1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Vision - Traum - Unterschiede - Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Gathering, 9. Februar 2006.

  1. Gathering

    Gathering Guest

    Werbung:
    Hallo,

    sind Leute hier, die Visionen haben? Welche Unterschiede gibts zwischen Traum und Vision? Wann erhaltet ihr Visionen? In Trance, im Tiefschlaf, im Wachzustand, bzw. Meditation?

    Wie wirken sich Visionen auf Euer Denken, Tages(bewusstsein), weitere Handlungen und Entscheidungen aus?

    Wie ernst nehmt ihr Visionen?

    Visionen sind nichts Beweisbares - es ist eine andere (bildhafte) Sprache, die mit dem eigenen Bewusstsein bezüglich eines Zukunftsereignisses versucht zu kommunizieren. Wäre dankbar ein paar Anregungen und Erfahrungen zu lesen...

    Dio
     
  2. DEEP_CORAL

    DEEP_CORAL Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Oktober 2005
    Beiträge:
    639
    Ort:
    Deutschland
    Hi ~Dio
    Da vision aus dem französischen stammt und übersetzt Traum bedeutet, sind diese beiden Erscheinungsformen ziemlich eng miteinander verknüpft.
    So "glaube" ich , dass die Vision der Traum eines Ereignisses ist, das tatsächlich in der Realität in Erfüllung geht. Wogegen es sich bei einem unerfüllten Traum um Verarbeitungsprozesse des Alltags geht.
    Das Gehirn muss seine aufgestauten Energien , die sich im Laufe des Tages in Form von Überreizungen angesammelt haben ,irgendwie entladen, sodass es sich Vorstellungen generiert , die manchmal überhaupt nicht nachvollziehbar sind.
    Leider kann man hier wiederum nichts exaktes sagen , da diese unerfüllten Träume eben genauso gut in einer Parallelwelt tatsächlich in Erfüllung gehen könnten und somit alle Träume Visionen und Zukunftsdeutungen sind...Sorry für mein Abdriften von der eigentlichen Thematik:weihna1
    Um diese Visionen zu empfangen begibt man sich in eine meditative Grundstimmung, die vergleichbar mit der REM Phase ist. In dieser Phase kann man in etwa die meisten Träume empfangen.Hält man sein Bewusstsein jedoch "wach" in dieser REM Phase , so kann ich Visionen empfangen und mich daran erinnern , was bei manchen Träumen nicht immer der Fall ist.
    So kann man nicht sagen , wo man schon mal eine Vision vergessen hat,da man sich nicht daran erinnern konnte....
    Lieben Gruss
    Dc
     
  3. Gathering

    Gathering Guest

    Hallo Deep Coral

    danke für Deine Worte.

    ich denke, dass die Vision eine bildhafte Sprache mit symbolischen Inhalten ist und auf ein zukünftiges Ereignis aufmerksam machen will. Dieses Ereignis muss nicht - kann aber eintreten, wenn man seine Aufmerksamkeit darauf richtet und mit den gegebenen Informationen seine weiteren Handlungen danach bestimmt. Es gibt nmM sehr grosse Unterschiede zwischen Vision und Traum. Wie Du schon geschrieben hast, ist der Traum beispielsweise ein eigener Verarbeitungsprozess. Bei einer Vision - so meine Meinung - öffnet sich ein Tor zum Bewusstsein, um eine *vollständige* Botschaft zu empfangen, die nur bedingt, oder gar nicht vom Empfänger ausgeht.

    Dies muss nicht in der REM Phase geschehen - kann auch in Entspannung, oder kurze Abwesenheit vom hier und jetzt geschehen.

    Grüsse
    Dio
     
  4. Gathering

    Gathering Guest

    Werbung:
    Hallo SOS?

    vielleicht wars ja das falsche Unterforum oder so?

    Gibts Leute mit Visionen und können noch was beitragen?


    Danke
    Dio
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen