1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ungelöste Rätsel der Menschheit

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von acro, 25. August 2005.

  1. acro

    acro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2005
    Beiträge:
    25
    Werbung:
    Es ist faszinierend. Selbst zu Beginn des 21. Jahrhunderts stehen wir vor unzähligen Rätseln und Ungereimheiten der Geschichtsschreibung, führende Archäologen und Paläontologen stossen bei neuen Funden ständig auf Ungereimheiten, und nicht einordnungsfähige Funde. In vielen Wissensbereichen werden aufgrund ständig neuer Funde und Erkenntnisse neue Modelle entworfen, dass, was gestern noch als offizielles wissenschaftliches Weltbild galt, muss neu definiert werden. So wurde alleine der Stammbaum des Menschen spätestens seit den Funden von Louis und Mary Leakey in den 60er und 70er Jahren des vorherigen Jahrhunderts neu definiert, neuerliche Funde aus den Jahren 2001 und 2002 in Kenia und Tschad bringen das Modell erneut ins Schwanken und ruft nach neuen Erklärungen. Manche Funde, die bereits vor langer Zeit gemacht wurden, werden wegen Erklärungsnotstand eingemottet, und sind in Museumsarchiven aufbewahrt, dem Zugriff der Öffentlichkeit und somit auch der weiteren Diskussion entzogen.

    In dem Lichtbildvortrag Ungelöste Rätsel der Weltgeschichte wird Joachim Deichert aus Berlin einige dieser ungelösten Rätsel vorstellen, belegt mit Bildern, Fundorten und Textzeugnissen. Es erwartet Sie eine faszinierende und wundersame Reise. Ohne definitive Schlüsse ziehen zu wollen, kommen Themen zur Sprache wie Funde von Riesenknochen und Zwergenkörpern, Kristallschädel, die Sirius-Tradition der Dogon in Afrika, rätselhafte Steine unerklärlicher Herkunft und Zusammensetzung in Afrika (die u.a. auch in den Grabbeigaben des Tut-Anch-Amun gefunden wurden), Faustkeile von über 10 Kilo Gewicht, Kronen und Kopfschmuck, der nie gefunden wurde, Pyramidenfunde rund um die Welt und selbst auf dem Mars, sowie die unerklärliche Präzision und andere Unerklärbarkeiten des ägyptischen Pyramidenbaus.

    Joachim Deichert, eigentlich Dipl.-Betriebswirt, beschäftigt sich seit über 20 Jahren als Hobby mit Fragen der Altertumsforschung, mit besonderer Interesse für die Kultur des Alten Ägypten. 2005 arbeitete er auch bei der Öffentlichkeitsarbeit für die Ausstellung „Unsolved Mysteries-Unerklärte Rätsel der Weltgeschichte“ in Berlin mit.

    Dienstag, 4. Oktober um 20 Uhr
    im Einzig Workshopzentrum
    Siebachstr. 43
    50733 Köln-Nippes
    Tel. 0221-2005259
    projekt-einzig@gmx.de
     
  2. raelist

    raelist Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    82
    Ort:
    bern
    Schön das der Stamm bau des Menschen ein stürzt.Denn ich denke nicht
    das wir von einem Affen Abstammen.Denn zu viele beweise sind an tageslicht
    gelangt.Durch die Erkenntnis der Wissenschaft.

    so habe ich für ihre weiteren forschungen einen Hinweis,

    unter :
    www.rael.org

    auf dieser webseite gibt es ein Klare devinition von wo das Unser
    Warer Stammbaum ab stammt.Diese revolutionäre Botschaft bring
    definitiv das Alte Bild vom Affen zu boden.

    ich danke ihenen für ihre Forschungen.

    grusss daniel
     

Diese Seite empfehlen