1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

typ mensch

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von blackandblue, 21. Juni 2006.

  1. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    Hallo!

    was sind wir eigentlich für ein typ mensch, der sich so sehr mit der innenwelt beschäftigt und dem ganzen zeugs drumrum? :D
    was muss einem da fehlen frag ich mich, um nicht einfach so mal drauf loszugehen..?
    ich hab mich zB erst mit dem zeugs beschäftigt als nicht wusste wie mit dem beruflichen weg umzugehen und bei dem doofen liebeszeugs..
    also schon ein mangel.. an orientierung und rat.. war zwar ganz nett das ganze bisher.. und interessant.. aber so richtig wissen tu ich nicht mehr als davor..

    wie ist das bei euch (gewesen)?
     
  2. malkucken

    malkucken Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2005
    Beiträge:
    128
    hallo,

    ich denke, jeder mensch will seine welt strukturieren, versuchen zu verstehen, warum dies und jenes, warum dies und jenes nicht.

    wache menschen beobachten ja bisweilen schon als kind, dass dinge zusammenhängen, die auf den ersten blick keinen kausalen zusammenhang haben.

    ich denke nicht, dass einem da etwas fehlt - ich denke vielmehr, dass man da mehr hat, mitbringt, als der durchschnitt. es ist hunger, neugier, wachheit usw.

    gibt ja leute, die leben wie die kuh auf der weide ohne den impuls innendrinnen, reinzustochern.

    und dieses reinstochern machen menschen unterschiedlich, warum auch immer: die einen schneiden bäuche auf, die anderen snd archäologen, da gibt es ja viele wege. mir ist aufgefallen, dass grad physiker, die das sichtbare ende des universums nicht akzeptieren, ganz abgehobene vögel mit einer recht eigenen philosophie sind. hab einige davon kennengelernt. nach meiner erfahrung schauts bei computerleuten übel aus, die schreiben sich die programme selber, wie ein ding funktionieren soll und nach einigen jahren sind die sowas von leer und fertig, auch hier haben einige meine bahn gekreuzt. möchte das keineswegs generell sagen, aber aufgefallen ists mir immer wieder.

    jetzt weiss ich nicht, ob es das ist, was zu wissen wolltest. mir ist das grad so spontan eingefallen.

    ich könnt jetzt auch noch was über mediziner sagen, (weia weia) - wie sagte sauerbruch, nachdem er einige brustkörbe aufgemacht hat "ich hab oft das innere von menschen gesehen, eine seele hab ich nicht gefunden".

    manchesmal denk ich mir, ich bin mit meiner herangehensweise ans leben total daneben, aber, ich krieg immer wieder bestätigung, dass meine analysen, die menschen zu verstehen, nicht so daneben liegen, für ratschläge aller art werde ich sehr oft aufgesucht oder es kommen anrufe "du hast es damals gesagt, genauso ist es gekommen" und da bin ich dann bisweilen selber überrascht, weil ich da einfach aus der intuition raus rede - es bestätigt sich das allermeiste immer wieder.

    in der sicht auf mich selbst schauts da schlechter aus (fisch, sonne am dc, sonne unaspektiert), aber das kommt vielleicht noch.

    liebe grüsse
    mk



     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen