1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Traum oder eine vergessene Erinnerung?

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von HStN, 1. April 2008.

  1. HStN

    HStN Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Hallo!

    mich würden eure Meinungen zu einem meiner Träume interessieren - es handelt sich um einen Traum, der sehr intensiv war, und an welchem ich immer wieder denekn muss, obwohl ich ihn bereits vor einigen Monaten geträumt habe:

    ich war in einer altertümlichen Kleidung (Plunderhosen und irgendein Oberteil, wie eine Weste) in der Wüste, außerhalb einer Stadt, welche mir im Traum bekannt war, und kämpfte mit einem Krummsäbel (!!) gegen einem Mann.
    es war heiß, die Sonne brannte auf mich, der Schweiß rann in meine Augen überall um mich herum kämpften Menschen gegeneinander, die Säbel rasselten, Männer schrien.
    schließlich gewann mein Gegner, er konnte seinen Säbel in meinem Oberbauch stoßen und ich konnte hören, wie die Spitze des Säbels in den Sand unter mir krachte. ich dachte nur noch "das war´s" - und wachte auf.

    nach meinem Gefühl fand der Traum irgendwo in heutigen Türkei statt, und ich habe erfahren, dass unter meinen Ahnen zumindest ein Kaufmann befindet, der während der Türkenlagerung nach Wien kam und eine Österreicherin heiratete ehe die Familie weiter nach Norden zog. ich selbst war nie in der Türkei oder im nahen Osten, und habe auch sonst keinen bewussten Bezug in diese Länder. obwohl der Traum so blutig und schurig war, hatte ich keine Angst.

    was meint ihr, wollte der traum mir etwas mitteilen oder erlebte ich, wie irgendein Ahne ums Leben kam?

    liebe Grüße,
    Heidi
     
  2. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo HStN
    Deine Annahme dass es sich um ein früheres Leben handelt ist unwahrscheinlich.
    Die Traumdeutung sagt, wer in eine Kriegssituation gerät, befindet sich in einem Lebenskonflikt
    Diese Träume können sich auch auf Schwierigkeiten mit anderen Menschen beziehen.
    Es kann sei, dass dein Bewußtsein sich einer Auseinandersetzung mit jemanden (Ehefrau oder Arbeitgeber?) nicht bewußt werden will.
    Liebe Grüße catwomen
     
  3. HStN

    HStN Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Tirol
    Werbung:
    Hi!

    herzlichen Dank für deine Antwort - werde darüber nachdenken, welchen Konflikt ich verdrängen versuche.

    einen angenehmen Mittwoch und liebe Grüße,
    Heidi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen