1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verfolgung und Schwangerschaft!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Raphael, 4. September 2008.

  1. Raphael

    Raphael Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    2.920
    Werbung:
    Hallo

    Hatte gerade einen nervenaufreibenden Traum...Soweit ich bei den Deutungsseiten gesehen habe, müsste das ein ziemlich aussagekräftiger Traum gewesen sein...Eigentlich waren es sogar 2 Träume. Möglicherweise war es aber auch ein Traum, jedoch gab es zwei Abschnitte. Im 1. Abschnitt wurde meine Freundin schwanger. Meine Mutter erfuhr natürlicha auch davon und das ganze war mir sehr peinlich, schliesslich bin ich erst Anfang 20 und will eigentlich noch gar kein Kind! Also im Traum war ich nicht gerade begeistert von der Schwangerschaft meiner Freundin, es machte mir ziemliche Sorgen, dass ich jetzt etwas vom Leben verpasse. Wer meine Freundin war, kann ich nicht sagen...
    Danach wechselte die Szene und der 2. Abschnitt begann: Ich war auf dem Heimweg und kurz vor meinem Haus sah einen Mann, der sich auffällig verhielt. Er beobachtete mich...Ich kapierte sofort, dass da was nicht stimmt und versteckte mich hinter parkierten Autos. Dann rannte ich so schnell ich konnte nach Hause. Das Haus entsprach aber nicht meinem realen Haus. Es war ein grosses Mehrfamilienhaus und ich wohnte da recht weit oben. Ich schloss mich in der Wohnung ein und versteckte mich in einem Zimmer, welches ich ebenfalls abschloss. Ich schaute aus dem Fenster und hörte den Mann von vorhin etwas rufen: "Du wirst dich wundern, ich komme rein!" Ich rannte nochmal in ein anderes Zimmer und schloss mich ein. Dann war der Verfolger plötzlich in der Wohnung. Ich geriet natürlich noch mehr in Panik. Hinter mir ging plötzlich eine Tür auf und eine junge Frau erschien. Ich schien sie zu kennen, wahrscheinlich war es eine Nachbarin...Irgendwie war ihre Wohnung mit meiner verbunden. Vielleicht war es auch meine Freundin, ich kann das nicht so genau sagen. Auf jeden Fall habe ich diese Dame im realen Leben noch nie gesehen. Sie war dunkelhäutig. Ich redete kurz mit ihr, weiss allerdings nicht mehr genau was, dann wachte ich auf.
    Bitte deuten, ich muss einfach unbedingt wissen, was das bedeutet!
     
  2. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Ein Haus steht für das eigene Selbst, vom Dachgeschoss oder Kopf bis zu den Füssen im unbewussten, dunklen Keller. Du bist ja auch nach Hause gelaufen.

    Weit nach oben laufen, hiesse dann mit dem Kopf zu handeln; offene Wohnung meint, die Verbindung zu anderen besteht.

    Ein Kind ist ein Neuanfang, aber auch die Sehnsucht nach kindlicher Unbefangenheit und Geborgenheit.

    Der Verfolger ist ein Mann, d.h. der männliche Anteil deines Selbst, vor dem du noch fliehst. Tja, Raffi, wirste erwachsen ;).

    LG Loge33
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen