1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traumfragmente

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Berlinerin, 6. Oktober 2013.

  1. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    hi,

    ich weiß nicht mehr alles vom gesamten Traum, aber hier einiges, vllt. hat jemand eine Idee?

    Ich hatte eine eigene Wohnung neue. In der Nähe wohnte meine Oma, Mutter, Cousing. Einmal habe ich bemerkt, dass Einbrecher reinkommen wollten, als ich zufällig IN der Wohnung war. Und habe im Traum bemerkt, dass die nur kommen, wenn ich ansonsten NICHT drin bin, und gerade bei meinen Verwandten bin.
    Dies habe ich herausgefunden.

    Zweitens habe ich herausgefunden, dass ja die Tür OFFEN ist! Sie ist nicht abschließbar und ich kann nichts momentan tun. Die Tür ist für Einbrecher halb offen bzw. sehr leicht zu öffenen. Da ist ein offener Spalt an der Tür. Leicht für Einbrecher.

    Zweite Szene:
    Ich sass stundenlang in einer öffentlichen Verwaltungsbehörde. Dort lies mir eine Frau eine AKTE vor, über meine Oma. ERBE oder so ähnlich.

    Also.... ich habe echt lange zugehört und dabei mitgekriegt: WORUM geht es? ES GEHT DOCH GAR NICHT um meine Oma!! ??? Da wurde nämlich viel darumherumgesprochen.. usw....

    Letztendlich platzte mir voll der Kragen dabei!!
    Ich packte die Frau, die mir das alles vorlies aus der Akte!
    Und sagte ich: jetzt endlich HERAUS mit der WAHRHEIT!!! GEHT ES DENN WIRKLICH um meine Oma namens BERTA B. ?????????
    Sie hieß B.B. ob es WIRKLICH DARUM geht - die ganze Akte und Vorleserei alles??????
    Die Frau sagte am Ende Nein, es geht nicht darum. ?!?!!
    toll!!! und ich verbrachte also Stunden UMSONST!!!


    Dann war da noch mein Cousin, den ich ein Gutschein gab. Aber ich bemerkte selbst am Ende, dass der Gutschein ja nicht richtig für ihn ist. Unpassend. Er hat ihn aber ausgefüllt.

    Real hat mein Cousing viel von meinen Verwandten (Tante) damals geerbt, ich ging leer aus. Naja... ich hatte mich ja auch leider nie um die Tante gekümmert :) Also selber schuld.

    ???
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Du hast dir dein eigenes inners aufgebaut was nicht immer sehr leicht gewesen war,auch dein Leben gestaltest du nach deinen Vorstellungen,was normal ist,tozdem hast du das Gefühl,das ständig andere versuchen in deine Welt einzudrigen..Hast du etwa,jemanden vergessen? Ausgeschlossen? Wenn dir deine Familie im realem Leben nahe steht und das verhältnis ist gut,ist diese Traum auch positiv zu deuten, ansonsten wäre er als etwas belastendes zu sehen..:winken5:
     
  3. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Werbung:
    Liebe Eisfee,

    diesmal konnte ich tatsächlich meinen Traum selbst deuten. Jetzt, nachdem ich ihn runterschrieb (denke ich)
    Du hast in den ersten Sätzen ungefähr recht.

    Es ist aber bischen anders - und zwar so:

    Ist mir teils schon klar jetzt... nachdem ich den Traum runterschrieb... ok.... Einbrecher = DIEBE, die was klauen wollen in meinem Leben, wenn ich nicht IN MIR ZUHAUSE bin und somit die Tür offen ist für Einbrecher. Ok.

    Und die 2. Szene: meine Oma hatte ja in meiner Kindheit und Jugend viel verbalen Mißbrauch mit mir und meiner Mutter betrieben - ich bin im Traum wohl drauf gekommen endlich, dass meine Vergangenheit NICHT meine Gegenwart beeinflussen muß!!!!!!!! so ungefähr....

    Ich habe den Traum kapiert nun!

    Und auch kapiert WAS ich tun kann... - Dieser Traum ist also nur ein SPIEGEL, meines derzeitigen Denkens. Meiner derzeitigen Gedanken.
    Ich weiß, was zu tun ist... deswegen hatte ich das geträumt. Mache ich. ( sogenannten "Dieben" im Leben KEINEN Raum geben und OMA-Vergangenheit SEIN LASSEN!)

    Es ist schon wahr... man muß "in sich selbst sein" und auch real TUN, ansonsten wenn man sich mit den Nebensächlichkeiten im Leben REAL abgibt... wird einem alles geklaut... tja....

    Ist mir ja auch öfters soo passiert.

    So sehe ich den Traum momentan.

    Lieben Dank Eisfee!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6. Oktober 2013

Diese Seite empfehlen