1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traurigkeit und Tiefdruck, Gefühle und Gefäße...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von maiila, 9. August 2014.

  1. maiila

    maiila Guest

    Werbung:
    Hallo,

    eben kam mir ein Gedanke

    Hier ist heute den ganzen Tag schon extremer Tiefdruck wegen Unwetter. Also schwere, schwüle Luft... und synchron dazu beobachte ich an mir eine Traurigkeit, die sich wie die Luft anfühlt, also genauso schwer...
    Sie scheint nicht *von mir* zu kommen..also es gibt keinen bestimmten Auslöser. Gleichzeitig fühlt der Körper sich *niedergedrückt* an;...

    Ich bin eh sehr wetterempfindlich..und beobachte, dass das Wetter die Gefühle beeinflusst.

    Dieses derzeitige Tiefdruckwetter fühlt sich eben an als würde es etwas niederdrücken,verdichten...darauf entsteht dann wegen der Enge ein Gefühl von Traurigkeit/Müdigkeit.

    Wenn zB die Sonne scheint, wird alles viel freier und weiter im Körper-> das Gefühl von Freude und Leichtigkeit ist viel eher da...
    _____________

    Alsoooo meine abschließende, in den schwülen Raum geworfene Frage, ist: Sind die Gefühle, die wir als solche wahrnehmen, lediglich Körperreaktionen?

    Freude nehmen wir ja auch als Empfindung ganz anders wahr als zB eben Schmerz, Leid, ....jedes Gefühl ist anders lokalisierbar;...
    und 'wirkt' auch (wo)anders.

    Gern eure Gedanken und Erfahrungen hierzu :)
     
  2. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.919
    Ich würde das nicht am Tiefdruckgebiet festmachen, sondern an der schwülen Luft, die in manchen Gebieten wie ein feuchter, muffiger Sack über dem Land liegt. So ein Wetter laugt einen regelrecht aus, man fühlt sich schlapp, müde, manchmal depressiv und obendrein ist es eine Belastung für den Kreislauf.

    Ein ähnlicher Luftdruck im Herbst oder Winter, vielleicht im Zusammenhang mit einem kräftigen Wind, der über's Land fegt, wirkt durchaus frisch, kraftvoll und belebend, seelisch wie körperlich.

    Hochdruckgebiete mit Sonne pur mag ich z.B. gar nicht, "Kaiserwetter" find ich nur ätzend. Der blaue Himmel ist mir zu langweilig, das harte Licht blendet, von Freude und Leichtigkeit spüre zumindest ich nichts. Ich mag einen Himmel, an dem richtig "was los ist"... ;)

    Die Auswirkungen des Wetters auf die Psyche scheinen mir also sehr individueller Natur zu sein.


    Btw., heute morgen so zwischen 6 und 7 Uhr, als ich mit dem Hund unterwegs war, hing ein belebender Geruch nach Herbst in der Luft und die Gänse bilden die ersten, kleinen Keilformationen, also wollten sie sich auf die Reise einstimmen... :) Der Tage, an denen man sich nur noch matschig fühlt, sind gezählt! :thumbup:

    LG
    Grauer wolf
     
  3. Ssirona

    Ssirona Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    432
    Ort:
    Wien
    Wenn Du wetterfühlig bist, dann versuchs doch mal mit homöopathischen Wetterfühligkeitstropfen. Mir helfen die zu solchen Zeiten immer sehr.
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    es gibt kein schlechtes wetter.
     
  5. Das stimmt die Hormone sind auch vom Wetter abhängig.
     
  6. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    In meinem persönlichen Umfeld sagen mir viele Leute, dass sie ständig müde und schlapp sind. Das schwüle Wetter ist für den Körper enorm anstrengend.

    Körper und Geist beeinflussen sich gegenseitig. Daher kann sich das durchaus auf die Stimmung auswirken.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen