1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Verabschiedung?

Dieses Thema im Forum "Esoterik als Beruf" wurde erstellt von Sirelandrover, 3. Oktober 2006.

  1. Sirelandrover

    Sirelandrover Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo,

    eine für "mich" wichtige Freundin arbeitet im weitläufigen Bereich der Lebensberatung.

    Sie arbeitet stetig an sich (bzgl. Erkenntnis, Spiritualität, etc...). Gestern
    hatte sie sich von mir verabschiedet - zumindestens habe ich es aus einem langen Telefongespräch (4 Std.) herausgehört. Meine materielle Einstellung
    und ihr Fortkommen wären einander hinderlich (verschiedene Ebenen der Wahnehmung). Ich würde sie aussaugen und mich "spirituell füttern lasssen".
    Das Thema "Freundschaft" wird sich jetzt auf anderer Ebene entwickeln, sagt sie.

    Ich habe in den letzten Jahren viele Bücher über Esotherik/Spiritualität gelesen und bin kein Stück weitergekommen. Ich hänge in dieser verflixten Materie fest!


    Ich war nach dem Telefonat sehr traurig :(






    Was meint ihr zu meinem Problem? Wie versteht ihr das? Kann einer mir das
    einer deutlich erklären?



    Danke für die Erklärungen zu dem Lebensproble.


    Sirelandrover
     
  2. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    vielleicht hat sie den Eindruck, dass du sie aussaugst, eben weil du sehr in der Materie bist. Was bitte nichts Falsches ist! Sie hat möglicherweise versucht, dich zu "bekehren", du hast versucht, es zu begreifen, aber es ist nicht dein Thema in diesem Leben.

    Menschen entwickeln sich unterschiedlich und unterschiedlich schnell. Bin mir sicher, dass ihr nach einiger Zeit Abstand wieder eine Gesprächsbasis findet. Muss nicht unbedingt Esoterik sein.

    Alles Liebe
    Indigomädchen
     
  3. kido

    kido Guest

    Kann mich der Meinung von Indigomädchen nur anschließen, ist mir auch schon öfter im Leben so ergangen.
    Freundschaften ändern, entwickeln sich oft sehr unterschiedlich.
    Ich glaube nicht das jemand vier Stunden telefoniert nur um eine Freundschaft zu beenden.
    Bestimmt liegt ihr auch noch viel an Dir. Nach einem gewissen Abstand (der euch beiden gut tut) wird man sich auf einer anderen Gesprächsebene wieder annähern.
    Wünsch Dir alles liebe..
     
  4. Klartext

    Klartext Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    2.415
    Es ist sehr bitter das von einer "Freundin" zu hören, aber gerade unterentwickelte Pseudo-Spirituelle steigern sich so in ihre esoterische Weltsicht hinein, dass sie dann solche arroganten Aussagen machen.

    Verzeih ihr und hoffe, dass sie eines Tages wieder genug Bodenhaftung entwickelt, um zu einer toleranten, liebevollen Freundschaft fähig zu sein.

    Alles Gute
    Klartext
     
  5. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo Sirelandrover,

    meinem Vorschreiber Klartext möchte ich mich anschließen.

    Manchmal möchte ich glauben, dass Esoteriker zu einer Sekte gehören: der Esoterik-Sekte. (mir fällt grad nichts besseres ein). Mir sind solche Menschen auch schon begegnet und nachher ging es mir immer schlechter als vorher. Das ist ein Zeichen, dass man selbst ausgesaugt wurde und nicht umgekehrt. Sie erzählen den ganzen Tag, was sie schon alles erreicht haben und wie weit sie schon fortgeschritten sind. Es klingt irgendwie überheblich.

    Schon allein die Wortwahl ist bei einem wirklich spirituell entwickelten Menschen ganz anders. Er würde dich so nehmen, wie du bist, und sich an dich anpassen, wäre ihm deine Freundschaft noch etwas wert.

    Es ist immer traurig, einen Freund zu verlieren. So wie es aussieht, habt ihr beide euch ganz unterschiedlich entwickelt.

    Liebe Grüße pluto :kuss1:
     
  6. Sirelandrover

    Sirelandrover Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2006
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Danke für die Antworten!

    Ich werde mit dem Gesagten an mir arbeiten.



    Grüße


    Sire
     
  7. Saluki

    Saluki Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    142
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Hallo Sire,

    mach dir jetzt nicht zu viele Gedanken...ist leicht gesagt, weiß ich....

    Vor vielen Jahren habe ich das gleiche wie du durchgemacht, dass sich eine liebe Schulfreundin von mir zurückgezogen hat, obwohl wir bis dahin immer durch Dick und Dünn gegangen sind.
    Es sind jetzt gut 20 Jahre seit dem vergangen.
    Mitte diesen Jahres erhielt ich plötzlich einen Anruf von ihr.....supermegagefreuthabichmich......und nun stehen wir wieder in regelmäßigem Kontakt.
    Diese Trennung mußte sein, da wir beide erhebliche Entwicklungsschritte durchgemacht haben, bei denen wir uns wohlmöglich gegenseitig im Weg gestanden hätten.

    Also....sieh das Ganze auch als eine Chance für dich.

    Alles Liebe wünscht dir
    Christine
     

Diese Seite empfehlen