1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

viele umfallende Bäume

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Tacki9683, 22. März 2009.

  1. Tacki9683

    Tacki9683 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Werbung:
    Hallo, ich habe eure hilfe nötig. ich habe vorgestern einen taum gehabt.
    Ich besuchte meinem Mann im krankenhaus(er ist z.z. wirlich dort) und als ich aus dem fenster sah, braute sich ein gewitter zusamen. kurze zeit später viel ein baum um, knapp vor dem fenster. kurz daauf noch einer und er war noch dichter gefallen. ich floh mit meinem mann. holte meine tochter aus einer zimmer wo man auf sie aufpasste. meinem mann hatte ich vorher in der lobby abgestellt(liegt im bett und kann nicht laufen), als ich zurück in die lobby kam war mein mann nicht mehr im bett, und ein weiterer baum viel um, und kachte in die lobby. wir konnten rausrennen. wir stiegen ins auto und mein mann fuhr. er fuhr aber immer die eine strasse lang wo viele bäume standen und vielen einer nach dem anderen um und verfehlte uns nur knapp. ich bat meinem mann eine sicherere strasse zu nehmen aber er tat es nicht.... da war der traum zu ende.
    was haben die vielen umstürzenden bäume zu bedeuten?
    man kann ja viel im internet nachlesen, aber ich kann meinen traum nirgends einordnen. vielleicht kann mir hier ja jemand helfen????!!!!:danke:
     
  2. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo Taki

    Kann es sein, dass du in deiner Ehe Konflikte aus weichen möchtest, es dir aber immer weniger gelingt, du unter einer gewissen Spannung stehst?

    Du bist enttäuscht, weil sich Hoffnungen für dich nicht erfüllen?

    Nur wenn du eine Situation, die nur du kennen kannst, löst, kann Neues entstehen und deine Bedingungen verändern sich.

    Du kannst bevorstehenden Auseinandersetzungen nicht mehr ausweichen, nach Aussage deiner Seele.
    Es können schwere Zeiten auf dich zukommen, deswegen sei sparsam und vorsichtig!

    Liebe Grüße catwomen
     
  3. Tincek

    Tincek Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Hainburg an der Donau
    Hallo Tacki,
    ich bin kein Traumexperte, versuche es aber trotzdem. Hab auch ein wenig im Internet geschaut, das ist dabei rausgekommen:
    Du solltest dir Gedanken über die Ängste, Risiken und Schwierigkeiten deines Alltages machen. Sei nicht ihr Opfer, wende dich den Problemen zu, um die Situation selbst zu bestimmen. Die umfallenden Bäume könnten Stärkeverlust bedeuten, vielleicht ist es eine Warnung vor falschen Haltungen. Da dein Mann mit dem Auto gefahren ist - bist du die passive. Es kann bedeuten, dass du Hilfe von aussen bekommst, aber auch ein Hinweis auf zu viel Fremdbestimmung. Kann es sein, dass es momentan für dich in die falsche Richtung geht? (da er nicht auf sichere strasse gefahren ist).

    lg
    tincek
     
  4. SpiderWoman

    SpiderWoman Guest


    Wovor willst Du flüchten, von dem Du Dich psychisch er- oder niedergeschlagen fühlst???

    Bäume sind ein Sinnbild für AUFRICHTUNG und je stärker in sich, desto mächtiger. Um sich hoch aufrichten zu können, bedarf es psychischer Stabilität - also nicht gefühlsmässig zu schwanken oder selbst-unsicher zu sein.

    Du machst in gewissem Sinne Deinem Mann Beine, so dass er derjenige ist, der Dich unterschwellig in SEINE Richtung lenkt...Das legt die Vermutung nahe, dass Du nicht auf eigenen Beinen im Geiste selbstbestimmt stehst bzw. Deine Verantwortung für Dich selbst mit dem Weiterkommen an andere übergibst wie ein hilfloses Wesen, was noch nicht wie ein kleines Kind für sich selber sorgen kann.

    Du bist das Auge - was Unheil auf sich zu kommen sieht - und überlässt die Handlung, in welcher Richtung es weitergeht, jedoch Deinem Mann???

    Es erinnert mich an die Geschichte, von dem, was sieht und von dem, was lahmt - und selber jedoch für eine gesunde oder gefühlsmässig zutiefst AUFRICHTENDES blind bleibt, also hier wäre es dann Dein Mann...

    GEH DIR VORAN!
    Anstatt gefühlsmässig im Geiste wegen Deinem Mann ins Umfallen zu kommen.
     
  5. picatrix

    picatrix Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    17
    Vielleicht macht dir die Situation Angst. Warum ist dein Mann denn im Krankenhaus. Ist dein Mann für dich sowas wie ein Halt, wie ein Baum , etwas, an dem du dich anlehnen kannst? Gibt er dir Sicherheit im Leben und nun, wo er im Krankenhaus ist, realisierst du, daß auch er nicht so stark ist, wie du immer geglaubst hast, sonder auch ihn die Stürme / Krankheiten / Zipperlein des Lebens umwerfen /fällen können? Denkst du, du verlierst nun den Halt dadurch und fühlst dich möglicherweise bedroht?
    Wäre so in etwa die Gedanken, die mir so durch den Kopf gehen, möglicherweise hilft es dir ja weiter.
    Gruß picatrix
     
  6. Tacki9683

    Tacki9683 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Werbung:
    ich danke euch für eure antworten. es ist alles wahr was ihr mir da schreibt, es muss sich was in meinem leben etwas ändern nur weiß ich nicht in welche richtung. alt gegen neu? oder beim alten bleiben. der schritt ist schwer. ich tu mich schwer dabei. beim neuen hab ichs gut doch liebe fehlt. und den alten liebe ich, hab ichs weniger gut.aber auch nicht so schlecht.
    lg sarah
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen