1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum vom Spatzen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Glendora, 28. Januar 2012.

  1. Glendora

    Glendora Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    hoffe, das ist der passende Thread, denn es ist im grunde keine normale Traumdeutung, die ich gerne hätte.:tomate:

    Zu mir kommt seit einigen Wochen täglich ein niedliches Spätzchen. Als ich vor einigen Tagen aus dem fenster schaute, sah ich, dass Raben einen kleinen Vogel fressen. Das Spätzchen dachte ich und hab mich ganz mies gefühlt.:cry::cry:

    In der Nacht erschien mir dann das Spätzchen im Traum und sagte mir, dass es noch am Leben sei.

    Mit dem Traum im Kopf hab ich am nächsten Morgen einen Feldstecher geholt und hab mir die Überreste des gefressenen Vögelchens angeschaut. Es war tatsächlich kein Spatz. Und als ich die Balkontür öffnete tauchte die Spätzin auch tatsächlich gleich auf und flog mir fast auf die Hand.

    Kann das sein, dass das Vögelchen geistig mit mir kommunizieren kann und wir eine geistige Verbindung haben? Das fände ich toll, dachte bisher aber immer, man bräuchte eine längere Bekanntschaft mit den Wesen, um "telepathisch" sprechen zu können.

    Falls der Beitrag woanders besser hinpasst, bitte verschieben, Admins. Kenn mich hier noch nicht so aus:D.
     
  2. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.892
    Ort:
    Wien
    Wenn der Vogel seit Wochen täglich zu Dir kommt, ist es ja eine längere Bekanntschaft. :)

    Kann schon sein, daß es telepathisch war, ich kenn mich da nicht so aus.

    Kann auch sein, daß Du Dir Sorgen gemacht hast um den Vogel und Dein höheres Selbst mit dem des Vogels gesprochen hat.
     
  3. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.546
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Liebe Glendora,

    es geht bei der Kommunikation zwischen Mensch und Tier nicht um den Austausch von rationalen Gedanken, sondern der Gefühle (also nicht Telepathie, sondern Empathie). Deine Ausstrahlung vermittelt dem kleinen Vogel ein Gefühl von Ruhe und Geborgenheit, deshalb zeigt er Dir auch seinerseits das Gefühl des Vertrauens.

    In Deinem Traum ging es dann um den Umgang mit den Gefühlen um das Sterben dieses Tieres. Hier siehst Du, daß es da zwischen Dir und dem Vogel ein empathisches Band der Gefühle gibt. Auf der Lösungssuche nach einem Ausweg aus dieser seelischen Notlage ist Dir dann klar geworden, daß Du den Vogel ja nicht so genau gesehen hattest. Das Ganze gab Dir dann das Gefühl von Hoffnung, daß dieser Vogel ja noch leben könnte und deshalb läßt Du ihn dann auch zu Dir sprechen: Es ist also im Grunde ein Dialog mit Dir selbst.

    Du siehst, wie auf wundersame Weise die Gefühle aller Geschöpfe miteinander verwoben werden können – man muß nur lernen diese Seelensprache zu verstehen.

    Grüß mir Deinen kleinen Freund :zauberer2
    Merlin
     
  4. Glendora

    Glendora Mitglied

    Registriert seit:
    28. Januar 2012
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    Danke an Loop und DruideMerlin:danke:.

    Also eine Gefühlsverbindung...ja, das passt, das Spätzlein hat als Erste den Kontakt aufgenommen und das sehr auffällig. Dass sie Ruhe und geborgenheit bei mir empfinden soll, finde ich niedlich, allerdings ist meine "Kamikaze-Emma" eher von der lebhaft-lustigen Sorte und foppt mich gerne. Sie hat übrigens zwei sehr auffällige schmale weiße Federbänder (sieht aus wie eine Borte) an dern oberen Flügeln. Das ist mir bei anderen Spatzen bisher nie aufgefallen.

    Mal sehen, ob sie nochmal was im Traum sagt, das würde mich jedenfalls freuen.:banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen