1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Unheimliches Gefühl in Nächtlicher Wohnung- was soll ich dagegen tun?

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Nika89, 1. Juli 2008.

  1. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck
    Werbung:
    Hallo

    mich beschäftigt seit einigen Wochen ein Problem mit meiner neuen Wohnung. Ich bin vor kurzem umgezogen, im selben Wohnhaus geblieben aber die wohnung ist eine anderer (um einen Raum größer).
    In der alten wohnug hat mein sohn (11 Monate) immer sehr brav in seinem Bettchen geschlafen und auch ich fühlte mich in der Nacht wohl und behütet in der Wohnung.
    Jetzt wo ich in der neuen wohnung bin ist alles anders. Ich habe mich sehr aucf die neue Wohnung gefreut und sie sehr schön eingerichtet. Am Tag ist auch alles wunderbar, die Wohnung ist hell, freundlich und mein Sohn fühlt sich auch wohl.
    Aber in der Nacht gibt es da so seine Probleme. Mein Sohn schläft nicht mehr ruhig, am anfang dachte ich es liegt an der ungewohnten umgebung. Doch statt besser wird es immer schlimmer, er schreit fast die genze Nacht in seinem Zimmer. Aber sobald ich ihn in mein Bett lege schläft er augenblicklich ein.
    Ich kann aber lange nicht einschlafen. Andauernd habe ich das Gefühl es sei jemand in der Wohnung obwohl ich weis das niemand da ist. Jetzt habe ich schon alles ausgeräuchert, und am Abend rufe ich Erzengel Michael und viele andere Engel und stelle mir vor das sie hier sind und mich beschützen, dann wird es etwas besser, aber so ganz geht dieses ungute Gefühl nicht weg.
    Meine Vorbesitzer sind Bekannte von mir, aber die haben nie etwas gemerkt.
    Was könnte ich denn tun damit ich wider Ruhe finde in der Nacht?

    Wär euch sehr dankbar wenn ihr mir vielleicht sagen könnte was ich dagegen machen oder ausprobieren könnte. Vielleicht weis ja auch jemand woher dieses Gefühl kommen kann.
    Vielen Dank!
     
  2. sunny23

    sunny23 Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    99
    Liebe Nika!
    Ohne Dich beunruhigen zu wollen, kann ich mir aber durchaus vorstellen,
    dass du des Abends nicht "alleine" bist.
    Es könnten sich die Seelen von Verstorbenen bei dir aufhalten-
    möglicherweise Verwandte von Dir (?) oder jemand, der in dieser Wohnung gelebt hat.....

    Mach dir keine Sorgen.
    Ich kenne das.
    Das erste Mal hatte ich dieses Gefühl nach dem Tod meines Vaters.
    Ich hatte jeden Abend ein unangenehmes Gefühl.
    Es gibt sich mit der Zeit.
    Zünde Kerzen an!!!! Das hilft!!!!!
    Gut durchlüften!!


    lg!
     
  3. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck
    hallo sunny23,

    danke für deine Antwort,

    ja meine Oma ist kurz vor dem Umzug gestorben.
    schon möglich das sie sich in meiner Wohnung aufhält,
    was ich daran aber nicht versteh ist warum sie mir mit ihrer anwesenheit angst macht. Denke nicht das das ihre Absicht ist. Manchmal habe ich Kontakt mit Engel, da habe ich nie Angst, warum das bei den "Wesen" das anscheinend Nachts da ist anders ist weis ich leider nicht.
     
  4. lelek

    lelek Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2007
    Beiträge:
    395
    Ort:
    Ungarn
    Hallo Nika

    Es ist eine interessante Frage, warum uns die Anwesenheit von verstorbenen Angst macht.
    Sicher desbalb, weil es doch etwas unheimlich ist. Weil es anders ist, als so wie es eigentlich sein sollte. eigentlich sollte es ja so etwas gar nicht geben.
    Auch wenn sich liebe verstorbene Verwandte bei jemanden aufhalten, spürt dieser oft diese Angst. Nun gut, man hört ja, daß Verstorbene irgendwie auf sich aufmerksam machen wollen, damit wir ihnen helfen können. Aber warum sollten sie das dann gerade durch die Verbreitung negativer Gefühle tun?
    In den allermeisten Fällen findet ein Mensch nach seinem Ableben seinen Platz in seiner Sphäre. Manchmal hat er jedoch auch Angst, diesen Schritt zu tun. Und genau diese Angst spüren dann einfühlsame Menschen, wenn die Seele des Verstorbenen bei ihnen anwesend ist. Es liegt nicht unbedingt in der Absicht des Verstorbenen Angst zu verbreiten, er wendet sich einfach hilfesuchend an jemanden, bei dem er glaubt, daß er dort Hilfe findet. In diesem Moment verbindet sich der Astralkörper des Verstorbenen mit dem des noch lebenden und der Lebende kann spüren, wie sich der Verstorbenen fühlt. Und oft empfindet man dann eben seine Angst.
    Wie dem auch sei, Du solltest versuchen, der Sache auf dem Grund zu gehen und der Seele (wenn es dann eine ist) zu helfen.Versuch es erst einmal allein, verlaß Dich dabei auf Deine Intuition, bitte Jesus um Hilfe. Wenn das nicht funktioniert, suche Dir jemand, der sich mit so etwas auskennt.

    Lelek
     
  5. sunny23

    sunny23 Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    99
    Ich denke, dass die Angst daher kommt, dass man fühlt, dass etwas anders ist, es aber nicht optisch wahrnehmen kann, also nicht weiß worum es sich handelt, und wo sich diese Wesenheit aufhält..

    lg
     
  6. Persephone1204

    Persephone1204 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    1.572
    Werbung:
    Hallo Nika :)

    Habe dir eine Nachricht geschrieben :)

    Viele liebe Grüße,
    Verena
     
  7. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Ich habe die Beobachtung gemacht seitdem ich sie richtig annehme und weiß das sie da sind und kann mit ihnen komunizieren. Eine Konzentrationsfrage über das Pendel mittels Gedankenübertragung geht alles.
    Auf die Frage ob das deine Oma ist kam ein nein. Ist eine mänliche Seele vn der anderen Familie. Todeszeitpunkt kann 30 Monate zurück liegen. Deine Oma macht sich bemerkbar
     
  8. Nika89

    Nika89 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2007
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Frankenburg am Hausruck
    Werbung:
    Hallo

    Vielen Dank für eure Antworten, ihr habt mir sehr geholfen!
    Ich denke inzwischen das es eine männliche person ist.
    Mit meinen ehemaligen Bekannten die früher die wohnung bewohnt haben, habe ich keinen Kontakt mehr, is eine lange Geschichte, die Leute haben mich in Geldangelegenheiten ziemlich übers Ohr gehauen, aber egal.
    Falls das Wesen ein Verwandter oder Bekannter von den Vormietern war, weis ich nicht so recht was ich mit ihm anfangen soll, ich habe ja auch keine Ahnung was er will.
    Habe in den letzten Nächten festgestellt, das sich das wesen nur im wohnzimmer und im Kinderzimmer aufhält. In mein Schlafzimmer traut es sich anscheinend nicht, auch da habe ich keine Ahnung wiso.
    Wie finde ich heraus wer es ist und was er will?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen