1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

über Geld redet man nicht ;-)

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von °²²°, 15. Juni 2006.

  1. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    Werbung:
    gleich noch ein Thema das mir in der letzten Zeit mehrfach durch den Kopf ging... im Zusammenhang mit einem das ich mal vor einiger Zeit hier erstellt hatte.

    Astrologen haben ja in der Regel einen Stundenlohn von 2 Euro :(

    die Frage, wieviel man verlangt ist ein Aspekt, aber interessant fände ich mal der Frage nachzugehen, warum ihr für diese oder jene Leistung so oder so viel verlangt.

    "ortsüblicher Preis"? oder doch der Versuch, astrologische Dienstleistung nach einer Art Katalog zu standardisieren?
    (ich meine so wie beim Heilpraktiker oder Arzt, da gibts ja auch die Zettel (Gebührenordnung) wo dann draufsteht. 1mal Spritze 5,78 Euro, 1mal Gespräch 18,07 Euro usw.

    was erachtet ihr als sinnvolle Vorgehensweise?

    grüsse
     
  2. en-julliet

    en-julliet Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2004
    Beiträge:
    372
    Ort:
    Schweiz
    welche vorgehensweise ich gut fände, weiss ich au nicht.
    was anderes: 2 Euro in der Stunde ? ! Ist das möglich?
    Was ist mit den Preise, die man für eine Beratung, die nur eine Stunde geht, hat? Auch viel höher, nicht?
     
  3. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    ich kann natürlich, ohne Vorbereitung, wenn ich bsp. in einem Radix eines Kunden ein Mond-Pluto Quadrat sehe, eine halbe Stunde über das mit ihm reden.
    wenn er dann auch noch die Sonne am MC hat, kann ich meinetwegen nochmal eine halbe Stunde damit verbringen.

    aber sorry, das war wirklich nicht gemeint ;) ein bisschen anspruchsvoller habe ich die Frage schon im Sinn gehabt...
    um ein Horoskop möglichst gut zu korrigieren, danach zu bearbeiten, und dann noch eventuelle zeitliche Auslösungen zu überprüfen, braucht man doch i.d.R. weit mehr als eine Stunde.
    wenn der Kunde dann noch Spezialfragen hat, bsp. den Kauf eines Hauses, bist du locker noch viel mehr Zeit damit beschäftigt.

    außerdem lässt es sich so isoliert ja auch nicht betrachten. wenn man eventuelle Ausgaben für einen Beratungsraum, alternativ: Anfahrtszeit etc. und Materialien aller Art dazunimmt verschiebt sich das Verhältnis relativ schnell weg vom riesigen Gewinn ;)
     
  4. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Grundsätzlich verlange ich für jedes Horoskop 50 Euro, unabhängig vom Zeitaufwand. Für eine Radix mit Auswertung des Partnerschaftshoroskopes brauche ich etwa 16 bis 24 Stunden, da ich keine Textbausteine verwende, sondern die Analyse selber erstelle. In diesem sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  5. Holly

    Holly Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    229
    Werbung:
    Mal aus der Sicht des Kunden!

    Ich würde 60 Euro für angemessen halten....:)

    Liebe Grüße,
    Holly
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen