1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verfluchtes Haus

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von blue-spirit, 18. Juli 2007.

  1. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    Werbung:
    hallo liebe fories, weiß nicht recht ob dieses thema hier rein past, falls nicht bitte ich um schiebung....hab auch lang überlegt ob ich darüber schreiben soll...ich bin ende März in ein größeres Haus gezogen...vieleicht ist es einbildung, aber seither geht bei mir alles nur noch schief...gleich beim einzug wurde ich krank...nasenebenhöhlen-entzündungen am laufendem band, mandelentzündung..kieferentzündung....backenzahn raus.....es geht am laufendem band etwas kaputt, in und ums haus...ohne zutun....selbst meine kinder, die eigendlich ganz vernünftig sind tappen von einem diesaster ins nächste....endlosärger mit meinem vorvermieter....ärger mit behörden....auf alles näher einzugehen würd zum roman führen....ich habe das haus zum einen genommen weil es für jedes kind ein zimmer bot und die miete bezahlbar war...auf der anderen seite sollte es eine große hilfe für die hauseigentümer sein, es sind gute bekannte von mir, die auf grund finanzieler schwierigkeiten eine lösung finden mußten um nicht das haus verkaufen bzw in die zwangsversteigerung gehen lassen mußten....leider taucht auch von denen immer wieder blödsinniger ärger auf...ein bespiel: nach absprache stellte ich die meeries meiner kinder im gang vom taubenstall (sie hatten noch ihre tauben hier als ich einzog) ein nachbar der alle zwei tage die tiere fütterte hatte das gesehen und gleich bei denen angerufen....ich bekam von der eigentümerin einen anruf und was für einen, sie schnautze mich an das ich sofort die tiere aus dem taubenstall entfernen solle und ob ich se noch alle habe die tauben würden davon krank werden...ich wußte garnicht was sie von mir wollte, da sie selber den vorschlag vorher gemacht hatte...ein anderes mal hatten wir abgesprochen das ich alle tiere hier halten darf....wäre kein problem....es ist ja ein großes haus mit garten, der im übrigen einen 2,50m hohen zaun ringsrum mit tor und schließanlage hat..die eingentümer selbst haben einen großen schäferhund ....ich bekam einen welpen geschenkt...lieber gelehriger kerl....ein paar tage später bekam ich tatsächlich doch eine email mit dem inhalt das ich wohl bescheuert wäre, sie hätten mir nie erlaubt einen hund zu halten und ich sollte schleunigst sehen das der wieder verschwindet...da sie nicht wollen das löcher auf dem rasen entstehen usw....zwischendurch kommen dinge wie: vergiss nicht die fensterramen zu putzen sonst sind die nacher pissegelb, um nur ein bespiel zu nennen....die eigentümer selbst (welche ich bis dato eigendlich als freunde angesehen hab) haben seit dem kauf dieses hauses auch nur ärger....von holzbock bis hin zu behördenärger wegen einem taubenschlag.....ich werd den eindruck nicht los das bei diesem haus irgendwas nicht stimmt, wäre es ein mensch würd ich sagen es hat eine verdammt schlechte aura...geht sowas..oder vieleicht haben die vorbesitzer sowas wie ein fluch über das haus gelegt...hört sich vieleicht albern an? ich fühl mich hier überhaupt nicht mehr wohl und habe echte angst das alles noch schlimmer wird...bin schon am überlegen wieder auszuziehen, obwohl ich eigendlich keine lust habe nach so kurzer zeit schon wieder die sachen zu packen....ist ja auch ne geldfrage....was sagt ihr dazu kann ein haus böse sein??

    eure meinung darüber interessiert mich sehr...freu mich über jedes feedback

    lg blue - spirit
     
  2. Hanne

    Hanne Guest

    Liebe blue-spirit,

    es gut mir sehr leid, dass Ihr so viel Ärger habt, wo man sich doch freuen sollte, wenn man irgendwo frisch einzieht.

    Mein Vorschläg wäre folgender:

    Setze Dich mit Deinen Vermietern an einen Tisch, kläre alle Punkte, halte sie SCHRIFTLICH fest, damit Du etwas in den Händen hast.

    Sind sie uneinsichtig, suche Dir in aller Ruhe etwas Anderes. Ich weiß, leichter gesagt, als getan, aber Nerven sind unbezahlbar und Kinderglück ebenfalls.

    Hatte ich das richtig verstanden, dass das Arrangement auch für Deine Vermieter von Vorteil ist, weil sie sonst verkaufen müßten?
    Wie undankbar sind die denn? :fechten:

    Drohe mit Auszug, das ist Dein gutes Recht! Und wenn Deine Vermieter dann nicht zur Besinnung kommen, müssen sie eben die Konsequenzen tragen.

    Denke Du an Deine Kinder, die Tiere und vor allem an Dich selbst! So eine Behandlung hat niemand verdient! Und schau in den Spiegel und sage Dir, das Du Dir das nicht bieten lassen mußt. Schließlich hast Du Deinen Teil der Vereinbarungen eingehalten.

    Alles Liebe für Dich und Deine Family :trost:

    Hanne
     
  3. tomasine

    tomasine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    2
    Hallo, Blue-Spirit,

    ich starte den zweiten Versuch, diese Mail rüberzukriegen - die erste stürzte ab. Ich halte mich kürzer, jetzt, Du kannst mir ja mailen, wenn Du mehr hören möchtest.

    Also: Ich sprach mit einem Dr.med aus Pforzheim, wo ich mich vor Wochen aufhielt.

    (...) Wir sprachen über seine Forschungen (Lichttherapie / Entwicklung eines speziellen Therapie-Gerätes, etc) und kamen dann per Zufalle auf den Punkt: HAUSBEGEHUNGEN, den ich auf einer Info vom ihm las.

    Er erzählte mir, dass er bei Patienten, die wieder und wieder wg. Krankheiten zu ihm kommen, sich innerlich unwohl fühlen, zu Hause nur streiten, etc., eine Hausbegehung mit einem von ihm entwickelten Gerät macht. Dabei stößt er immer wieder auf Energiefelder, die Krankheiten oder mentale Entgleisungen, bis hin zu Scheidungen, verursachen.

    Dies erinnert sehr an Wünschelrutengänger. Klar. Er macht die Messungen aber mit diesem Gerät und stellt am Ausschlag der Nadel fest, WAS genau da ist.

    Ich erzählte von unseren Freunden, die im Augenblick in Trennung leben und vor knapp drei Jahren ein Haus kauften, in dem das Ehepaar davor als "Brüllaffen" in der Nachbarschaft bekannt waren und sich scheiden ließen.

    "WARUM sind sie in das Haus gezogen...", fragte der Arzt - Wir sprachen noch lange weiter, weil mich das interessiert.

    Ich rate Dir: RAUS AUS DEM HAUS!

    Wenn mehr wissen möchtest, mail mir. Den namen des Arztest sage ich Dir dann, aber nicht über das Forum.

    Ciao,
    Tom
     
  4. Finchen

    Finchen Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2006
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Deutschland, NRW
    Hallo blue-spirit,

    also ich kann mich meinen beiden Vorrednern nur anschliessen. Ich habe das Gefühl, du wirst zum einen ausgenutzt, damit Du schön brav deren Haus abzahlst. Sie Dir aber nichts zugestehen, bzw. man (frau) kann sich sicherlich nicht mehr daran erinnern. Ich würde dir auch raten, lass Dir Zeit und schaue dich genau nach etwas anderem um und ziehe wieder aus. Hört sich für mich nach einer absolut schlechten Energie dieses Hauses an. Das hat nichts mit bösem Fluch zu tun. Sicherlich wären die Leute dort gern wohnen geblieben und können es nicht ertragen, dass sie es vermieten mussten. Dann kommt es auch auf die Lage des Hauses an, möchte mal behaupten, hat kein gutes Feng Shui.

    Wie tomasine sagt: Raus aus dem Haus, sowas musst du dir nicht bieten lassen.

    tomasine: mich würde das Gerät näher interessieren, hättest Angaben dazu?

    Liebe Grüsse
    Finchen
     
  5. Frater Vassago

    Frater Vassago Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Hi :)

    auch ich rate Ihnen ganz spontan und rein intuitiv:

    Raus aus diesem Haus.

    Energetisch verseucht ... klare Sache
     
  6. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
    Werbung:
    hallo..hanne, finchen und tom....

    ich lese grade eure feedbacks, vielen dank erst mal dafür.....beim lesen eurer treads ist mir etwas in erinnerung gekommen was ich für einbildung oder auswirkung von fieber gehalten habe....der gedanke läst es mir kalt überlaufen!...ich lag nachts im bett bin aufgewacht und hatte das gefühl etwas ist im raum....etwas sehr unangenehmes...ich hätte schwören können es war eine person im raum....im gedanken hab ich gedacht: nee leute dafür bin ich nicht bereit...weil mein erster gedanke war...jetzt fangen die toten an mit mir zu kommunizieren....da ich eine höllische angst davor hatte hab ich laut gesagt: geh von mir weg ich bin nicht bereit mich mit toten zu befassen...irgendwann nachdem sich das gefühl das jemand im raum ist gelegt hatte und auch meine angst, bin ich eingeschlafen....das hat doch nicht auch noch was mit dem haus zu tun? zusätzlich sind seit dem einzug probleme mit meinem freund aufgetaucht, jedesmal (definitiv seit dem einzug) wenn wir uns treffen wollen geht irgendwas hier schief undzwar gewaltig...ausserhalb läuft alles prima....mein gefühl sagt mir auch das es besser ist hier wieder weg zu ziehen...leider fehlen mir zur zeit die mittel und es ist ja nunmal mit drei kids kein spaziergang....andererseits fühl ich jetzt schon wieder die ankunft eines nächsten ausrasters von der besitzerin....es nimmt auch kein ende mit anderen schlechten nachrichten und begebenheiten erst heute wieder 2 davon.... kanns echt am feng shui liegen? das haus hat eine traum- aufteilung und einen wunschgarten....wie sagt man so schön: nicht alles was glänzt ist auch gold? jedenfalls danke für euer liebes feedback auch wenns mir nun erstmal noch schlechter ist als vorher..

    würd gern noch wissen was ihr von meiner nächtlichen begegnung haltet...

    alles liebe blue spirit
     
  7. blue-spirit

    blue-spirit Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    307
    Ort:
    oldenburg
     
  8. Frater Vassago

    Frater Vassago Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    4
    Es ist so:

    negative Schwingungen jeder Art - Neid, Haß, Streit können sich jederart von Materie quasi "aufdrücken".
    Ein kurzes Beispiel aus meiner Praxis:
    Eine Klientin - ein 24 jährige Tierheilpraktikerin konnte Nachts nicht mehr richtig schlafen.
    Bei einer Hausbegehung, spürte ich im Wohnzimmer nichts, Küche nichts aber im Schlafzimmer wurde mir fast übel.
    Es herrschte dort eine extrem negative Schwingung. Diese kam von einer Kommode in einer Ecke.
    Ich bat die Dame den Schrank zu öffnen und in der Tat befanden sich darin einige Schmuckgegenstände von denen die negative Energie ausging.
    Ich fragte meine Klientin wo sie diese Ketten her hatte und sie sagte mir sie wären von ihrer Großmutter die vor einigen Monaten gestorben war.
    Auf meine Frage hin was für ein Mensch die Großmutter gewesen war sagte sie die letzten Worte ihrer Großmutter auf dem Totenbett waren - ich zitiere wörtlich: "Mein Geld ... gebt mir mein Geld"
    zu dem Thema empfehle ich Ihnen das Buch: Dreissig Jahre unter den Toten, von Dr. med Carl Wickland. Aber Vorsicht - das Buch geht unter die Haut !
    Gerade Edelsteine nehmen sehr stark die Schwingung ihres Besitzers/erin auf und speichern diese.
    Sensible Menschen spüren das und leiden darunter.
    In diesem Falle war es so daß die Großmutter extrem materiell veranlagt war und als erdgebundene Seele den "Übergang" auf die Astralebene entweder nicht geschafft hatte oder nicht nach drüben wollte.
    Die Ketten benutzte sie quasi als "Anker" um hier zu bleiben und quälte quasi unwissentlich ihre Enkelin.
    Ich gab ihr den Rat die Ketten weit weit weg zu legen.
    Als die Ketten dann daraufhin in einen Schuppen im Garten hinterlegt wurden hörten die Alpträume meiner Klientin spontan auf.
    Dies isr nur ein kleines Beispiel. Bilder, Spiegel, Kultgegenstände usw... können Bindeglieder sein... aber eben leider sogar ganze Häuser...
    Auch Häuser haben quasi ein "Karma" ein Schicksal und strahlen dieses dann auf ihre Bewohner quasi ab. Das nennt der Fachman/frau dann Feng Shui.
    Zur ihrer Frage wie man soetwas "feststellen" kann.
    Nun entweder in Form von entsprechenden negativen Erlebnissen wie sie sie bereits hatten oder sie haben eine sogenannten "hellfühligen" Menschen an der Hand der soetwas "spüren" kann.
    Ich habe gelesen daß sie aus diesem Haus im Moment nicht ausziehen können.
    Es ist also scheinbar Teil ihres Karmas das jetzt zu erleben.
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten ihr Haus zu reinigen und dann dauerhaft zu schützen...
    Wenn ich ihnen diese allerdings mitteile greife ich aktiv in ihr persönliches karmisches Geschehen ein.
    D.h. wenn ich das was in ihrem Haus geschieht beende in dem ich ihnen die entsprechenden Infos gebe kann das bedeuten das sie das in einem andren Leben quasi nachholen müssen.
    Wenn sie das in Kauf nehmen und mir zusichern daß sie trotz meiner möglichen Infos die karmische Verantwortung für das Geschehen übernehmen will ich Ihnen gerne weiterhelfen.
     
  9. Melina

    Melina Guest

    Ich denke jede Art von Beratung greift ein, jede aktive Hilfe oder auch "nur" ein liebevoller Rat.
    Und dass jemand den Impuls hat zu helfen und "plötzlich" da ist ,kann doch ebenso "karmisch" sein, nicht wahr?

    Wenn jemand Krebs hat und zum Heiler geht, dann greift der Heiler ebenso in das Karma ein.

    Ich verstehe deine Forderung nicht : "trotz meiner möglichen Infos die karmische Verantwortung für das Geschehen übernehmen."
    Jeder Mensch übernimmt die karmische Verantwortung für seine gesamten Handlungen, ob er bewusst will, oder nicht will, spielt hierbei keine Rolle.

    Warum betonst du das so sehr?

    Eine Hausreinigung ist eine energetische Reinigung, die zudem jeder normale Mensch mit halbwegs guter Anleitung selbst ausführen kann.

    Wozu also problematisieren? :confused:

    LG.
    Melina

    @bue spirit : ich schicke dir eine PN, wir wohnen ja nicht weit voneinander.
     
  10. Markus82

    Markus82 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Juli 2007
    Beiträge:
    324
    Ort:
    BW
    Werbung:
    Ich denke, wenn man die Gabe hat, Menschen auf diese Weise zu helfen, dann ist es so gewollt!
    Glaube nicht, dass das negative auswirkungen hat.

    Darf man deiner Meinung nach erdgebundene Seelen auch nicht ins LICHT
    schicken?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen