1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unschöner Traum von Kolleginnen!

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sternenlicht333, 2. August 2014.

  1. Werbung:
    Meine Kolleginnen hatten sich ohne zu fragen selbst zu mir nachhause eingeladen.
    Während sie zusammen die Rechte Arbeit machten, ließen sie mich links liegen.
    Ihre Arbeit wurde so schön, weil sie es zusammen schafften.
    Meine Arbeit brachte mich nicht weiter weil ich alleine war.
    Sie prahlten wie sehr sie mir doch geholfen haben.
    Ich fand einen Sack, und dachte da wäre noch was natürliches darin.
    Doch es war nur Dreck darin.
    Ich erkannte dass sie mir nur unnötige Arbeiten machten.
    Ich fand winzig kleine Wahrheiten von ihnen.
    Meine Tante meinte sie hätte da auch mit gemacht, was aber nicht stimmte, sie lachte ironisch.
    Später saß ich im Bus als erste, links von mir war der Sitz kaputt, weswegen ich alleine sitzen musste, das Schicksal ist halt manchmal ungerecht.
    Rechts saß meine Tante, mit einem schwarzen alten Rock, den ich ihr mal geschenkt hatte, aber nur im Traum, und sie prahlte damit herum.
    Der Traum zeigt wieder mal wie es wirklich ist im Leben, nur die dreisten machen es richtig, und das Schicksal ist eben ungerecht.
     
  2. Piovra

    Piovra Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2014
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Schwierig. Aber ich versuche es.
    Das sind Deine Weiblichen Persöhnlichkeitsanteile. Sie erscheinen von selbst.
    "Nachhause" ist Dein "Seelenhaus" Dein "Geist".
    Offensichtlich erfüllen sie eine Aufgabe in Deinem Leben.
    Du musst nichts machen, die Regeln das von selber.
    Es ist übringens nicht immer Vorteilhaft, im Eigenen Profil nichts über sich Kundzutun, da es bei Träumen immer wichtig ist, ob der Träumende Mann oder Frau ist. Da es bei Dir nicht steht, Denke ich : dann lass es, dementsprechend fällt die Deutung kürzer aus.
    Wenn Deine Persöhnlichkeitsanteile zusammenarbeiten, wird offensichtlich was schönes draus.
    siehste, Sie Sagen es Dir sogar.
    Typisch Traum, immer etwas übertreiben, damit die Botschafft ankommt.
    Du wirst trotz anstrengung Erfolglos sein.

    Du bist dieser Meinung.
    Aber offensichtlich ist etwas dran an dem was sie Dir Sagen.

    Links ist Unbewusst.
    Du bist alleine ohne die Persöhnlichkeitsanteile die aber zu Dir gehören.


    Das meinnt Deine richtige Tante im richtigen Leben.

    Ich kann die Deutung nicht in Worte fassen.
    Aber Du solltest mehr auf Dein inneres Hören.
     
  3. OhDanke, auch mal eine andere Ansicht kann gut sein, da ist sicher auch was wahres daran.
    Aber wie es mein Traum gezeigt hat, läuft es seit einiger Zeit auch in Echt ab.
     
  4. maiila

    maiila Guest

    hi Sternenlicht


    wenn du deine kolleginnen mal, nur zum Spaß, als Teil von DIR SELBST betrachten würdest..... und mal schauen, was sie tatsächlich für Gefühle in dir auslösen und dich hineinhorchen wieso das so ist. Was ist so los?
    Sind die Kolleginnen einfach Zicken, die auf dir herumtrampeln wollen?
    Wenn ja- Warum lässt du dies zu?
    Wenn es ein anderes ihres Verhaltens ist, das dich ärgert...
    Warum lässt du zu, dass es dich ärgert?
    Anders gesagt: Warum gibst du ihnen Macht über dich selbst?
    Ist das vielleicht eine Gewohnheit aus der Kindheit/ eine alte Rolle?


    Der Traum gibt dir nochmals Gelegenheit, deine eigene Rolle zu überdenken und so zu ändern, dass du zufriedener bist. Wie könntest du das erreichen?:)

    LG maiila
     
  5. Werbung:
    maiila, ich lasse niemals gar nichts zu in dem Fall.
    Auch wenn man nichts zulässt passiert so was gelegentlich.
    Ich meine es sind zum größten Teil ihre Launen, ich merke auch oft, das ich zurück spiegle was sie mir alles so vor brabbeln, mit einem Unterschied, ihnen fällt nicht auf und oder sie vergessen was sie gebrabbelt haben, ich merke es mir brabble zurück, und alle meinen ich hab angefangen.
    Den Rest kennt ihr bzw. du vielleicht schon ja schon aus anderen Berichten.
    Es ist das gleiche mit dem Thema jammern, wenn ich nur ein einziges mal seufze, weil ich müde bin, was jammerst du?
    Aber wenn die anderen sagen ich will nicht mehr, ist es noch nicht Zeit zum nachhause gehen und, und, und, sag ich oft gar nichts, weils mir nichts bringt, es ändert nichts an der Sache, das sie vergessen das sie als erster austeilen, aber danach nicht einstecken.
    Heute zb. war ein perfekter Tag, auch so was kommt vor.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen