1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Um Essen "gebettelt"

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von tobieras, 6. Juli 2009.

  1. tobieras

    tobieras Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Werbung:
    Hallo liebe Community,

    ich hatte letzte Nacht einen Traum, der mich ein bisschen nachdenklich gestimmt hat.

    Ich war auf dem Nachhauseweg und entschied mich plötzlich, bei einem ehemaligen Schulkameraden und Freund vorbeizuschauen, dessen Eltern ziemlich reich sind. Der Vater führt den stellvertretenden Vorsitz eines mittelständischen Unternehmens. Mein ehem. Schulkamerad war nicht da, nur seine Mutter. Was mich erstaunte: Ich fragte, ob sie mir etwas zu essen geben könne, woaruf sie mit einem "Ja, klar" antwortete. Man könnte auch sagen, ich habe gebettelt! Ich muss anmerken: Nie im Leben würde ich sowas tun... :confused:

    Ich saß also dort und aß. Dabei fiel mir auf, dass ich ein zerlumptes T-Shirt trug, welches ich tatsächlich besitze (ein altes, von welchem ich mich nicht trennen kann.).

    Später kam mein Schulkamerad hinzu und ich war sehr beschämt, dass ich dort in Lumpen saß und geschnorrtes Essen verzehrte...

    Was will mir der Traum sagen...? :kugel:
     
  2. LadyElysia

    LadyElysia Guest

    Hi!

    Ich bin kein Traumdeuterexperte.. aber ich hab bei diesem Traum nur son paar Gedanken ja?
    Kann es sein, dass du real die Angst hast zu wenig Geld zur Verfügung zu haben und dich insgeheim dafür schämst?
    Es kann aber auch für einen anderen Aspekt deines Lebens stehen.. jedenfalls scheinst du irgendeinen Mangel zu haben...

    Lg
    Elysia
     
  3. tobieras

    tobieras Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Guten Morgen! Danke für Deine Antwort.

    Auf Geld lege ich persönlich nicht viel Wert... habe derzeit ein durchschnittliches Einkommen, mit dem ich gut leben kann. Übetriebenen "Luxus" brauche ich nicht.

    Aber ich sorge mich tatsächlich wegen der Weltwirtschaftskrise... mir kam gerade der Gedanke, dass der Traum möglicherweise damit zusammenhängt. Somit habe ich wohl eher Angst vor existenzbedrohender Armut... also vielleicht was ernsteres, als "nur" knapp bei Kasse zu sein und sich dafür zu schämen...
     
  4. LadyElysia

    LadyElysia Guest

    Na jetzt weisst du ja worans liegt und brauchst dir über den Traum keine grauen Haare wachsen lassen ;)

    Lg
     
  5. Regina

    Regina Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. November 2003
    Beiträge:
    5.767
    NIEMAND muss sich für ARMUT oder HUNGER SCHÄMEN
    keiner der LIEBT wird einem HUNGERNDEN verwehren seine Küche zu betreten
    Ihm nicht GEBEN was er braucht

    SCHÄMEN muss man sich nur für REICHTUM, den man nicht teilt oder den man besitzt OBWOHL andere vor einem stehen und ARM sind
    für NAHRUNG, die man nicht teilt, obgleich andere hungern

    AL

    Regina
     
  6. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    Essen im Traum muss nicht unbedingt mit Nahrungsaufnahme als solches in Verbindung stehen.
    Essen kann allg. für die Befriedigung eines Bedürfnisses stehen (und zwar nicht nur sexuell). Du schreibst, dass du unersättlich warst, das könnte darauf hinweisen, dass dir in einer best. Situation ein Feedback fehlt in Bezug auf eine Seite deiner Persöhnlichkeit.

    Nun hat im Traum die Mutter eines Freundes dieses Bedürfnis gestillt. Wie sieht dein Verhältnis zu deiner Mutter oder zu Frauen im Allg. aus?

    Du trägst Lumpen, also erschaffst du evtl. für andere den Eindruck, als seist du arm. Das muss aber nicht unbedingt finanziell gesehen werden sondern eben wie oben beschrieben, dass du anderen signalisierst, dass du gerne best. Bedürfnisse befriedigt haben willst.

    Vielleicht bringt das ja ein wenig Licht ins Dunkel.

    Grüße,
    Diana
     
  7. LadyElysia

    LadyElysia Guest

    So ist es... nur leider erkennen das zuwenige.. :wut1:
     
  8. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Guten Tag

    Also ich habe einige Erfahrung mit Traumdeutung und sehe das auch so.

    Wirkliche Ängste (auch Existenzängste) äussern sich meistens etwas anders. ;)

    lg
    Krähe
     
  9. Azura

    Azura Guest

    Werbung:
    :umarmen: :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen