1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Übler Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Schamanin73, 24. September 2008.

  1. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Ich träumte, dass meine Mutter eine Leiche entzweisägte. Um uns herum waren Affen. Und es war die Leiche von einem Schauspieler, der gestorben ist vor ein paar Jahren. Es war eklig, sie meinte, er müsse entzweit werden, damit man ihn besser entsorgen kann.

    LG
    Schama...
     
  2. Nehemoth

    Nehemoth Guest

    Verzeih, aber ich finde das Szenario witzig. :lachen:
    Also, die Affen können entweder nur Staffage sein oder vielleicht Gedanken symbolisieren, die noch reifen müssen (so wie der Affe sich zum Menschen entwickelt haben soll). Vielleicht muss dieser "Schauspieler" erst entsorgt werden, damit die Affen sich entwickeln können. Welche Rolle spielt der tote Schauspieler in deinem Leben? Symbolisiert er vielleicht eine Eigenschaft, einen Gedanken oder eine Denkweise, die du lange hattest, die sich jetzt aber erledigt hat? Und vielleicht irgendwie zu "vollständig", also schlüssig ist, um so einfach entsorgt werden zu können? Möglicherweise eine Art "altes" oder "bisheriges" Ich, das nun nicht mehr angebracht ist? Haben sich deine Lebensumstände geändert? Musst du dich ändern, um voll damit zurechtzukommen? Glaubst du, es nicht alleine schaffen zu können oder könnte die "Mutter" nur dein "Über-Ich" symbolisieren, das dir helfen will, das überkommene Prinzip loszuwerden? Bist du vielleicht vor kurzer Zeit umgezogen / hast du den Beruf gewechselt / irgendetwas derartiges getan? Wenn nicht, kann es auch sein, dass das Traumbild stark übertreibt. Wie heftig Traumbilder sind, hängt auch von unserer Psyche ab. So könnte ein Hypochonder zum Beispiel von einer grauenhaften Krankheit träumen, obwohl er nur dabei ist, seine Meinung zu Krankenhaussoaps zu ändern... Fragen über Fragen. :) Da mag was dran sein. Vielleicht findest du ja einen Ansatzpunkt.
    Vielleicht war es auch nur ein schlichter, nichtssagender Traum. Auch solche gibt es.

    Entschuldigung für den miesen Deutungsansatz, dafür umso liebere Grüße:
    Nehemoth
     
  3. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Jetzt wirds wirklich übel: Bei dem Schauspieler handelt es sich um Charlton Heston (dieser Ben-Hur-Depp). Ich mochte den Kerl noch nie. Spätestens als ich "Bowling for Columbine" von Michael Moore gesehen habe...
     
  4. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Mein "Leben" oder das, was davon übrig geblieben ist, hat sich enorm verändert. Ich habe keine Familie mehr. Habe mich von meinem Mann vor anderthalb Jahren getrennt. Und mein über alles geliebter Sohn lebt seit einem Jahr beim Vater. Es sind 800 Kilometer, die uns trennen. Ich fühle mich miserabel. Und meine "große Liebe" hat sich als Feigling entpuppt. Er hat mein Leben ruiniert. Oder ich selbst. Egal.

    Ich arbeite und komme knapp über die Runden. Und ich habe viel Freizeit, da es eine Teilzeitbeschäftigung ist, die aber gut bezahlt ist. In meiner Freizeit bin ich (zu oft) zu Hause, treffe mich aber auch mit "Freunden" und kippe Champagner. Ein Leben, das für mich kein Leben mehr ist.

    Ich habe mich von einigem getrennt, bin nüchterner geworden, was Menschen angeht. Mein abgrundtiefer Hass auf Menschen ist aber nach wie vor da. Ich glaube, ich bin schizophren. Einerseits habe ich immer an das Gute im Menschen geglaubt und versucht, sie einfach so zu nehmen, wie sie sind. Doch auf der anderen Seite wurde ich oft nur ausgenutzt. Und ich nutze sie auch aus.

    Wer bin ich?

    Bitte helft mir, diesen Traum zu deuten. Werde ich (endlich?) das Zeitliche segnen? Ist es mein eigener Tod? Ich mag so manchmal nicht mehr weiterleben. Naja. Ist heute einfach nicht mein Tag. Winterdepression rückt näher.

    LG
    Schama...
     
  5. liaison

    liaison Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    166
    Deine Mutter scheint ziemlich resolut zu sein, und im Inneren beeinflusst sie Dich sehr.
     
  6. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Werbung:
    Hallo Schamanin,

    die Mutter im Traum ist Teil deiner Seele. In diesem Traum geht es meiner Erkenntnis nach nicht um deine reale Mutter, auch wenn sie im Traum so ausgesehen haben mag. Sie verkörpert den weiblichen Aspekt deines selbst.

    Die Leiche im Traum symbolisiert abgestorbene Elemente in deinem Leben. Dahinter können auch Schuldgefühle und Gewissenskonflikte stehen, die dich belasten. Etwas ist in deinem Leben zu Ende gegangen - schon vor längerer Zeit. Allerdings hast du das nie verarbeitet.

    Der Schauspieler im Traum soll dir bewusst machen, dass du eine Rolle gespielt hast, die heute nicht mehr deine Rolle ist (Der Schauspieler ist im Traum tot) und es wird Zeit, das zu verarbeiten, sich damit auseinanderzusetzen und zu entsorgen.

    Deine Seele möchte diesen Ballast vergangener Zeiten loswerden, aber du schleppst ihn immer noch mit dir rum, weil der Brocken anscheinend alleine (also ohne zersägen) nicht verarbeitet werden kann. Es ist eine Nummer zu groß für dich, allein schaffst du das nicht. Dieser Ballast auf deiner Seele muss auseinandergepflückt (zersägt) werden, damit du es verarbeiten kannst und hier wäre es überlegenswert, therapeutische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

    Die Affen zeigen dir, dass du dich weiterentwickeln sollst und musst - insbesondere geht es hier um die geistige Entwicklung. Hier müssen Bewusstwerdungsprozesse in Gang gesetzt werden, aus denen heraus auch eine Veränderung stattfinden kann.

    Es geht also darum Dinge, die dich seelisch belasten ins Bewusstsein zu holen und aufzuarbeiten und endgültig zu entsorgen - die Leiche schleppst du schon Jahre mit dir rum und es belastet dich, du wirst damit nicht fertig.

    Ich wünsch dir alles Liebe:blume:

    Alissa
     
  7. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Danke Alissa.

    Ich möchte keine Therapie machen, da ich Psychologen nicht ausstehen kann. Sie haben mich bisher nur missbraucht in jeder Hinsicht. Wenigstens weiß ich, was ich NICHT will... :)

    Ansonsten. Vielleicht habe ich ein schlechtes Gewissen. Meinen Eltern gegenüber. Durchaus möglich. Sie wollten, dass ich ein Kopftuch trage, studiere und einen netten Moslem heirate. Keins von dem wollte ich. Und bin weg von zu Hause. Lange her ist das. Ich habe also dieser Gesellschaft, der westlichen, den Vorzug gegeben. Und sie hat mich getreten bis nichts mehr von mir übrig blieb.
     
  8. Alissa80

    Alissa80 Guest

    Hallo Schamanin,

    es ist nur ein Rat, den ich dir mit auf den Weg geben kann, aber laufen musst du allein und ich hab leider keine andere Lösung parat. Ich sehe nur aus deinem Traum und auch aus dem was du geschrieben hast, dass dich vieles sehr belastet und du jemanden brauchst, der mit dir gemeinsam die Vergangenheit aufarbeitet.

    Wenn ich zum Beispiel deinen letzten Absatz lese: Die wollten, dass ich ein Kopftuch trage, studiere und einen netten Moslem heirate. Keins von dem wollte ich. Ich frage mich, ob du das alles nicht wolltest, oder ob du es nur nicht wolltest, weil es deine Eltern wollten? Geht es um Opposition aus der Negation heraus?

    Dieses Verhalten ist heute in deinem Leben nicht mehr angemessen. Du bist erwachsen - nur das Problem ist, dass dich das von Kindheit an geprägt hat und man nicht so leicht aus diesen alten Mustern rauskommt, vorallem nicht, wenn eins zum anderen kommt und alles ineinander verquickt ist und du ein Knäuel von Problemen in der Hand hältst, wo du allein den Anfang nicht findest. Die Idee mit dem Therapeuten deswegen, weil dir zum größten Teil, die Probleme nicht bewusst sind. Er könnte dir helfen, die Probleme zu erkennen, um sie dann auch lösen zu können.

    Aber wie gesagt, das sind alles Entscheidungen, die du alleine treffen musst. Du hast die Verantwortung für dich und dein Leben und nur DU entscheidest, was so bleiben soll oder was du ändern möchtest.

    Alles Liebe:blume:
    Alissa
     
  9. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Ich zwei Therapien gemacht. Und ich bin austherapiert. Ich traue keinem Psycho mehr. Jedes Wort, das diese Leute sagen, ist leeres Geblubber. Und nicht ohne Grund werden solche Leute Psychologen. Sie stecken einem ihr Gift, wo sie nur können.

    Und ich lasse dieses Gift raus in Form von Träumen. Und bin intelligent genug, um meinen Scheiß selbst zu erkennen. Ich schreibe jeden Tag mein Tagebuch. Außerdem schreibe ich zurzeit über meine Kindheit etc. Und natürlich über das Thema Männer. Das sind ja die Besten überhaupt. Ich bin kein Opfer. Und ich bin kein Täter. Ich bin gar nichts. Nicht mehr vorhanden. Nur noch Beobachter meiner selbst.

    Schade. Von Traumdeutung halte ich nun auch nichts mehr. Voll nicht konstruktiv.

    Gute Nacht
    Schama...
     
  10. Schamanin73

    Schamanin73 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2007
    Beiträge:
    2.046
    Ort:
    Schweiz
    Werbung:
    Es tut mir leid. Ich bin halt etwas störrisch. Oder gestört. Wie mans sieht. Leider habe ich einfach keine guten Erfahrungen gemacht mit Psychologen. Und wenn mir jemand das rät, werde ich allergisch.

    Liebe Alissa, es tut mir leid, dass ich einen solchen Ton angeschlagen habe.

    Schama...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen