    Schönen Gruß
    von Kraeutergnom
     
  9. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Hallo Kräutergnom,

    he!!! :), ich bin ja echt dankbar, dass du den Traum vom 4.9. nochmal geholt hast, hatte ich schon fast vergessen.

    Und nach deinem Beitrag jetzt ist mir klar, dass der Traum vom 4.9. dann gestern Abend am 10.9. sozusagen eintraf (Wirklichkeit wurde). Hm... 6 Tage danach - interessant zu sehen.

    Nicht bildlich wie mit den Wachsplättchen verstopft - meine Ohren hatten was ganz anderes Verstopft!!
    Ich würde mal so sagen: meine Ohren hatten mein Vergangenheitsdenken (Alter Verstand, Ego) verstopft, weil ich etwas tat (seit einiger Zeit), wie ich es damals schon immer tat (und wunderte mich, warum ich nun schon wieder, wie immer, keinen Erfolg damit hatte). Aber es gibt einen gaaanz anderen Weg, den ich so noch nie gegangen bin. Von dem hatte ich gestern Abend gehört und auch verinnerlicht und dabei sind mir auch Lichter aufgegangen.

    Zwar sooooo oft gelesen und gehört (bzw. so ähnlich, nicht ganz so detailliert, wie gestern) - aber diesmal Erkenntnis und diesmal RICHTIG gehört und verstanden und ERKANNT. Eine Erkenntnis sozusagen.

    Tja - Wer Ohren hat, der höre :)

    Also fast ähnlich wie Tschü sagte aber nicht ganz so, also doch schon anders, und nicht direkt "innere Stimme" hören. Ich hörte auf AUSSEN. (eine mp3-Rede/Predigt war das, genauer gesagt.)

    Meinen Hintergrund kannte ich ja auch nicht :) (jetzt schon)
    Ja, danke, dein Bauchgefühl hatte hier ganz recht. (...bzw. nach 6 Tagen abgelaufen ist)

    Ja und wenn ich überlege:
    ich hatte ja schonmal einen ähnlichen Ohrtraum. Und damals (2008) konnte ich das auch noch nicht kapieren, die Erkenntnis kam ja erst gestern!

    Warum manche Erkenntnis bei mir so lange dauert, weiß ich nicht - aber es wird wohl alles zu seiner richtigen Zeit kommen, und wohl nie ZU spät, aber spät.

    Also ich habe nicht detailliert alles geschrieben, falls jemand genaueres wissen will, kann ich das auch hier reinschreiben.

    Jedenfalls danke, dass du den Traum geholt hast, jetzt weiß ich, dass ich sozusagen Vorträume oder so habe, die später wahr werden.

    Mit der Rattensache hast du auch recht. Natürlich hatte ich z.B. neuerdings (jetzt im Sommer) Obst zum Nachreifen in der Küche mehrere stehen immer. (Manchmal auch Gemüse wie Tomaten usw.) und im Wohnzimmer im Äpfel auf dem Tisch. Klar riechen die das und kamen wegen den Lebensmitteln natürlich.
    Zum Glück bin ich jetzt vollkommen rattenlos und ein Gittersieb wurde auch eingebaut.

    Zum anderen Toilettentraum muß ich erst überlegen noch.

    lg Wally
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen