1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Versteckte Symbole in Märchen und anderen Geschichten

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von starman, 27. Februar 2018.

  1. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.245
    Ort:
    Werbung:
    Wie @Sadi in einem anderen Thread schon auf die Symbolik von dem Märchen der "Goldmarie"(Grimm) hingewiesen hat möchte ich dazu an einen Kinderreim erinnern der mMn voll Symbolik ,die auf den ersten Blick gar nicht so offensichtlich ist, aber , bei näherer Betrachtung dem Reim ,einen Sinn gibt.
    "Ringel, ringel reiha
    sind wir unser dreier
    sitzen untern Hollerbusch
    machen alle husch husch husch

    Der Reigen oder Kreistanz war in vorchristlicher Zeit meistens ritueller spiritueller Art.
    Drei Priesterinnen dienten der Göttin Hulda(Holle, Freya) die ihren Sitz im Hollunderbaum(busch) hatte., und Schutz und Heilung gewährte.

    Überbleibsel einer lang vergangenen Zeit die sich trotz Christianisierung bis heute erhalten haben.

    Wo finden wir noch versteckte Symbolik,? Lasst uns doch gemeinsam auf die Suche gehen. Wer weis welch verschüttete Schätze wir wieder ans Licht bringen.
    LG
     
    brazos, Siriuskind, Wanadis und 11 anderen gefällt das.
  2. starman

    starman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. September 2014
    Beiträge:
    5.245
    Ort:
    Kennt jemand von Euch noch das Kinderspiel Tempelhüpfen? Download (1).jpg
    an was denkt ihr wenn ihr die Zeichnung seht....was ist das?
    LG
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Februar 2018
    Siriuskind, FuncaHannover, Esox und 9 anderen gefällt das.
  3. petrov

    petrov Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2013
    Beiträge:
    843
    Ort:
    Venlo Holland
    Eine bekannte Niederlandischekrauterfrau Melly Uyldert
    hat in 1946 ein buch geschrieben uber diese thema
    Verborgene symbolik von marchen
    Auch in Deutscher sprache.

    (leider vor hab ich meins verkauft vor 20 jahre)
     
    Loop, Waldkraut und Amarok gefällt das.
  4. Amarok

    Amarok Guest

    Schööööönes Thema :) genau mein Fall...
    Danke @starman .... werd mich später rege daran beteiligen (y)
     
    Amanda. und starman gefällt das.
  5. Edova

    Edova Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2009
    Beiträge:
    13.614
    Da bin ich gespannt, welche Erklärung du dazu hast. Das Thema finde ich nämlich echt interessant.:)
     
    Amanda. gefällt das.
  6. Amarok

    Amarok Guest

    Werbung:
    Korrektur:
    Freya ist nicht Hulda/Holle.... Die Holle entspricht der Hel ;)

    Ein weiteres Symbol, versteckt, aber dennoch lebendig:

    Der sog. "Maibaum".
    Heute zumeist blau weiss, oder rot weiss bemalt.

    Dieser Symbolismus geht auch zurück auf vorchristliche Zeiten, nämlich den Birka (Birch Birke) Brauch, welcher zu Belthane (was eig. auch nicht am 30.4. ist).
    Die Birke ist der erste Baum, welcher nach dem Winter mit "Säften" gefüllt ist (Birkenwasser) und wenn die Birken begannen zu spriessen, begann der Frühling, oder besser gesagt, die fruchtbare Zeit.
    Einst wob man bunte Bänder und andere Elemente mit ein, welc.he ebenfalls in einem Kreistanz gemacht wurden.
    Der Baum selbst ein Phallussymbol; und bei einigen keltischen Stämmen entzündete man u.a. auch die Hain-Feuer (Beltane Feuer) bei welchen recht ausgelassen gefeiert, aber man auch sexuell aktiv war.
    Die brennenden Feuer waren u.a. stellvertretend für die Sonne, und damit die herrschende Lebenskraft des Himmels.
    Normalerweise wurde ein Hirsch erlegt, das ist allerdings nicht 100% erwiesen, sondern geht auf experimentelle Geschichtsforschung zurück.

    Wir feiern damit halt nochimmer einen tausende Jahre alten Brauch, nur völlig entstellt.
    Übrigens hat Walpurgis, wie es heut oft bezeichneht wird, nix damit zu tun.
    Wer Walpurgis feiert, zelebriert eigentlich ein Fest, welches einen Scheiterhaufen anhimmelt, auf welchem der symbolische "Sieg" der Kathol. Kirche/Papsttum, gegenüber den "wilden Heyden" zeigt.
    Einige versuchen, den Begriff mit der christl. Walpurga in Verbindung zu bringen, wobei es die Wal-burgien (wählende Frauen) bereits bei germ. Völkern gab, und auchnur wieder durch Christen infiltriert wurde.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Februar 2018
    Loop, Babyy, The Crow und 5 anderen gefällt das.
  7. Amarok

    Amarok Guest

    In einer etwas anderen Form, kenn ich das Spiel als "Weltenbaum-springen".
    Ich schau mal ob ich die Anleitung dazu im Netz finde.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. Februar 2018
  8. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    19.959
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Das ist jetzt nicht heidnisch oder esoterisch, aber ich bin jetzt mal dahinter gekommen was der Reim bedeutet : Ilse Bilse, keiner willse, kam ein Koch, nahm sie doch, schob sie in das Ofenloch.

    Ich fand den Reim als Kind eigenartig. Heute bin ich überzeugt, dass es um Ilse Koch geht, die Viele Menschen in den Tod geschickt hat.
     
    Marcellina und Hedonnisma gefällt das.
  9. east of the sun

    east of the sun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2005
    Beiträge:
    19.959
    Ort:
    wo die Sonne aufgeht bin ich zuhause.
    Bei uns hieß es Himmel und Erde.
     
  10. Emillia

    Emillia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2011
    Beiträge:
    2.893
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    hm... War sie dort, wo du aufgewachsen bist, bekannt?
    Ich hab als Kind nie was von Ilse Koch gehört. erst viel, viel später, zufällig.

     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden