1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Umweltvandalismus....

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von Leprachaunees, 24. Mai 2009.

  1. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Werbung:
    Hallo,
    ich hab mal eine frage:
    Hier bei uns in der nähe ist ein wunderschöner Steinbruch. Sich selbst überlassen, kehrte die natur zurück.
    Aber: nun war doch dieser idiotische Vatertag, sorry, ich bin da wirklich sauer, und irgendwelche deppen haben da nicht nur sich sinnlos besoffen, sondern wirklich alles liegen lassen, den Müll verteilt, Flaschen rumgeworfen undundund. Der ganze Platz ist völlig Energieleer, überrollt von Idioten.
    Nun möchte ich wissen, wie kann man dagegen vorgehen?
    Der steinbruch gehört zwar jemanden, der kümmert sich aber nicht drum, es ist uninteressant, deswegen kommen da Massenweise Deppen auch hin.
    Kann man nun einfach die Polizei anrufen und denen sagen, dass da Leute Müll gelassen haben? Bringt das was?
    Ich hab eigentlich vor, jetzt nächste Woche mit Mülltüten hinzufahren und den Mist da einzusammeln. Weil ich weiss, dass da auch rehe leben, die sicherlich gerade Kitze haben, Füchse rennen da rum, Falken haben da bisher gebrütet, seltene Pflanzen waren dort beheimatet.
    Wie würdet ihr da vorgehen? Was ist effektiv?
    Wenns nach mir ginge müssten wirklich alle, sie sich da aufgehalten haben, sofern man rausbekommt wers war, da aufräumen und den ganzen Mist können sie bei sich in die Wohnung kippen.
    In dem Steinbruch findet man Halbedelsteine, ich hab gestern per Zufall einen Amethyst da gefunden, ab und an entdeckt man Pyrit, liegt einfach so rum, vor allem wenn zuvor ein Regenguss das Erdreich die Abhänge runterwäscht.
    Aber was macht man gegen Mülldeppen?
    Mach ich jetzt eine Anzeige gegen Unbekannt? Hat das aussicht auf Erfolg?

    Fragen über fragen und wirklich Wut im Bauch
    LG
    Leprachaunees
     
  2. aussteiger

    aussteiger Guest

    muell einsammeln! und sich nicht aufregen, es ist wie es ist - und wenn du was aendern willst, dann bestimmt nicht das verhalten der anderen

    habe jahrelang bei meinen hunderunden den muell um meinen wohnort eingesammelt - war im umkreis von kilometern echt schoen sauber

    aber das aufregen hab ich mir schnell abgewoehnt

    wenns mal wieder ganze waschmaschinen oder halbe autos waren hab ich das umweltamt angerufen - die haben dann die groesseren sachen abgeholt

    und wenn du den steinbruch sauber machst - die naturwesen danken es dir vielmals - die haben naemlich keine haende - und auch keine muender...

    lg
     
  3. Leprachaunees

    Leprachaunees Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2005
    Beiträge:
    1.417
    Hy,
    ich reg mich aber auf.
    Einerseits wird immer so getan, als sei der Mensch als Lebensform an sich das tollste, größte und wunderbarste. Krone der Schöpfung. Und dann ist es doch nur so, dass Menschen sich wie Parasitäre Lebensformen benhemen. Allesamt vom Stamme "Nimm" und bloss nicht aufräumen. Sich völlig die Lichter aussiesschen und nicht den Müll mitnehmen. Ich versteh das nicht, diese Gleichgültigkeit, die Lethargie. Ich reg mich auf, reichlich.
    Es macht mir nichts aus, mir einen Sack zu schnappen und aufzuräumen, ich finds unter aller Granate, dass es überhaupt soweit kommt.
    Eben weil da Tiere wohnen, weil es eben mal 20 Jahre gedauert hat, ehe sich da wieder was ansiedeln konnte.
    Und dann kommen ein paar Leute ohen Sinn und verstand und machen alles kaputt, ohne auch nur einen Gedanken an die Folgen zu verschwenden!

    Ich begreifs nicht!
     
  4. hochkoenig88

    hochkoenig88 Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2008
    Beiträge:
    204
    Also wenn das so arg ist, würde ich das mal beim lokalen Käseblatt publik machen!
     
  5. aussteiger

    aussteiger Guest

    na fein, dann tu das, und geniess es - und danach koenntest du ja den sack nehmen - das hilft am schnellsten...
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Ist überall dasselbe...
    Und wenn Du alles aufgeräumt hast, kommen wieder welche und vermenschen alles.
    Ne Anzeige wär nicht schlecht und wen es offiziell aufgeräumt wird..vielleicht gibt´s Hinweise auf die, die´s getan haben und dann dürfen die bezahlen...leider erreicht man die meisten immer noch am besten über den Geldbeutel...und daß sie zusätzlich an ihrem WE mithelfen müßten, weitere wile Müllkippen aufzuräumen.
    Ist einem Reitlehrer mal passiert...er hat ne Truppe Western"reiter erwischt, wie sie in einer Schonung ihre "Übungen" abgehalten haben...Ok,as mit dem Bezahlen haben sie eingesehen, aber er hat sie zusätzlich dazu verdonnert, diese Schonung auch wieder zu bepflanzen. Das hat dann seine Wirkung getan, denn sie haben mal selber erlebt, was für ne Arbeit dahintersteckt.


    Sage
     
  7. Vetch

    Vetch Guest

    Werbung:
    Aufräumen ist super.
    Die Wut in Energie umwandeln, die du beim Aufräumen in den Ort fließen lässt. Nicht aggressiv und ärgerlich, sondern mächtig und heilsam, damit an diesem Ort Menschen nicht saufen und rummüllen, sondern respektvoll die Schönheit der freien, wildwuchernden Natur ehren. (Am besten, indem sie hauptsächlich wegbleiben...)

    Alles andere: Anzeigen, wenn du weißt um wen es geht, etc. finde ich auch sehr wichtig. Wie meine Lehrerin sagte: nach innen spirituell, nach außen politisch. :)
     

Diese Seite empfehlen