1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Darokaro, 24. Januar 2008.

  1. Darokaro

    Darokaro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2008
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hi

    also am Traum selber kann ich mich weniger erinnern nur noch am ende was passiert ist

    in meinen Traum habe ich nen Getränk getrunken (glaube das war tee) neben mir war ein Indianer der sagte nachdem ich ihn getrunken hatte.

    "tut mann ein Haar rein ist es gut (vielleicht sagte er auch Gesund) tut mann 2 rein bekommt mann eine Vergiftung"

    Ich fühlte im Traum nachdem er das gesagt hatte wie mein Herz anfing (das war ein gefühlt, ich dachte jedenfalls im Traum mein Herz) immer schneller zu pochen, es wurde immer schneller und schneller.... als ich dann wach wurde war das Gefühl immer noch nicht weg es war genau so stark wie im Traum erst als ich mein eigenen Herzschlag hören konnte ging es dann weg

    was für Bedeutungen könnte dieser Traum haben ich jedenfalls verstehe nur Bahnhof ;)
     
  2. VanTast

    VanTast Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    1.290
    Ort:
    Am Zürichsee
    Hallo Darokaro,
    Ich habe mal ein wenig gesucht nach Träumen die noch keine Anwort bekommen haben.
    Vielleicht findest Du ja diese Antwort irgendwann und sonst ist auch nicht schlimm.

    Du hast offenbar das Bedürfnis nach einer Medizin von einem Schamanen und misst deren Wirkung auch großen Wert bei.
    Daher mag auch Deine Angst im Traum kommen, welche Dich von Herzrasen träumen lässt, welches aber verschwindet, als Du wach wirst und Dein herz selbst hörst.
    Offenbar rast es da sofort nicht mehr, wenn Du es hörst.

    Ob es physiologisch vorher gerast hat ist nicht so sehr wichtig für die Traumbedeutung.
    Ich denke, Du misst diesem Zauber mehr Gewicht bei, als Dir vielleicht gut tut: Mach Dich nicht abhängig von den Zaubermitteln von Leuten, welche mit den Kräften arbeiten, die heute überholt sind, sofern Dir nicht die moderne Medizin nicht helfen konnte.
    In dem Fall, wenn Dein Arzt nur noch den Kopf schüttelt, kannst Du sicher einen Schamanen besuchen. Nützt es nicht so schadt es nicht.


    trinken
    Allgemein: Im Traum zu trinken bedeutet, etwas aufzunehmen.
    Es kann eine Rolle spielen, welcher Art das Getränk ist.
    Fruchtsaft bedeutet, daß der Träumende sein Bedürfnis nach Reinigung erkannt hat.
    Auch die Farbe des Getränks ist wichtig. Trinken steht für ein starkes Bedürfnis, eine Sehnsucht oder heftige Leidenschaft, die bald erfüllt wird...

    Psychologisch: Es kann auf das Bedürfnis nach Trost und Versorgung hinweisen, wenn der Träumende in seinem Traum etwas trinkt.
    Als lebensnotwendiges Grundbedürfnis symbolisiert Trinken das Wechselspiel zwischen der inneren Notwendigkeit, mit Lebensnotwendigem versorgt zu werden, und der äußeren Zugänglichkeit von Nahrungsmitteln.
    ..... Wird aus einer klaren Quelle getrunken, verspricht uns das Glück und Gesundheit oder baldige Genesung, wenn wir uns krank fühlen.

    Spirituell: Auf der spirituellen Ebene kann Trinken im Traum, vor allem, wenn es sich dabei um Wein handelt, die Aufnahme göttlicher Lebensenergie bedeuten.

    Tee
    Assoziation: - Zufriedenheit,- Geselligkeit.
    Fragestellung: - Wo in meinem Leben bin ich bereit, mir Zeit zu lassen?

    Allgemein: Die Deutung hängt davon ab, ob sich der Traum um Tee als Ware dreht, oder ob er als Symbol einer sozialen Gelegenheit zu verstehen ist. Tee als Ware kann als Tauschmittel interpretiert werden. Eine soziale Situation, bei der Tee getrunken wird, verweist auf wechselseitige Kommunikation.

    Psychologisch: Der typische englische Nachmittagstee steht für eine einzigartige Weise, sich um andere Menschen zu kümmern und sie zu nähren.
    Steht die Teetasse im Mittelpunkt des Traums, und nicht das Getränk, geht es um das Bedürfnis des Träumenden nach Weissagung.
    Eine Teepause in einer Arbeitssituation verweist auf den Wunsch nach Ruhe und Entspannung.

    Spirituell: Auf dieser Ebene symbolisiert der Tee im Traum spirituelle Erfrischung und ein Angebot.

    Indianer
    Assoziation: - Stoizismus,- natürliche Weisheit,- Schläue.
    Fragestellung: - Was ist in mir ungezähmt? Wo in meinem Leben will ich mich der Kontrolle entziehen?

    Psychologisch: Tiefenpsychologisch betrachtet repräsentiert er den irrationalen Bereich des Seelenlebens mit Phantasie und Kreativität und fordert dazu auf, diese positiven Eigenschaften mehr zu nutzen. Im allgemeinen ist er ein Symbol für Kampfes- und Abenteuerlust, Geltungsbedürfnis und Realitätsflucht....
    ... Die Vorstellung des Europäers vom Indianer als einem von Natur aus unverfälschten Menschen macht ihn zum Symbol für Weisheit oder Urinstinkt. Erscheint im Traum ein Indianer, nimmt der Träumende mit einer anderen Art von Kraft und Energie Verbindung auf.
    Weiteres verkörpert er Heilung und Selbsterkenntnis.

    Spirituell: Auf der spirituellen Ebene symbolisiert der Indianer im Traum eine innere Kraft, derer sich der Träumende bewußt sein kann oder auch nicht....

    Haare
    Assoziation: - Schutz,- Attraktivität,- Sinnlichkeit.
    Fragestellung: - Was verberge ich? Was trage ich zur Schau?

    Psychologisch: Träume, in denen Haare eine große Rolle spielen, sind Kommentare zu unserem physischen und psychischen Befinden und symbolisieren Männlichkeit und Lebenskraft.
    Die Haare haben schon immer bei allen Völkern eine große Bedeutung gehabt.
    Da das Haar auch nach dem Tod noch wächst, sah man es als Symbol für Lebenskraft und auch sexuelle Potenz. Haare stehen für die ursprünglichen Kräfte.
    ... Darüber hinaus sind je nach Begleitumständen noch viele spezielle Deutungen möglich, vor allem:
    ... Haar in der Suppe soll vor Streit und Zwist oder Kleinlichkeit warnen. ...​
    Wir wollen dieses eine oder zwei Haare mal als Medizin ansehen, das passt zu einem Indianer als Medizinmann (Schamane)
    Medizinbeutel
    Medizinrad:
    Schlüsselworte: Medizingaben,- Macht,- Verbindung,- Integration.
    Beschreibung: Ein Medizinbeutel ...
    Allgemeine Bedeutung: Ein Sammeln deiner Kräfte,- die Fähigkeit, die Kräfte, die du hast, zur Anwendung zu bringen,- eine Zeit der Verbindung und Integration.
    Assoziation: Medizin - wie bei einem allopathischen Rezept,-
    Beutel - ein Gefäß. Transzendente Bedeutung: Die Fähigkeit, die Kräfte zu nutze die das Leben dir geschenkt hat. (Siehe auch 'Beutel')


    Also der Umgang mit der Medizin (sagte der Indianer) will gelernt sein: Zu viel ist nicht gut, genau richtig dosiert ist es gut.
    Darauf kam schon Paracelsus, aber man sollte es sich immer wieder in Erinnerung rufen.

    EIN Haar steht dann für Einheit: # Eins symbolisiert das Unteilbare, das in allem anderen aufgeht, ohne sich zu verändern, und das Fundament, auf dem das Leben begründet ist.
    Man versteht das oft im Sinne von Individualität, geistiger Unabhängigkeit oder Bedürfnis, mit sich selbst oder mit allem Sein eins zu werden.

    # Zwei teilt in Gegensätzen wie Gut und Böse, Licht und Dunkel, Innen und Außen, bringt Widersprüchlichkeiten in der eigenen Persönlichkeit zum Ausdruck und fordert auf, damit leben zu lernen und ständig den Ausgleich zu suchen.

    Du hast aber nicht gesagt, ob Du nun ein oder zwei Haare bekommen habest. Immerhin hatte es eine Wirkung.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen