1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unsere Beziehung

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von lebensfreude, 19. August 2008.

  1. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Werbung:
    Hallo meine Lieben :umarmen:

    da ich momentan leider eine Art Konflikt habe mit einem mir nahestehenden Mann, und ich leider nicht so ganz objektiv deuten kann bei mir selbst, würde ich mich freuen, wenn ihr mir ein wenig helfen würdet...

    Hier das was ich gezogen habe:

    Das ist das Thema unserer Beziehung (Ritter der Schwerter)
    Das sind meine Gedanken (8 Münzen)
    Das sind seine Gedanken (3 Kelche)
    Das sind meine Gefühle (Turm)
    Das sind seine Gefühle (10 Schwerter)
    So zeige ich mich nach außen hin (8 Schwerter)
    So zeigt er sich nach außen hin (3 Schwerter)
    Das sind meine Ängste (Hohepriesterin)
    Das sind seine Ängste (2 Karten gleichzeitig gezogen: Herrscherin + 8 Kelche)
    Das ist unser Problem (Teufel)
    Deshalb besteht unser Problem (5 Münzen)
    Die Einstellung sollte ich einnehmen (Münzbube)
    So wird er dann auf mich zukommen (Magier)
    So wird sich unsere Beziehung weiterentwickeln (das kommt als nächstes: 7 Stäbe, so gehts weiter: welt, Ende: magier)
    Quintessenz aus allen Karten (Herrscherin)

    Liebe Grüße lebensfreude :umarmen:
     
  2. Sonnenkind73

    Sonnenkind73 Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2007
    Beiträge:
    393
    Ort:
    Südeuropa
    Hallo liebe Lebensfreude,

    Mann! Ich wollte Dir bei der Legung helfen, aber irgendwie komme ich auch damit nicht zurecht... Aber laut den Karten scheint es wohl viele Streitigkeiten zu geben...

    Liebe Grüsse
    Sonnenkind
     
  3. Aksinja

    Aksinja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Graz
    Ich bin zwar selbst kein Genie und stehe noch immer am Anfang des absolutens Verstehens der Kartenbilder, aber ich versuche mich mal:

    Das ist das Thema unserer Beziehung (Ritter der Schwerter)
    Konflikte, Streitigkeiten, angespannte und unruhige Stimmung

    Das sind meine Gedanken (8 Münzen)
    Das man am Problem arbeiten muss

    Das sind seine Gedanken (3 Kelche)
    Er sehnt sich nach Freude, Gelassenheit und Unbeschwertheit

    Das sind meine Gefühle (Turm)
    Du hast das Gefühl, dass du in deinen Grundfesten erschüttert wirst. Ansichten, die du bis jetzt vertreten hast, geraten ins wanken und die Streitigkeiten rütteln auch an deinen Prinzipien

    Das sind seine Gefühle (10 Schwerter)
    Er sehnt sich nach dem Ende dieser Situation. Anscheinend ist diese konfliktgeladene Zeit für ihn der blanke Horror.

    So zeige ich mich nach außen hin (8 Schwerter)
    „Du hältst dich unter Kontrolle damit die Situation nicht komplett eskaliert.

    So zeigt er sich nach außen hin (3 Schwerter)
    Einerseits zeigt er sich verletzt, versucht aber gleichzeitig seinen Verstand vom Herzschmerz zu befreien um einen klaren Kopf zu bewahren

    Das sind meine Ängste (Hohepriesterin)
    Anscheinend hast du Angst deinen eigenen Vorahnungen nachzugeben. Die Hohepriesterin steht ja für das weibliche Prinzip (im Gegensatz zum Magier). Sie empfängt, hat ein lunares Bewusstsein und ist die innere Stimme.

    Das sind seine Ängste (2 Karten gleichzeitig gezogen: Herrscherin + 8 Kelche)
    Dem natürlichen Rhythmus in die Augen blicken zu müssen. Für mich zeigen diese beiden Karten eine Trennungsangst.

    Das ist unser Problem (Teufel)
    Ein einziges Wort: Abhängigkeit
    Und da die 3 der Schwerter bei ihm vorkommen habe ich das Gefühl, dass es bei ihm um Verlustseinsängste geht. Die 3 der Schwerter kann bedeuten, dass man sich aus der Abhängigkeit befreit. Das kann auf finanzieller, psychischer oder sexueller Art sein.

    Deshalb besteht unser Problem (5 Münzen)
    Eine Krise. Da ich jetzt besonders seine Seite betrachte seine innere Krise. Er muss diese Verlustsängste besiegen – etwas, von dem er das Gefühl hat, dass es stärker ist als er. Das ist es aber nicht – es ist ein Problem, dass er bewältigen muss um zu wachsen.

    Die Einstellung sollte ich einnehmen (Münzbube)
    Ihm zeigen, dass er sicher bei dir ist. Ihm die Hand reichen und eindeutig sagen, dass er sich auf dich verlassen kann, dass du ihm Stabilität gibst.

    So wird er dann auf mich zukommen (Magier)
    Er wird aktiv werden und sein Problem in die Hand nehmen anstatt davon weg zu laufen

    So wird sich unsere Beziehung weiterentwickeln (das kommt als nächstes: 7 Stäbe, so gehts weiter: welt, Ende: magier)

    7 Stäbe: Sich verteidigen. Vielleicht wird er sich eine Zeit lang angegriffen fühlen, wo er nicht angegriffen wird. Es stellt für mich aber auch seinen innerlichen Kampf dar.

    Welt und Magier sehe ich als eine Einheit: Wie du siehst, wiederholt sich der Magier d.h. seine Aktivität wird ihn wachsen lassen. Ich möchte dabei auf die Erklärung des Narren und der Welt zurück greifen. Der Narr ist die Geburt, das 0 Prinzip der absolute Anfang. Er stellt die Unbeschwertheit des Neugeborenen dar d.h., man ist noch nicht gereift, nicht gewachsen, weiß noch nicht für was manche Sachen gut sind. Die Welt zeigt ebenfalls die Unbeschwertheit. Wenn man die Karte betrachtet sieht man, wie dieses Wesen (es ist weder männlich noch weiblich, es vereint alles in sich) schwebt. Doch dieser Zustand der Leichtigkeit kommt nicht durch die Tatsache, dass man noch nicht verletzt wurde, dass man noch keine Erfahrungen machte sondern genau DURCH die Erfahrungen. Man ist gewachsen und merkt, dass das Leben doch nur halb so schlimm ist.

    Quintessenz aus allen Karten (Herrscherin)
    Vertraut auf den natürlichen Rhythmus. Alles braucht seine Zeit um zu wachsen und zu gedeihen.


    Liebe Grüße
    Aksinja
     
  4. lebensfreude

    lebensfreude Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Januar 2007
    Beiträge:
    1.658
    Ort:
    Harz und überall mal so ein bisschen :-)
    Hallo Aksinja,

    wow ich danke dir!!! Bin begeistert! Du hast das genau formuliert. Bei 2 bis 3 Punkten war ich auch direkt baff, weil mir das wirklich weitergeholfen hat. und ich erkannt habe was richtig ist.

    Ich danke dir sehr! Hast du toll gemacht!!!


    Ein großes Dankeschön auch nochmal an tiffany, die mir per pn geschrieben hat.


    @Sonnenschein ist ja nicht so schlimm...:)
     
  5. Aksinja

    Aksinja Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2003
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Liebe Lebensfreude,

    Es freut mich wirklich sehr, wenn ich dir helfen konnte. Wie gesagt, bin leider eine Anfängerin und bitte dich daher auch die Deutungen nicht ZU genau zu betrachten, aber ich übe und versuche so gut es geht anderen damit zu helfen.
    Auf jeden Fall wäre ich dir dankbar, falls du mir nach einer gewissen Zeit ein Feedback geben könntest, damit ich weiß wie gut ich wirklich die Situation und vor allem auch seine Gefühle getroffen habe.

    Ich wünsche euch von Herzen alles gute!
    Liebe Grüße
    Aksinja
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen