1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

traumbilder in die wirklichkeit mitnehmen?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von laempchen, 21. Januar 2010.

  1. laempchen

    laempchen Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    96
    Werbung:
    ich wollte mich hier einmal erkundigen, was es bedeuten könnte, wenn ich immer wieder nachts aufwache und formen oder gestalten zu erkennen glaube.
    in diesem moment erscheint es mir als total real, manchmal greife ich in letzter zeit auch danach und tappe natürlich gegen die wand. mein herz rast, ich bin total aufgeregt und mir in diesem moment sicher, etwas oder jemanden vor mir zu sehen in meinem dunklen zimmer zu sehen - tue ich ja auch. nur ist das gesehene nicht vorhanden.
    am nächsten morgen erscheint mir das dann natürlich absurd. ich frage mich aber jetzt, woher das kommen kann? heisst das, dass ich etwas nicht verarbeiten kann? oder haben das andere menschen auch (niemand, den ich kenne)? überschneidet sich durch plötzliches aufwachen traum und realität und die bilder überlagern sich?
    ich bin ratlos. langsam wird es auch ein "schlafkiller".
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Lämpchen,

    beim Einschlafen wird das Bewußtsein nicht kontinuierlich heruntergefahren, sondern einzelne Funktionen werden nach und nach bei Erreichen einer bestimmten Melatoningrenze direkt abgeschaltet. Beim Erwachen geschieht das in umgekehrter Reihenfolge.

    Bei Dir werden also bestimmte Bereiche nicht aktiviert, die der Ratio (Bewußtsein) normalerweise anzeigen, daß die Traumphase bereits verlassen wurde. Das ist dann auch der Grund, warum Deine Traumbilder von ihr als reale Wahrnehmung einstuft werden. Dieser unklare Zustand, wird dann von der Seele als lebensbedrohlich verstanden, was dann auch zu dem Streßzustand führt.

    Ich würde Dir empfehlen in dieser Situation das Licht einzuschalten, damit sich die Ratio über den Bewußtseinszustand orientieren kann. Öffne dabei die Augen, orientiere Dich im Zimmer und warte dann ab, bis Du Dich wieder beruhigt hast (notfalls einmal kurz aufstehen).

    Es ist wichtig, daß Du Dir dabei immer wieder vor Augen führts, daß dies nur Traumbilder Deiner Seele waren, vor denen Du Dich nicht zu fürchten brauchst. Schon das Verstehen des Phänomens wird Dir sicherlich nach und nach weiterhelfen. Du mußt nur etwas Geduld haben, denn solche Dinge brauchen ihre Zeit. Falls Du einen Engel hast, kann Dir das in dieser Situation sehr nützlich sein.

    Schöne Träume für Dich :zauberer2
    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen